Wlan und Telefon Anbieter

Wlan- und Telefonanbieter

Deshalb arbeitet die Wifi-Telefonie derzeit (ähnlich wie VoLTE) fast ausschließlich mit Modellen, die direkt beim Mobilfunkanbieter gekauft werden und nicht bei Händlern. Inwiefern kann ich bei einer schlechten Mobilfunkabdeckung einsteigen? Jeder, der zu Haus über eine gute Festnetz-Internetverbindung mit WLAN verfügt, kann über WLAN anrufen. Die vorliegende Problemlösung heißt WLAN Calling. Über das WLAN werden nicht nur die Datenübertragung, sondern auch Anrufe und SMS weitergeleitet.

Das hat den Nachteil, dass die Verbraucher auch bei schlechter Mobilfunkabdeckung zu Haus in der besten Sprachqualität anrufen können.

Auch wenn das Mobilnetz zu Hause nicht erreichbar ist, können die Verbraucher mit ihrem Mobiltelefon trotzdem mittelefonieren. Bei WLAN-Anrufen müssen einige Anforderungen beachtet werden. Die Mobilfunkanbieter müssen Wifi-Anrufe auswerten. Die Swisscom, Salt und die Firma Sonnenaufgang in der Schweiz offerieren diesen Service. Für die Käufer von M-Budget und Wingo ist ein Wifi-Anruf nicht möglich.

Für Wifi-Anrufe muss das Smartphone-Abonnement aktiviert sein. Auf der Website von Saint-Gobain ist WLAN Calling für jeden zugänglich, egal welches Abonnement er hat. Prepaid-Kunden von Salz können auch WLAN-Anrufe verwenden. Allerdings ist bei Swisscom WLAN Calling nur mit einem Abonnement der Infinity-Serie, einem "inOne Mobile"-Abonnement, mobilem Einstieg oder einem mobilen Unternehmen KMU möglich.

Wenn Sie ein Abonnement für NATO-Licht oder NATO-Freiheit haben, können Sie es nicht abonnieren. Die Smartphones müssen Wifi-Anrufe und der Mobilfunkanbieter muss das Gerät aktiviert haben. Salz ist für iPhone ab 5c/5s und das Samsung Galaxy ab S5 geeignet. Die Firma Sonnenaufgang freut sich, die iPhone Modelle ab 5c/5s umzustellen, da Wifi-Gespräche mit Endgeräten, die nicht unmittelbar beim Netzwerkbetreiber erworben wurden, möglicherweise nicht funktionieren.

Die Verbraucher müssen den Wifi-Anruf im Smart-Phone einrichten. Unter " Settings " - " Phone " - " WLAN calls " auf dem Applephone. Für Android-Geräte unter "Einstellungen" - "Anwendungen" - "Gerät" - "Telefon" - "WLAN-Gespräche". Der Kunde benötigt keine eigene Applikation für WLAN Calling. WLAN-Gespräche sind nicht billiger als Gespräche über das Mobilnetz. Die Mobilfunkbetreiber in der Schweiz erheben keine zusätzlichen Kosten für die Benutzung von WLAN Calling.

Nebenbei bemerkt: Notrufe (wie z. B. bei Polizisten, Feuerwehren oder Krankenwagen) liefen mit WLAN Calling nicht. WLAN Calling ist auch im internationalen Bereich von Interesse. Wenn Sie in einem Gastronomiebetrieb WLAN benutzen und über das kostenlose WLAN telefonieren, können Sie Roaming-Kosten einsparen. Salzkunden können Wifi-Telefonate ins benachbarte Länder benutzen, Swisscom- und Sunrise-Kunden nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema