Wlan ohne Festnetz Telekom

Flan ohne Festnetz Telekom

einige Anbieter bieten DSL-Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit an. Lösung für die Verbindung von PC, Tablet & Co. mit dem Internet über WLAN. das sowohl den Festnetz- als auch den Internetzugang abdeckt. Er muss einen neuen Anbieter finden - oder ist ohne Festnetzanschluss.

Sie wird unabhängig vom analogen oder digitalen Festnetzanschluss angeboten.

Mit Magenta Zuhause Surf: Telekom holt DSL-Tarif ohne Telefonfestnetz

Surf ist der Name eines neuen Tarifs der DT. Dies ist ein reiner DSL-Zugang ohne Festnetztelefonie. Vergrössern Der zweite Gentleman von rechts darf Magenta Zuhause Surf nicht reservieren..... Mit Magenta Zuhause Surf hat die Telekom einen neuen Preis eingeführt. Es ist der erste Breitbandtarif der Telekom ohne integrierten Festnetztelefonie.

Die Offerte gilt für neue Kunden der Deutschen Telekom und für Verlängerungsvertr. Damit wendet sich das Programm an Jugendliche unter 27 Jahren, die neben ihrem Handyvertrag auch einen DSL-Anschluss zu Haus brauchen, aber auf einen Festnetztelefonanschluss auskommen. Dieser Vertrag zwischen Magenta Home Surf und Magnetic Mobil Jung heißt Magnetic Eins Jung.

Purple de Magenta Eins S Young: Das Angebot bestehend aus Internetzugang im eigenen Haus und mobiler Kommunikation für Jugendliche ab 31,90 EUR pro Tag (reduzierte Tarife im ersten Jahr, ab dem zweiten Jahr 41,90 EUR pro Monat). Aber es gibt nur einen 16-Megabit pro Sekunde DSL-Anschluss für den Heimgebrauch, verbunden mit einem Handyvertrag mit 4 GB pro Tag kostenlosem Volumen, Stream-on-Musik sowie einer Telefon- und Smflatrate.

Stream on bedeutet: einschließlich Musik-Streaming, das nicht auf das monatsweise freie Volumen der Mobiltelefonkomponente angerechnet wird. Musik- und Video-Streaming wird vor allem bei jüngeren Anwendern sehr beliebt sein, was eine hohe Geschwindigkeit und viel Freiraum erfordert. Mit Magenta Eins M Young: Die Telekom kombiniert einen 50 Megabit/s DSL-Anschluss mit 6 GB freiem Volumen für den Mobilkommunikation.

Diese kosten dann im ersten Jahr 40,91 EUR pro Tag (ab dem zweiten Jahr 55,91 EUR), einschließlich Musik- und Video-Streaming, das nicht vom monatlichen Freiraum der Mobilfunk-Komponente sowie der Telefon- und SMS-Flatrate abgezogen wird. Die Top-Variante ist der DSL-Vertrag mit 100 Megabit/s-Anschluss in Verbindung mit dem Mobilfunk-Vertrag mit 12 GB monatlich kostenlosem Volumen für 49,91 EUR pro Jahr im ersten Jahr und ab dem dreizehnten Kalendermonat 69,91 EUR pro Jahr.

Dazu gehören Musik- und Video-Streaming, das nicht vom monatlichen Freiraum der Mobilfunk-Komponente abgezogen wird, sowie Telefon- und SMS-Flatrates. Größere Magentastarife sind für Magentas Eins Junge Gäste in Verbindung mit einem Handyvertrag zu haben. Wir haben die Telekom gefragt, wann die über 27-Jährigen auch diesen puren DSL-Anschluss nutzen können.

Dazu Dirk Vende, Sprecher der Presse der Deutschen Telekom: "Eine Erweiterung des Angebotes auf andere Gruppen ist zur Zeit nicht geplant. Auf der IFA in Berlin findet man die Telekom in Halle 21a.

Mehr zum Thema