Wechsel von Telekom zu 1&1

Umstellung von Telekom auf 1&1

Machen Sie einen DSL-Umschalter auf 1&1 und sparen Sie Geld. Die Änderung ist so einfach. So habe ich noch mindestens bis Anfang nächsten Monats Zeit mit der Bestellung (Kündigungsfrist bei Telekom 1 Monat). Guten Tag, ich denke darüber nach, von der Telekom auf 1&1. und deren Submarke Alice und die Telekom-Discount-Tochter Congstar wegen der niedrigeren Kosten zu wechseln.

Telekom zu 1&1 ändern | Telekom unterstützt Community

Die Portierungsanfrage wurde am 3.09.2011 an die Telekom weitergeleite. Wenige Tage (2-3) später hat uns ein Telekom-Mitarbeiter angerufen und meine Ehefrau darauf hingewiesen, dass sie von uns gekündigt worden war und wir es uns noch einmal überdenken sollten. Nach Aussage des Arbeitnehmers gibt es keine schriftlichen Informationen, weil sie nicht notwendig sind.

Nun kann sich jeder das Erstaunen darüber vorzustellen, dass am 22.11.2011 die Porttierung der Verbindung von der Telekom abgelehnt wurde (Nachricht von 1&1). Fehlt der Namen der Frau, mit der der Telekom-Mitarbeiter bereits zwei Woche zuvor angerufen hatte. Das, was jetzt geschah, brachte Unglück, denn die nachträgliche Veränderung der Portierungsanforderung traf die Telekom exakt einen Tag nach dem Ende der Vorlaufzeit.

Dies lehnte die Telekom innerhalb von zwei Tagen ab, da sie nicht pünktlich war. Bei den Anrufen zu verschiedenen Hotlines herrschte nur Frustration und wurde teilweise mit der Kündigung des Gesprächs durch die Telekom beendet. Niemand will mehr über den Telefonat des Telekom-Mitarbeiters anfangs Nov. erfahren. Man sollte vielleicht hinzufügen, dass alle Vereinbarungen mit der Telekom telefonisch getroffen und nie von uns beiden unterzeichnet wurden.

Es kann mir gut vorstellbar sein, dass die Telekom damit auch juristisch durchkommen wird. Sittlich gesehen steht dieses Benehmen jedoch ganz unten in der Liga und als Telekom-Mitarbeiter sollte man sich dafür entschämen, in einem solchen Betrieb zu sein. Diesen Erweiterungsbeitrag werde ich an die BNetzA und die Verbraucherzentrale übermitteln und in absehbarer Zeit alle vor der Telekom als einem zweifelhaften Konzern, der mit zweifelhaften Methoden operiert, warnen. Bei der Telekom geht es um die Frage, ob die Telekom nicht doch mit zweifelhaften Methoden agiert.

Wechsel zu 1&1 - DSL-Anbieterwechsel zu 1und1

Lieferant: So funktioniert die Umstellung auf 1&1 DSL? - Auf alle diese Fragestellungen antworten wir in unserem Change Guide schrittweise. Ein Wechsel von einem anderen DSL-Anbieter zu 1&1 DSL ist problemlos möglich. Nach Abschluss des Bestellvorgangs steht das Bestellformular für DSL-Anschluss und Rufnummernportierung zum Herunterladen zur Verfügung.

Der DSL-Abbruch und alles andere wird von Ihnen übernommen. Wähle zunächst dein komplettes DSL-Paket mit zusätzlichen Optionen, gib dann deine personenbezogenen Angaben ein und beauftrage 1&1, den DSL-Vertrag mit deinem bisherigen Provider zu kündigen. Die Umstellung auf 1&1 DSL sollte etwa 4 bis 5 Monaten vor dem Ende der Vertragslaufzeit ihres aktuellen DSL- oder Kabel-Internetvertrags erfolgen.

In einem weiteren Arbeitsschritt wählst du zunächst die DSL-Hardware aus, z.B. den 1&1 Homesever. In den folgenden Schritten können Sie zusätzliche Einstellungen für den DSL-Anschluss oder den Telefonanschluss vornehmen. Füllen Sie dazu das Eingabefeld aus und klicken Sie auf "Prüfen" (Abb. 1b). Sie weisen hier den DSL-Wechsel und die Benachrichtigung bei Ihrem aktuellen DSL-Anbieter an.

Der Provider des aktuellen Telefonanschlusses (Festnetz) wird über ein Dropdown-Menü gewählt (Abb. 2). Sie können nach dem Abschließen der Bestellungsaufgabe das Formblatt "Bestellung für Verbindung und Nummernportabilität" (Abb. 3) durch Anklicken einer Schaltfläche ausdrucken. Sie haben den bisherigen Provider amtlich angewiesen, Ihre bestehende Verbindung zu beenden und alle Festnetznummern zu 1&1 mitzunehmen.

Der Rest wird nun von ihrem neuen Provider verantwortet. Am Ende der bisherigen Vertragslaufzeit findet die Umrüstung auf Ihr zukünftiges 1&1 DSL-Komplettpaket automatisiert statt. Mindestvertragsdauer, Laufzeitverlängerung, automatische Kündigung, DSL-Kündigungsfrist - bei all diesen Punkten ist es nicht immer einfach, das Ende der Vertragslaufzeit des laufenden Internetvertrags im Auge zu behalten.

Wenn Sie das Ende Ihres DSL-Vertrags bei der Umstellung auf 1&1 nicht versäumen wollen, kann Sie der Wecker frühzeitig aufwecken. Sie werden nach erfolgter Freischaltung per E-Mail an das Ende des Vertrages und die Stornierung vor Ende der Widerrufsfrist erinnert. In diesem Fall wird der Kunde per E-Mail über das Ende des Vertrages informiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema