Xlink Glasfaser Deutschland Gmbh

Die Xlink Glasfaser Germany GmbH

GLASFASER Deutschland GmbH, Walhimmelreich, WiMAX. Ich/Wir autorisieren hiermit xLINK powered by Multikom Austria Telekom GmbH,. Patentierung eines neuen Glasfaserverlegesystems beantragt Glasfaserkabel müssen in kürzester Zeit, kosteneffizient und vorschriftsmäßig verlegt werden. Die Stadt Salzburg (pts021/05.04.

2012/16:00) - xLINK/Glasfaser Austria/Glasfaser Germany hat ein neuartiges Glasfaserverlegesystem patentieren lassen. Dadurch ist es möglich, äußerst kostengünstige, schnelle und regelgerechte Glasfaserkabel und deren Leitungen zu verlegt. Dank enormer Kosteneinsparungen können ab sofort auch die ländlich geprägten Gebiete mit dem heutigen Glasfasernetzwerk beliefert werden. Google International hat auch bereits eine Nachfrage bei xLINK gestellt und setzt nun auf faseroptische lokale Netzwerke im ländlichen Raum.

Seit Jahren ist xLINK ein Vorreiter in der Glasfasertechnologie, und jetzt hat der in Salzburg ansässige Anbieter ein neuartiges Glasfaserinstallationssystem patentieren lassen. Damit ist es möglich, Glasfaserkabel und deren Leitungen äußerst kostengünstig und schnell zu verlegen. Die regelgerechte Dicke von 80-100 cm Glasfaserkabel wird auch hier beachtet. Dies führt laut Managing Director Martin Herbst zu einer Einsparung von bis zu 70% der sonst üblicherweise anfallenden Installations- und Fertigungskosten für Lichtwellenleiter.

So ist es nun auch möglich, den ländlichen Raum mit Glasfaser zu beliefern. Das neue Verfahren ist bereits im Einsatz und wird für den Aufbau neuer Glasfaser-Lokalnetze genutzt. Mit der neuen Technik werden die Leitungen mit einer raketenartigen Vorrichtung unter der Fahrbahn hindurchgeschossen, was den Arbeits- und Zeitaufwand so gering wie möglich hält.

Dies stellt die Milliardenbeträge der großen Telekom-Betreiber in Frage und erlaubt eine echte Glasfaser-Erweiterung von Fr. T dh (jedes Gebäude erhält seine eigene Glasfaser) auch außerhalb der Städte. Die Firma xLINK/Glasfaser Austria/Glasfaser Deutschland wird dieses Verfahren beim "Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss" anmelden, da es nicht nur erhebliche Kosteneinsparungen bei der Verlegung und Produktion von Glasfasernetzwerken bewirkt, sondern auch ganze Gebiete mit superschnellen Breitbandverbindungen, Telephonie, Internet und TV beliefert.

xLINK verfügt derzeit über mehr als 50 Glasfaser-Netzwerke in Österreich und Deutschland, und der Aufbau echter FttH-Glasfasernetze wird im Jahr 2012 fortgesetzt. Mehr als 32 Jahre Berufserfahrung gewährleisten xLINK-Kunden eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit in Bestwert. Ein weiteres besonderes Merkmal der xLINK-Glasfasernetze ist, dass sie alle barrierenfrei und netzwerkneutral sind, so dass die Netzwerke an Telekommunikationsunternehmen und Benutzer verpachtet werden können.

Dank kontinuierlicher Weiterentwicklungen, bestehender Projekte und Neuerungen realisiert xLINK in Österreich und Deutschland reale Leuchtturmprojekte - kein anderer Anbieter verfügt über vergleichbare Leistungen. Im Gegensatz zu anderen österreichischen Telekom-Betreibern werden xLINK-Glasfasernetze in den Technologien Lichtwellenleiter und PtP (Point to Point) aufgebaut:

Damit werden alle Verbindungen unmittelbar in jeden Einzelhaushalt geleitet und jeder Hausstand erhält auch eine eigene Glasfaser. Dies ist die einzige Möglichkeit, die volle Leistungsfähigkeit der Glasfaser zu erreichen. xLINK ermöglicht unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ein Höchstmaß an Funktionssicherheit und Internet-Geschwindigkeit zu einem angemessenen Gegenwert. xLINKs LWL-Netze sind "Weltmeister im Energiesparen" und können daher umweltfreundlich empfohlen werden.

Der Grund dafür ist, dass LWL-Netze mit "Licht" arbeiten und im Gegensatz zu herkömmlichen Glasfaserkabeln auch keine Strahlen emittieren. Im xLINK-Netzwerk werden mehr als 10000 mit einer Lichtübertragungsleistung von weniger als 2W mit der höchsten Übertragungsbandbreite (High-Speed-Internet, Telekom, HD-TV, Glasfaser-TV, etc.) mitversorgt. Die xLINK - Multikom Austria Telekom GmbH und Glasfaser Austria sind seit mehr als 32 Jahren ein Lieferant von innovativen und hochwertigen Produkten für die Kundschaft.

Der Kabelfernsehanbieter und Telefonprovider der ersten Minute vertraut nun ausschliesslich auf hochmoderne Glasfaser-Netze. Höchste Performance unserer Dienstleistungen, beste Erschwinglichkeit für unsere Kundinnen und Servicekunden sowie einfachste und benutzerfreundliche Neuerungen sind die alltäglichen Auswahlkriterien des XLINK-Managements.

Auch interessant

Mehr zum Thema