Wg Warnow Rostock

Warnow Rostock Wg Warnow Rostock

Das WG WARNOW Rostock-Warnemünde e. G. ist eine traditionelle und aktive Wohnungsgenossenschaft. Das AG Warnow habe sich bewusst für die Stadtwerke Rostock entschieden, sagt Rudart. Unternehmensprofil und Adresse der AG Warnow in Rostock.

Werben Sie jetzt kostenlos in Warnow! Das WG WARNOW Rostock-Warnemünde e. G. ist eine traditionelle und aktive Wohnungsgenossenschaft.

Die Lücke im KTV schließen: AG Warnow gestaltet Lebensraum

Baustellenleiter und Kooperationspartner begehen das Aufrichten. Die Wohnbaugenossenschaft Warnow Ost-Warnemünde (WG) hat mit ihrem fünfgeschossigen Neubau nach einer sechsmonatigen Bauphase die nächste städtische Lücke im KTV geschaffen: Im Petriotischen Weg 84 feierten das Bauunternehmen und die Wohnungsbaugenossenschaft am gestrigen Tag das Aufrichtfest. "Wir werden die Appartements termingerecht und ohne Mängel fertig stellen", sagt Thomas Paulus, Prokurist der AG Warnow, als er mit Baustellenleiter Ralf Mielke, Meister Dirk Aulerich und Baudenkmädchen Holger Matthäus (Grüne) die letzen Fingernägel in den Rohbau drückt.

Die Mietgespräche sollen im Monat September beginnen und die ersten Mieter sollen nach Paulus' Angaben zu Beginn des Jahres 2017 einziehen. Die AG Warnow baute für 1,6 Mio. EUR den neuen Bau mit fünf Zwei- bis Dreizimmerwohnungen und sanierte das Anbauten. Die zukünftigen Nutznießer sollen auf den 362 qm Nutzfläche rund 10 bis 10,50 EUR Mietpreis bezahlen.

"Das ist für die Position und Einrichtung der Appartements durchaus gerechtfertigt", sagt WG Warnow-Chef Hagen Hildebrandt. Der große Bedarf gibt dem CEO Recht: Laut Prokurist Paulus sind die Wartezeiten bereits lang. Zusätzlich zum KTV-Neubau setzt die AG Warnow aktuell auch auf die Standorte Dierkow, Warnemünde, Hohenüne und Groß Klein.

"Wir wollen zwischen dem bestehenden Plattenbau eine andere Wohnform anbieten", sagt Paulus. Beispielsweise sollen am Heinrich-Heine-Platz in Dierkow Doppelhaushälften mit je zwei Appartements gebaut werden. Zusammenfassend wird die relativ kleine AG Warnow pro Jahr rund 50 neue Wohnhäuser errichten. Dies sind gut drei Prozentpunkte der 1500 Appartements, die Bürgermeister Roland Methling (überparteilichen) angesichts der derzeitigen Bevölkerungsvorausschätzungen bis 2025 pro Jahr errichten will.

Im Bau befindliche Anlagen: AG Warnow begeht Richtfest auf dem ehemaligen Polizeirevier

Die Wohnbaugenossenschaft Warnow errichtet für 6,9 Mio. EUR vier Einfamilienhäuser mit je zwei 4- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen und zehn Doppelhäuser mit je zwei Dreizimmer-Wohnungen auf dem Areal der Polizei. "Wir haben uns im letzten Jahr im Juni beworben", sagt der Röhrenwinkler und fügt hinzu: "Wir wollten bei der AG Warnow wohnen und können jetzt auch unseren Hausmeister behalten".

"Das sind charakteristische Häuser", sagt Thomas Paulus, Handlungsbevollmächtigter der AG Warnow. "â??Mit dem energetischen Konzept haben wir uns nach 17 bis 20 durchgespielt, erdlÃ?ufige WÃ?rmepumpenvariantenâ??, erklÃ?rt Paulus. Außerdem müsse die Kooperative die Zufahrtsstraße einschließlich der Strom-, Telekommunikations- und Wasseranschlüsse vollständig umbauen. Dies ist genauso unüblich wie die kleinen Häuschen.

"Andernfalls neigen die Kooperativen zum Aufbau", sagt der Handlungsbevollmächtigte.

Auch interessant

Mehr zum Thema