Was ist Bnt

Das ist Bnt

Die Biologie, Naturphänomene und Technologien sind eine Mischung aus Biologie, Chemie und Physik. Biologie - Naturphänomene und Technik. Wir gehen diesen und vielen anderen Fragen in BNT auf den Grund. BNT - Biologie - Naturphänomene und Technik. Bei BNT und bei ALPI!

Die BNT - Biochemie, Naturerscheinungen und Technologie

Das interdisziplinäre Netzwerk aus den Bereichen Bio, Naturphänomenen und Technologie schlägt die Brücke zwischen dem einheitlichen Fachunterricht der Primarschule und den Naturwissenschaftsfächern der Sekundarschulen ab der 7. Implementierung bei der KFG: Bei der KFG wird das neue interdisziplinäre Netzwerk ab 2016/17 in der 5. und ab 2017/18 in der 6. Stufe vorgestellt.

Die Biologielehrerin gibt in den Klassen fünf und sechs zwei Unterrichtsstunden pro Woche für Sie. In einer Stunde pro Woche werden Naturerscheinungen und Technologie (BN) von der Chemielehrerin in der fünften und der Physiklehrerin in der sechsten Stufe unterwiesen. Auf unsere Studenten warten spannende Biologiethemen wie Menschen, Säuger, Zierfische, Lurche, Reptilien, Voegel, Wirbellose sowie eine Vielzahl von Nutzpflanzen.

Die BNT - Biochemie, Naturerscheinungen und Technologie

Das interdisziplinäre Netzwerk aus den Bereichen Bio, Naturphänomenen und Technologie schlägt die Brücke zwischen dem einheitlichen Fachunterricht der Primarschule und den Naturwissenschaftsfächern der Sekundarschulen ab der 7. Implementierung bei der KFG: Bei der KFG wird das neue interdisziplinäre Netzwerk ab 2016/17 in der 5. und ab 2017/18 in der 6. Stufe vorgestellt.

Die Biologielehrerin gibt in den Klassen fünf und sechs zwei Unterrichtsstunden pro Woche für Sie. In einer Stunde pro Woche werden Naturerscheinungen und Technologie (BN) von der Chemielehrerin in der fünften und der Physiklehrerin in der sechsten Stufe unterwiesen. Auf unsere Studenten warten spannende Biologiethemen wie Menschen, Säuger, Zierfische, Lurche, Reptilien, Voegel, Wirbellose sowie eine Vielzahl von Nutzpflanzen.

Von der Bildungsplanung

"Das Wissen um das Gefährdungspotenzial von Substanzen trägt zu ihrem gefahrlosen Einsatz sowohl in der Schule als auch außerhalb der Schule bei. Der sicherheitsgerechte und sichere Gebrauch von Versuchsgeräten, Instrumenten und Materialien wird in einer Vielzahl von maßnahmenorientierten Aktivitäten praktiziert und leistet so einen wichtigen Impuls für die Leitidee der Vorbeugung und Förderung der Gesundheit. "Das interdisziplinäre Netzwerk Biology, Natural Phenomena, Technology (BNT) bietet den Kindern einen Einblick in naturwissenschaftliche und technische Aspekte, die auf ihren Alltagserfahrungen aufbaut.".

Das interdisziplinäre Netzwerk des BNT macht es möglich, begeistert zu sein und mit großer Sicherheit zu erproben. Zur Unterstützung der Lehrer bei der gefahrlosen Durchführung von Demonstrations- und Schülerversuchen im Klassenzimmer wurden auf dieser Website wesentliche Hinweise und nützliche Hinweise zusammengetragen. Auf dem Gebiet der Biochemie, Naturerscheinungen, Technik nach BNT können gefährliche Stoffe (z.B. bei der Anwendung von Benzinbrennern oder Lösungs- oder Reinigungsmitteln), biologisch arbeitende Stoffe (Mikroorganismen, Zellenkulturen, etc.) und arbeitende Stoffe (z.B. Benzinbrenner, Werkzeug, einfache Arbeitsmaschinen ) in Versuchen verwendet werden.

Bei Experimenten in der Primarschule ist der Einsatz von gefährlichen Stoffen zu unterlassen. Im Rahmen der altersgemäßen Einweisung in den gefahrlosen Umgangs mit gefährlichen Stoffen im Bereich BNT sollte diesem Thema besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Sicherheit im Umgangs mit gefährlichen Stoffen, Bio-Agenten und altersgemäßen Arbeitsgeräten wie Werkzeug und einfache Arbeitsmaschinen wird durch gesetzliche Bestimmungen gewährleistet.

Die Lehrerinnen und Lehrer fördern auch sicheres Ausprobieren und praktisches Handeln durch Ersetzen, d.h. Substanzen und Arbeitsmaterialien, die potenzielle Gefahren reduzieren. Im Einklang mit den beiden Kompetenzfeldern der Technologie "Ein Erzeugnis entsteht" und "Erfinden eines beweglichen Objekts" im Gemeinschaftsbildungsplan 2016 für die Sekundarstufe I, dem interdisziplinären Netzwerk aus Naturphänomenen und Naturwissenschaften (BNT), dem Handbuch NW - 6 "Technische Arbeit im BNT-Unterricht".

Dieses Handbuch soll Lehrer bei der Implementierung sicherer technischer Arbeit im Unterricht von BNT unterrichten. Teile werden präsentiert, wie sie bei der Arbeit hergestellt werden können, Tools, Machines und Helfer werden aufgelistet und die korrekte Bedienung erläutert. Mit NW-5 Experimenten für den BNT-Unterricht - Sekundäre Stufe I Klasse 5 und 6 für die Gebiete Denken und Arbeit in Wissenschaft und Technologie und Materialtrennung - Schutz der Umgebung Wasserversorgung - ein Vitalstoff entstand.

Die DEGINTU kann die Schulleitung, die Leiter von Sammlungen und die Lehrer bei der gefahrlosen Unterrichtsvorbereitung und -umsetzung mitwirken. Das Hilfsmittel "Sicherheit im Biologieunterricht" wendet sich an ausgebildete Biologielehrer und umfasst neben Implementierungshilfen auch die Beratung bei der Sammelorganisation. Gebrauchsanweisung für den Einsatz des Gasbrenners - NEU - Im interdisziplinären Netzwerk des BNT wird mit dem Erdgasbrenner gearbeitet.

Die Einweisung in die Bedienung des Gasbrenners ist vonnöten. Unterstützt wird die Ausbildung von Schülern aller Klassen durch die Gasbrenner-Lehrhilfe. Weiterführende Information auch zur Safe School (Angebot der Unfairlkasse). Hier sind die spezifischen Bedürfnisse von Baden-Württemberg zu berücksichtigen und einzubeziehen. Biologie-Seite Tresorraumschool.

Verantwortungsbewusstes Handeln ist in Spezialräumen wie dem Technik- oder Arbeitsraum unerlässlich, da in diesen Bereichen spezielle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen (Handhabungsmaschinen, Geräte usw.). Das betrifft sowohl den Aufenthaltsort als auch die Arbeit in diesen Spezialräumen. Es sind die länderspezifischen Vorgaben des Landes Baden-Württemberg zu berücksichtigen und einzubeziehen.

Es sind die länderspezifischen Vorgaben des Landes Baden-Württemberg zu berücksichtigen und einzubeziehen.

Mehr zum Thema