Zweckverband Breitband Altmark

Zielverband Breitband Altmark

Die Altmark wird vom Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) mit einer zukunftssicheren Breitbandinfrastruktur entwickelt. Firmenname: Zweckverband Breitband Altmark. sind verantwortlich für den vor wenigen Tagen gegründeten "Zweckverband Breitband Altmark". purposeverbaNd. breitbaNd altMark aktuelle Projektphase.

Behörden, Internetzugang und Informationstechnologie

19.9.2018] Im Zuge des Ausbaus der Glasfaser in der Altmarker Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts hat der Zweckverband Breitband Altmark nun einen Schülerwettbewerb ausgeschrieben. Mit dem zukünftigen Glasfasernetz für die Altmark im nördlichen Sachsen-Anhalt wird insbesondere der Bildungssektor angesprochen und beeinflusst. In diesem Zusammenhang hat der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) vor kurzem das Projekt Speedy Schule aufgesetzt.

Der ZBA hat im Rahmen des Projekts auch einen Schülerwettbewerb ausgeschrieben. Nach Angaben des Zweckverbandes wird eine Messstelle, die Speedy Box, die eigens für die Schule entwickelt wurde, an jede Schule ausgegeben. Der kleine Mini-Computer, ein Himbeer Pi 3, wird von den Schülern präpariert, eingerichtet und einprogrammiert. Zugleich soll mit dem Vorhaben der Grundstock für den zukünftigen Schulanschluss an das Glasfasernetzwerk geschaffen werden.

Laut Zweckverband Breitband Altmark können alle Grund- und Mittelschulen der Gegend am Schülerwettbewerb teilhaben.

Zweckband Breitband Altmark - Lichtwellenleiter direkt ins Wohnhaus

Im Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) wird die Entwicklungsstrategie umgesetzt, die dezentralen und bedienten Standorte der 4.700 km² Altmark mit einem nachhaltigen und flächendeckenden Glasfasernetzwerk auszubauen. Dabei geht es darum, die Breitbandverbindungen unmittelbar ins Netz zu legen (FTTH = LWL to the home). Zurzeit sind rund 2.300 km Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Glasfasern vorgesehen.

"Es geht darum, alle Städte in Altmark weiter fit für die Zukunft zu machen - diese Ausrichtung werden wir beibehalten. Aufgrund der Markterschließung ist es dem ZBA allein nicht mehr möglich, die Altmark in allen Bereichen wirtschaftlich zu entwickeln. Bei einigen Agglomerationen, in denen die Übernahme bereits begonnen hatte, wurden die notwendigen Kontingente nicht ausgenutzt.

Mit der Aufnahme von Landes- und Bundeszuschüssen in die Objektfinanzierung soll die räumliche Entwicklung sichergestellt werden. Hauptgrund für den Turnaround in der Strategieausrichtung ist auch die Expansionsentwicklung in den Großstädten und Kommunen. Hier wird der breitbandige Markt größtenteils von reinen privaten Providern bedient. "â??FÃ?r den Zweckverband und beide Bezirke ist es jedoch von entscheidender Bedeutung, dass auch die Dörfer, die nicht zu den â??Filetsâ?? gehören, verbunden werden.

Zu den neuen Projektgebieten gehören die folgenden Gemeinden: Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) ist zu 100-prozentiger Eigentümer des Glasfaserhausnetzes. Von großer Bedeutung ist auch: Die Immobilie erfährt durch einen breitbandigen Hausanschluss eine beträchtliche Wertschöpfung (wie vor vielen Jahren war ein Hausanschluss eine Wertschöpfung, so ist er heute ein Glasfaserhausanschluss). Die Glasfaserdatenleitung mündet unmittelbar beim Auftraggeber.

Dort wurden die üblichen Kupferleitungen bis ins Innere des Hauses verlegt, was zu Stromausfällen, vor allem über längere Distanzen, führte. Weil die Datenübertragung in einem Glasfaser-Hausnetzwerk mit Lichtwellenleiter erfolgt, werden die gesammelten Informationen in das Netzwerk hochgeladen oder mit Lichtgeschwindigkeit auf Computer übertragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema