Vodafone Mobilfunknetz Aktuelle Störungen

Mobilnetz von Vodafone Aktuelle Störungen

Derzeit liegt eine Fehlfunktion im Vodafone-Netzwerk vor. Betroffen sind auch andere Mobilfunkbetreiber, die das Vodafone-Netz nutzen. Auf dem Vodafone-Forum können sich über die aktuelle Situation informieren. Laufende Fehler, Probleme und Fehler. und gehört zum britischen Mobilfunkunternehmen Vodafone Group.

Wodafone bekämpft überregionale Netzstörungen[Update: Unterbrechung].

Wegen eines defekten Einwahl-Servers können sich Mobilfunk-Kunden nicht in das Netzwerk einloggen und daher keine Anrufe tätigen. Die Anbieterin erarbeitet zurzeit eine passende Ausgestaltung. In der Zwischenzeit kann es hilfreich sein, das mobile Gerät so zu neustarten, dass es sich mit einem anderen Rechner austauscht. Gegenwärtig leidet Vodafone unter einer Beeinträchtigung, die überregionale Probleme bei der Anmeldung im Mobilfunknetz verursacht.

Die Firma beschäftigt sich zur Zeit mit einer Problemlösung. Aktualisierung vom 11. Mai um 14.14 Uhr: Vodafone hat seither die Fehlfunktion beseitigt, von der nach seinen Angaben rund 400.000 Menschen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Wenn Sie immer noch keinen automatisierten Zugriff auf das Netzwerk haben, sollten Sie Ihr Laufwerk einmalig neustarten, damit es sich wieder einwählen kann. Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen überprüft Vodafone ab einer Stillstandszeit von 24 Std. im Einzelfall einen eventuellen Schadensersatzanspruch.

Die Online-Dienstleistung allestörungen.de verzeichnet seit heute Morgen gegen 11 Uhr einen deutlichen Zuwachs an Fehlermeldungen von Vodafone Kunden. Um 12.50 Uhr kündigte Vodafone über Facebook an: "Leider gibt es derzeit eine landesweite Beschränkung im Mobilfunknetz. Der Sprecher von Vodafone, Volker Petendorf, sagte der Zeitung Bild-Zeitung, der Auslöser für die Fehler sei ein Datenbankfehler. Rund fünf Prozentpunkte der Vodafone Kunden in Deutschland sind nach seinen Angaben vorübergehend nicht in der Lage, Telefonate zu führen.

Im Begriff, den defekten Rechner im Revier herunterzufahren und neustarten, sind die Mitarbeiter des Konzerns. Auch die mobilen Kunden von Vodafone können auf ähnliche Weise verfahren. Wenn Sie keinen Netzwerkempfang haben, führen Sie einen Neustart Ihres Geräts durch, so dass es sich über einen anderen Bediener wieder am Vodafone Netzwerk anmelden kann. Begründet wurde die in Bonn ansässige Gruppe mit dem Fehler eines RADIUS-Servers, der für die Authentisierung beim Zugriff auf das Netz benötigt wird.

Telefonica erkennt die Schwierigkeiten an

Seit Donnerstag sind die Mobiltelefonnetze von Telefónica von weitreichenden Störungen betroffen. Zu diesen zählen O2, E-Plus und E-Plus. Viele Handy-Nutzer berichteten am vergangenen Donnerstag von großen Problemen mit den Netzwerken von E-Plus, O2, Tchibo mobile oder E-Plus. Das Internetportal allestoerungen.de erhielt mehrere tausend Berichte von Verbrauchern. Laut dem Internetportal reichen die Störungen über große Bereiche der Netze von Telefónica.

Eine Sprecherin von Telefóni?a sagte unserer Redaktion: "Derzeit können einige unserer Kundinnen und Servicekunden Beschränkungen in Bezug auf Mobilfunk und Datenverwendung erfahren. Das gilt vor allem für diejenigen Passagiere, die sich gerade am Netzwerk anmelden (z.B. beim Umschalten)." Unsere Netzwerktechniker setzen sich bereits mit allerhöchster Sorgfalt für die Beseitigung der Fehlfunktion ein, damit die betroffenen Verbraucher so schnell wie möglich wieder unbeschränkt anrufen und ihre Mobilfunkdaten verwenden können.

Gegenwärtig wird die Grundursache für die derzeitigen Beschränkungen untersucht." Ein anderer Unternehmenssprecher unserer Mitarbeiter sagte, dass ein Softwarefehler die Fehlerursache war. "Allerdings steht die Wertminderung von gestern nicht im Zusammenhang mit der Fusion der beiden zuvor separaten Netzwerke von E-Plus und O2", sagte der Pressesprecher.

E-Plus ist seit Okt. 2015 Teil des Münchner O2-Netzbetreibers.

Auch interessant

Mehr zum Thema