Was Heißt Dsl

Der Dsl bedeutet

Bei DSL handelt es sich um eine Weiterleitung zu diesem Artikel. Sprung zu Was bedeutet DSL eigentlich? Was bedeutet DSL? Fachausdrücke rund um DSL und Web anschaulich erläutert

Heute wird DSL als Bezeichnung für High Speed Internetzugang dauerhaft verwendet. Die Bezeichnung kommt überall vor und ist als Symbol für kostengünstige und unkomplizierte Zugangswege zum Netz bekannt. Die DSL-Technologie ermöglicht den Zugriff auf das World Wide Web und breitet sich in nahezu allen Teilen Deutschlands aus. DSL ist heute ein nicht nur bekannter sondern auch ein bekannter Standardwert, der den Internetzugang für mehr als ein gutes Viertel aller dt. Haushalten ermöglicht.

Für jeden Anspruch gibt es eine eigene DSL-Lösung. Das, was DSL eigentlich tut, benutzt es einen Telefonanschluß und schickt darüber hin und her gerichtete Momente. Beim Datenaustausch können Sie mit DSL parallel Telefonate führen. Damit wird DSL von ISDNAnschlüssen und Modemanschlüssen unterschieden, die auch zum Internetsurfen verwendet werden. Bei DSL können Sie im Netz stöbern und auf der gleichen Strecke Telefonate führen.

DSL verwendet einen offenen Funkbereich der Verbindungsleitung und sendet die gesendeten Energie. Heutzutage erreichen wir eine Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Mbit/s und mehr, während wir in der Lage sind, mit der Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s. Doch selbst bei einer Übertragungsrate von nur 1 Mbit/s ist DSL bereits mehr als 15 mal schneller als ISD. Sie können herausfinden, welche DSL-Geschwindigkeiten in Ihrer Nähe für Sie verfügbar sind, indem Sie die Verfügbarkeit überprüfen.

Die Rechner zur Verfügbarkeit werden Ihnen im Netz kostenfrei zur Verfuegung gestellt. Verschiedene Provider bieten Ihnen verschiedene DSL-Tarife an, und mit einem DSL-Vergleich können Sie exakt das für Sie am besten geeignete Tarif wählen. Bei DSL wird die vorhandene Übertragungsgeschwindigkeit aufgeteilt. Dabei werden zwei gleich große Channels angelegt, die für den Upload und Download von Dateien verwendet werden.

Mit der DSL ist das etwas anders. Weil die Internetnutzer zunehmend Dateien downloaden, trennt die DSL diese beiden Sender auf unterschiedliche Weise. Bei der Verwendung von DSL ist die für den Download zur Verfugung stehende Übertragungsgeschwindigkeit immer höher als diejenige, die für den Upload verwendet werden kann. Die Abkürzung steht für asymmetrische digitale Teilnehmerleitung. Bei der alltäglichen Nutzung von DSL und/oder beim regulären Surfing ist es unerheblich, welchen DSL-Anschluss Sie besitzen.

Wenn du regelmässig viele Dateien hochlädst, wie z.B. File-Sharing, Homepagewechsel und Video-Chats, dann überlege dir, welche DSL-Technologie die richtige für dich ist. Demgegenüber werden Ihnen alle zur Auswahl stehenden Preise auf einen Klick zur Verfuegung gestellt. der Kunde hat die Wahl. So kann ich exakt erkennen, welcher Provider den günstigsten Tarif hat, die schnellste Variante anbietet oder die kürzeste Vertragsdauer hat.

Das Verfahren erlaubt ein sehr angenehmes, neuartiges Feeling beim Wellenreiten, Herunterladen, Streaming, Hochladen und Chat. Die DSL ist in nahezu allen Teilen Deutschlands verfügbar und bereits sehr preiswert.

Auch interessant

Mehr zum Thema