Vodafone Netz

Netzwerk von Vodafone

Sämtliche Informationen über Netzabdeckung & Netzqualität vom Netzbetreiber. Vodafone verfügt nun über eine gute LTE-Netzabdeckung in Deutschland. Die Netzabdeckung von Vodafone ist sehr hoch, die zweitbeste nach dem Mobilfunkanbieter Telekom. Die Vodafone GmbH bietet Privat- und Geschäftskunden ein eigenes Hochgeschwindigkeitsnetz an. Beenden Sie noch heute und sichern Sie sich die hohe Vodafone-Qualität zu einem guten Preis!

Welche Netzwerke setzt Vodafone im Jahr 2019 ein?

Jeder, der nach Mobilfunktarifen von Vodafone Ausschau hält, wird sich wahrscheinlich fragen, welches Netz der Mobilfunkanbieter benutzt. Was ist die Netzwerkabdeckung, wie ist der Empfangsbereich von Vodafone? Gibt es im Netz irgendwelche Differenzen zwischen Prepaid-Mobilfunktarifen und einem Mobilfunkvertrag von Vodafone mit einer Frist? Also, welches Mobilfunknetz benutzt Vodafone? Sehr simpel: das interne D2-Netzwerk. Da Vodafone nicht nur Mobilfunkverträge verkauft, ist Vodafone auch der Netzwerkbetreiber des D2-Mobilfunknetzes.

Im D2-Netz von Vodafone gibt es verschiedene Mobilfunktarife anderer Anbieter, die billiger sind. Allerdings müssen Handykunden dort in der Praxis meist auf LTE ausweichen - Vodafone hat diese Technologie des schnellen Internets für das bewegliche Surfing für seine direkten Kunden vorbehalten. Ein Ausnahmen: Die Otelo Allnet Flats sind auch mit LTE erhältlich - der Datentarbo kann über die High-Speed-Option gebucht werden (siehe: Welches Netzwerk verwendet).

Dabei können einige Mobilfunktarife teuerer sein als Mobilfunktarife des Wettbewerbs - aber auch gleich bei Vodafone können vorteilhafte Preise im D2-Netz gefunden werden. Vodafone hat mit den CallYa-Tarifen einige sehr nützliche Vorauszahlungstarife auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um die folgenden Preise. Dies ist im Mobilfunknetz D2 durchaus respektabel. Wer Prepaid-Kunden müssen sich daher größtenteils mit UMTS begnügen - und Vodafone gewährt ihnen dafür eine Geschwindigkeit von 7,2 bis 21,6 Mbit/s.

Ein Überblick über die Tarife von Vodafone (Klicken Sie hier, um die Prepaid-Tarife von Vodafone zu erreichen ): Call-Ya Talk & SMS: Gratis Prepaid-SIM-Karte zum Laden; der Kundin oder dem Kunden wird nur das bezahlt, was er nutzt: 9 Cents pro Min. und SMS. Optionale Ausstattung möglich, ca. 100 Stück für 4,99 E. Call-Ya Smartphone Allnet Flat: Gratis Prepaid-SIM-Karte, aber kostet 22,50 EUR für 28 Tage.

Mit den Mobilfunkverträgen von Vodafone spielt man in einer etwas anderen Klasse - sowohl in Bezug auf Preis als auch in Bezug auf die Performance. Die Verträge gibt es in drei Varianten (Klicken Sie hier, um zu den Vodafone Handyverträgen zu gelangen): Smart Tarife (S, M, L): Sie sind teurer als 10 EUR, aber der Verbraucher erhält einige inklusive Einheiten. Außerdem bietet sie den schnellen LTE-Standard im D2-Netzwerk von Vodafone mit einer Übertragungsrate von bis zu 500 Mbit/s.

Die monatlichen Kosten: im mittelgroßen zweistelligen-Euro-Bereich. Ein in den letzten Jahren durchgeführter Mobilfunkvergleich und Untersuchungen von Zeitschriften haben immer wieder ergeben, dass das DS-Netz von Vodafone das zweistufigste Mobilfunknetz in Deutschland ist. Das bedeutet, dass der Anbieter mit dem D1-Netz hinter dem purpurroten Top Dog der Telekom steht - aber Vodafone hat einige preiswertere Angebote.

Darüber hinaus ist das Vodafone Netzwerk nach verschiedenen Tests unabhängiger Mobilfunknetze wesentlich besser als das O2-Netzwerk von Telefónica. Wenn Sie sich also fragen, welches Netz Vodafone hat und wenn Sie einen Mobilfunktarif mit einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, können Sie bei Vodafone ein gutes Leistungsangebot vorfinden. Wer einen LTE-Handtarif im D2-Netz ( "schneller Internetstandard") anstrebt, kommt an Vodafone sowieso nicht vorbei: Der Anbieter reserviert die LTE-Technologie für seine eigenen Kundinnen und Servicekunden - und auch für ausgewählte Anbieter wie Otelo.

In der folgenden Tabelle sind alle Vodafone-Mobilfunktarife aufgeführt - natürlich im D2-Haus. Unmittelbar zum Preis kommt man ganz unkompliziert durch Anklicken von "weiter". Zweihundert Minuten/SMS inkl. 200 Minuten/SMS inkl. Automatischer Datentransfer: Mehrkosten möglich! Automatische Datenübertragung: Mehrkosten möglich! Automatische Datenübertragung: Mehrkosten möglich!

Auch interessant

Mehr zum Thema