Wlan Router ohne Telefonanschluss

Wlan-Router ohne Telefonanschluss

über Internet-Router ohne Telefonanschluss (Voice Over IP) kommunizieren wollen. entweder über LAN-Steckdose oder WLAN. wurden in das Kabel eingespeist, war ohne Modernisierung nicht möglich. kann für eine Woche kostenlos bestellen, ohne einen Mindestbestellwert erreichen zu müssen. Schließen Sie Ihren Computer über LAN oder WLAN an den Router an.

DSL-Verteiler

Die DSL-Splitter oder DSL-Switches sind Teil des DSL-Systems und werden unmittelbar an die Telefonbuchse angebunden. Die kleine weisse Box ist für die Separation der Telefoniesignale von den DSL-Signalen verantwortlich, die über die Teilnehmerleitung (TAL) zusammengefasst und an den Hausgebrauch weitergeleitet werden. Durch die Separation dieser beiden Signalarten wird die Klangqualität Ihrer Telefonate nicht beeinträchtigt.

Der Verteiler wird über die RJ-Buchse mit dem Typen AMT mit dem normalerweise gelieferten TAE-Kabel an die Telefonsteckdose mitgenommen. Über die Steckdosen NFN-TAE können Analogendgeräte wie Telefon, Fax, Anrufbeantworter, Modem und ISDN-Geräte mitgenommen werden. Ihr Telefon ist über die Telekommunikationsanschlusseinheit "F" verbunden. In der Regel wird der Verteiler bei Vertragsabschluss vom Telefon- oder DSL-Anbieter bereitgestellt.

Inzwischen sind auch kleine Späne von Vogt, Inti oder Siemens enthalten. Nicht jede Internetverbindung erfordert jedoch einen Teiler. Lediglich die Verbindungen, die auch einen Festnetztelefonanschluss enthalten, müssen durch den Verteiler in Internet und Telefon-Signal unterteilt werden. Beim DSL-Komplettpaket ohne Festnetzanschluss wird der DSL- oder WLAN-Router unmittelbar an die Telefonbuchse und Telefonapparate können an den Router selbst angebunden werden.

Sie brauchen keinen Verteiler, auch wenn Sie das Netz über TV-Kabel oder Satelliten empfangen.

Router-Setup mit der e2 Service Suite

Sie können ganz bequem eine eigene Internetzugang aufbauen und Ihr eigenes WLAN aufstellen. Tritt ein Irrtum auf, wird dieser sofort erkannt und behoben. Mit der O2 Servicepalette werden Sie schrittweise durch die Einrichtung und Applikation geführt - ganz simpel und unproblematisch. Daraufhin wird das Installationsfenster der Dienst-Suite geöffnet.

Die Anlage wird dann gestartet. Dabei werden Ihnen die verschiedenen Funktionalitäten der O2 Service Suite erläutert und Sie klicken auf "Weiter". Sie können nach erfolgter Installierung das Dialogfenster schliessen und die O2 Service Suite einrichten. Ab sofort steht Ihnen die O2 Service Suite zur Verfuegung. Dabei unterstützt Sie die O2 Service Suite: Mit dieser können Sie Ihren O2 DSL-Anschluss, Ihr WLAN und Ihr privates Netzwerk in wenigen Arbeitsschritten einrichten und den DSL-Internetanschluss nach Ihren Wünschen konfigurieren.

Wesentliche Funktionalitäten bei der Erstinstallation: Über die O2 Servicereihe können Sie über Ihre Webverbindung hinweg einen ausführlichen Statusbericht aufzurufen. An dieser Stelle sehen Sie alle möglichen Konfigurationen der Servicesuite. Damit können Sie Ihr WLAN nach Ihren Wünschen einstellen und die entsprechenden Eingaben machen. Mit der Home-Funktion der O2 Servicesuite haben Sie alle wesentlichen Funktionalitäten im Blick:

Sie können die Bedingung hier unter "Home" in der O2 Service Suite sehen. Welche Systemanforderungen gelten für die O2 Service Suite? Um die O2 Service Suite nutzen zu können, benötigen Sie einen Rechner mit Windows-Betriebssystem und 230 MB freien Speicherplatz auf der Festplatte. So installieren Sie die O2 Service Suite? Starten Sie die Installierung, indem Sie die Setup-Datei (o2_servicesuite.exe) ausführt.

Sie werden vom Installations-Assistenten schrittweise durch die Anlage geführt. Haben Sie die Hinweise des Installations-Assistenten befolgt, wird die O2 Service Suite auf Ihrem Rechner installiert und nach Beendigung der Montage durchlaufen. Wenn Sie die Anwendung zum ersten Mal ausführen, wird ein Wizard angezeigt, der Ihre Eingaben überprüft. Sobald die Systeminitialisierung beendet ist, wird die O2 Service Suite vollautomatisch aufgesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema