Vodafone Vdsl Störung

Wodafone Vdsl-Störung

Aktuell gibt es Störungen im Vodafone-Netz. Gibt es Störungen oder einen Ausfall von DSL, VDSL und Kabel? In den Hauptverkehrszeiten hatte ich selbst Probleme mit Vodafone VDSL. Vodafone sagt, es gibt keine Störungen. LTE als Funktechnologie ist leider relativ störanfällig.

Überladen: Bei Vodafone sind niedrigere VDSL-Raten möglich.

Die Vodafone hat Schwierigkeiten mit der Datenübertragungsrate ihrer VoIP-Zugänge in Berlin und anderenorts. Durch die intensive Verwendung von VDSL können jedoch in den Nachtstunden vorübergehend längere Reaktionszeiten (ping) und niedrigere Downstream-Raten auftreten." Vodafone hat daher "eine Verlängerung der Bitstromübertragungspunkte zu und von der Telekom initiiert", die volle Implementierung wird jedoch erst in einigen Wochen erfolgen.

Seit geraumer Zeit bemüht sich Vodafone, seine bei der Telekom zahlungspflichtigen Breitbandkunden an sein Kabelfernsehnetz zu übertragen. Wir raten unseren Berliner Kundinnen und bei unseren Kundinnen und bei unseren Kundinnen und bei unseren Kundinnen und bei unseren Kundinnen und bei unseren Kundinnen in Berlin, vorher - wann immer möglich - auf das Kabelnetz umzusteigen. Sie bietet im Vergleich zu VDSL schnellere und leistungsfähigere Datenübertragungsraten und hat das Potential für Gigabit-Datenraten."

Die Problematik mit Vodafone VDSL existiert nicht nur in Berlin. Daraufhin gibt es Antworten von Vodafone: "Ihr Zugang ist von einem Engpass bei mehreren anderen DSL-Anschlüssen in Ihrer Nähe gekennzeichnet. Gemeinsam mit der Telekom überlegen wir nun, wie wir die Kapazität erweitern können, um sicherzustellen, dass die Verbindungen wieder reibungslos genutzt werden können."

Zu diesem Zweck kann kein Zeitrahmen angegeben werden. Er konnte keine Erklärung zu den Verbindungen zu Vodafone abgeben.

Der Vodafone: Störfälle im Berlin VDSL-Netz

Die VDSL nutzt in einigen Teilen Deutschlands Vodafonekunden-Look auf dem neuesten Stand der Technik. Vor allem in Berlin und einigen anderen Metropolen gibt es teilweise große Schwierigkeiten mit dem Internetzugang. Seit einigen Monaten offenbar hat Vodafone mit großen Netzwerkproblemen zu tun. Der Blick über das Bett - VDSL, Mobilfunk, DSL und LTE.

In letzter Zeit scheinen überall Störungen und Netzwerkstörungen aufgetreten zu sein. So hatten z. B. LTE-Hauskunden in den vergangenen 2-3 Schwangerschaftswochen mit konstanten Unterbrechungen zu kämpfen. Dieses Problem wurde durch die ständige Unterbrechung der Verbindung gelöst. Darüber hinaus scheinen die Mobilfunk- und LTE-Netze in ganz Deutschland vorübergehend und vollständig außer Betrieb zu sein. Zum Beispiel sagen viele Facebook-Nutzer: "97483 komplette Handyausfälle, kein Telefonempfang den ganzen Morgen" oder "....kein Festnetz-Telefon und 3 Tage lang kein Intranet.

"Was den VDSL betrifft, so ist der Berliner Bereich besonders stark beeinträchtigt. In der Region Berlin sind viele Kunden von Vodafone seit einigen Jahren über mangelhafte Internetanschlüsse verärgert. Viele von ihnen haben kürzlich ihren DSL-Anschluss auf VDSL gestellt. Background: Vodafone betreibt seit einigen Monaten eine sehr attraktive Spezialaktion, bei der Sie VDSL zum normalen DSL-Tarif erhalten können.

Anscheinend haben zu viele diese Gelegenheit genutzt, so dass die Linien in der Region vollständig ausgelastet sind und nicht genügend Anschlüsse für die Strecke zur Verfügung standen. Das Problem manifestiert sich in stark verminderten Datentransferraten von wenigen Megabit/s, obwohl VDSL tatsächlich bis zu 50 Lit. Ein Benutzer notierte am 03. 05. zum Beispiel: "Es ist freitags 13 Uhr und ich habe nur 1,5 Megabit.

Bislang ist der Themenbereich im Vodafone Forum auf beeindruckende 70 S. gewachsen. Ähnlich wie bei Facebooks wird in der Regel nur von "temporären Störungen" gesprochen oder man "arbeitet an dem Problem". Dies betrifft offenbar vor allem Regio-Verbindungen, d.h. solche, bei denen Vodafone Anschlüsse von der Telekom vermietet und in eigenen Pauschalen bindet.

Aktualisierung I: Ende May soll Vodafone in Berlin eine "Kapazitätserweiterung" vorgenommen haben. Bisher wurden in einigen Gebieten zu viele Benutzer in zu kürzerer Zeit lediglich reaktiviert. Aber es gibt so gut wie keine neuen Nachrichten von Seiten der Konsumenten mehr, so dass davon ausgegangen werden kann, dass Vodafone das Thema jetzt eigentlich (seit Ende Mai) allmählich unter Kontrolle hat.

Mehr zum Thema