Welcher Dsl Anschluss ist möglich

Eine Dsl-Verbindung ist möglich?

Schnelligkeit, wie sie mit dem herkömmlichen DSL-Anschluss möglich wäre. Bereits an den ersten Standorten sind Geschwindigkeiten von bis zu einem Gbit/s möglich. Diejenigen, die viel im Internet surfen und nicht in einer Region leben, in der DSL nicht möglich ist, haben in der Regel einen DSL-Anschluss. Der Wechsel eines DSL-Anbieters ist heute ohne großen Aufwand möglich. Ein DSL-Anschluss ist in der Regel ohne weiteres nicht mehr möglich.

Mit welcher DSL-Geschwindigkeit ist bei mir möglich?

Welche DSL-Geschwindigkeit an einem Ort verfügbar ist, hängt von vielen Einflüssen ab: Die DSL-Geschwindigkeit: Einerseits ist die aktuelle Entferung von der Zentrale (DSLAM) ein wesentlicher Einflußfaktor. Je grösser die Reichweite, desto niedriger die DSL-Geschwindigkeit. Bei verkürzten Anschlusswegen nehmen die Drosselwerte der Strecke ab, eine geringe Bedämpfung ist daher eine Grundvoraussetzung für eine höhere DSL-Geschwindigkeit.

Insbesondere bei großen Entfernungen zwischen DSL-Anschluss und Zentrale können nur Leitungen mit einem Kabeldurchmesser von bis zu 0,8 Millimetern für eine höhere DSL-Geschwindigkeit verantwortlich sein. Bereits heute können 92 Prozentpunkte der privaten Haushalte mit DSL mit einer Rate von 1 Mbit/s beliefert werden. Das bedeutet, dass das DSL-Netz in der Lage sein wird, einen Breitbandanschluss mit einer Rate von 1 Mbit/s anzubieten. Nach den Planungen der Regierung soll das Hochgeschwindigkeitssurfen mit DSL-Geschwindigkeit bis Ende 2010 in allen Privathaushalten zur Verfügung stehen.

DSL-Geschwindigkeit: Wie hoch sollte die DSL-Verbindung sein?

Vor der Entscheidung für das DSL-Angebot eines Anbieters müssen Sie bedenken, welcher DSL-Anschluss der richtige für Sie ist. Abhängig davon, wie und in welchem Ausmaß Sie das Netz benutzen oder ob Sie allein oder mit mehreren Leuten ins Netz gehen wollen, brauchen Sie mehr oder weniger Breitband. Sie können in unserem Taschenrechner festlegen, wie kurz die benötigte Verbindung sein soll.

Recherchierst oder liest du hauptsächlich im Intranet? Hochladen Sie Bilder oder Filme auf eine Plattform wie z. B. Youtube oder Youtube? Möchtest du dir Filme aus dem Netz auf deinem Fernseher ansehen? Benutzen Sie Internet-Telefonie (VoIP)? Spielst du lange im Netz, wie z.B. Rollenspiele? Diejenigen, die die Verbindung allein und vor allem Surfen und E-Mail benutzen, brauchen keine superschnelle Verbindung.

Für den DSL-Anschluss haben Sie in der Regelfall die Wahl zwischen 6, 16 und 32 Mbit/s - das sind die Standard-Bandbreiten der Anbieter. Aber es kann auch Unterschiede geben - manchmal stehen nur Verbindungen mit nur 1 oder 2 Mbit/s zur Verfügung, manchmal haben Sie gar die Moeglichkeit, mit der faseroptischen Basis-VDSL-Technologie zu navigieren.

Dann sind 50 Mbit/s möglich, bei Vektorisierung auch 100 Mbit/s! Aber diese schnellen Zeiten sind nicht immer so, und ab und zu hat man keine Wahl, wenn es um die DSL-Geschwindigkeit geht. Für Konsumenten, die im Netz nur noch sehr wenig zu finden sind, reicht ein sechs Mbit/s DSL-Anschluss aus. Für die Internet-Telefonie ist der Standart in der Regel auch auskömmlich, solange Sie nicht parallel zu datenintensiven Applikationen im Netz sind.

Bei IPTV (Fernsehen über das Internet) sollten Sie jedoch lieber eine schnellere Verbindung mit 16 Mbit/s oder mehr verwenden. Die Breitbandverbindung der Zukunft: Mit Glasfaserkabeln können Sie mit viel höheren Geschwindigkeiten surfen, als es mit einem konventionellen DSL-Anschluss möglich wäre. Mit dem neuen Mobilfunkstandard soll auch das schnelle Netz aufs Feld gebracht werden, wo DSL kaum oder gar nicht zur Verfügung steht.

Auch interessant

Mehr zum Thema