Zweites Deutsches Internet

Das zweite deutsche Internet

Nun, das zweite deutsche Internet natürlich! Mit Hilfe der ZDFmediathek können Sie weiterhin auf das gesamte Programm des Zweiten Deutschen Fernsehens zugreifen - bequem über die iOS-App. Client: ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen. In allen angebotenen Formaten stehen die Rechtsnormen in deutscher Sprache zur freien Verwendung und Weiterverwendung zur Verfügung. Leider ist dies nicht möglich, da der Kanal Fernsehen mit Internet-Streaming verwechselt.

Kontaktdaten des Impressums (Deutsch)

Postadresse: Umsatzsteueridentifikationsnummer: Bevollmächtigter Vertreter im Sinn von § 55 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag, § 5 Abs. 1 TMG: Postanschrift: Die genannten Bezugsquellen sind Gegenstand internationaler Urheberrechtsvermerke und anderer eigentumsrechtlicher Hinweise und sind registrierte Marken. Die Nutzung des Materials darf nur für private, nicht gewerbliche Zwecke unter Beachtung des geltenden Rechts erfolgen.

Zweite Deutsches Internet - ZDF Launches Web Initiative

Unter der Leitung der jungen Redaktion Das kleine TV-Spiel lanciert der Radiosender am I. Juli 2017 die neue Plattform "ZDI talents" für Kreativschaffende aus der Webvideo-Szene. Das ZDI stehtes for Zweites Deutsches Internet. Als Plattform für die Vernetzung mit jungen Talenten dient die Medienbibliothek des Bahnhofs und ein YouTube-Kanal, auch "ZDI talents" genannt.

Es besteht aus drei Rubriken, die aus einem wöchentlichen Gewinnspiel, einem partizipativen Dienstleistungsangebot und einer Übersicht über die Förder- und Trainingsmöglichkeiten bestehen. Dafür geben wir Kreativschaffenden die Gelegenheit, sich außerhalb der wirtschaftlichen Zwänge zu versuchen", erklärt Programmleiter Norbert Himmler die Ziele der Innovation. Der Start des Web Video Award in Düsseldorf ist für ZDI talents" geplant.

Der monatliche und in Zusammenarbeit mit der European Web Video Academy organisierte Innovationswettbewerb "Cash & Quante Award" konzentriert sich jeweils auf ein anderes ZDF-Format, für das neue Konzepte und Sichtweisen erarbeitet werden sollen. Ausgestattet ist der mit 2000 EUR Preisgeldern dotierte Preis mit einer Sendung auf dem Senderplatz des Kleinen Fernsehspiels.

Mit dem interaktiven Dienstleistungsangebot "School of Content Creation" sollen TV-Know-how und Internetkompetenz verknüpft werden. Namhafte Content-Ersteller und arrivierte Medienprofis aus den Sparten Film, Fernsehen, Regie und Theater antworten auf Fragestellungen aus der Community, erfahren von ihren grössten Missverständnissen oder demonstrieren die Vielfältigkeit der Videoproduktion in "How-to" Videos. Der dritte Pfeiler, der als "Erste Schritte Lerchenberg" bezeichnet wurde, soll den Autoren helfen zu verstehen, wie und auf welchen Stufen sie mit dem ZDF kooperieren können.

Präsentiert werden neben redaktionellen Einrichtungen und Redaktionsadressen für net-affine Konzepte im Kosmos des ZDF sowie Trainings- und Werbeangebote des ZDF. Claudia Tronnier, Eva Klocker und Milena Seyberth sind als verantwortliche Chefredaktion für die Aktion "Das kleine Fernsehspiel" zuständig.

Mehr zum Thema