Vodafone Internet Störung Handy

Fehlfunktion des Mobiltelefons Vodafone Internet

Beim Mobilfunkanbieter Vodafone konnten Kunden mehrere Wochen lang nicht unterwegs im Internet surfen, um Störungen zu vermeiden. "Das Internet ist für mich Neuland", nichts überrascht dich mehr. Vor allem, wenn die Störung das ganze Wochenende oder noch länger dauert. Sie ist das zweitbeste Mobilfunknetz in Deutschland (nach der Telekom und vor Telefónica).

Vodafone Störung: Kein Mobilfunk-Internet (behoben)

Bei Vodafone gab es ein Problem mit dem Handy. Unterwegs konnten die Verbraucher nicht im Internet einkaufen. Zu den betroffenen Gebieten gehörten Dresden, Bochum, Dortmund und andere Standorte. Nach Angaben von Vodafone hatten bis zu 40.000 Teilnehmer die Probleme mit dem Datennetzwerk. Vodafone Störung im Datennetzwerk Vodafone hat zur Zeit offensichtlich bei Störungen mit dem Mobilfunk-Internet an kämpfen gemeldet.

Mindestens häufen ist in den Social Networks wie z. B. WLAN und WLAN von befallenen VoodafoneKunden darüber. Auf allestörungen.de sind zur Zeit auch mehr Störungsmeldungen als sonst zu registrieren. So haben unter anderem die Abnehmer in Dortmund, Bochum, Göttingen, Chemnitz, Bamberg, Dresden und weiteren Gebieten anscheinend Schwierigkeiten im Datennetzwerk von Vodafone. Außerdem haben uns die Leserschaften unter darüber mitgeteilt, dass sie nicht auf über Zugriff auf ihre Mobilfunkdaten haben.

Dass wir in Berlin offenbar nicht davon berührt sind, zeigte ein Kurztest in der Chefredaktion mit einer Vodafone SIM-Karte. Hier, beim Internetsurfen über, hat das Vodafone-Netzwerk fehlerfrei funktioniert. Noch konnte Vodafone im Customer Forum keinen Termin zur Beseitigung der Störung nennen. Sie haben die Presseabteilung gefragt, warum die Störung aufgetreten ist oder welche Schwierigkeiten bestehen und erwarten eine Rückmeldung.

Lediglich anfangs März hatte Vodafone eine Störung im Datennetzwerk. Der mobile Internetzugang konnte von den Verbrauchern nicht wie üblich genutzt werden. Die Ursache des Fehlers war dafür Serverprobleme von Vodafone. Zu Beginn von März hat Vodafone die landesweite Website Ausfällen gestartet. Begründet wurde dafür nicht nur mit ausgefallenen Feststationen, sondern auch mit Serverproblemen.

Fehlfunktion von Vodafone: Internet- und Festnetzausfall wieder behoben

Bereits jetzt haben sie wieder mit vermeintlich gravierenden Beeinträchtigungen zu kämpfen: Der Sonntagabend-Film bei Netflix oder Amazon Prime muss daher wahrscheinlich abgesagt werden. Über zwei Autostunden lang berichten die Leserschaft und das Online-Portal allestörungen.de über einen deutschlandweit erscheinenden Zusammenbruch der Vodafone Dienste: Sowohl das Internet als auch das Mobilfunknetz sind davon berührt. Auf einer eigenen Fehlerseite berichtet Vodafone nach Überprüfung der eigenen Verbindung, z.B. über die Rufnummer, dass der Fehler bis Montagmorgen um 09:00 Uhr fortgesetzt werden soll - bis dahin ist er vom Internet und Telefonsystem getrennt: Lediglich im Monat Juli waren betroffene Exemplare von Vodafone von einer verlängerten Störung betroffen:

Das fing wie die momentane Fehlfunktion an und dauerte bis weit in die Dunkelheit und für viele Verbraucher bis weit in den Folgetag hinein. Eine Neustartfunktion des Routers oder DSL-Modems bringt nichts, das WLAN-Netzwerk bleibt funktionsfähig: Der Kreuzschienenrouter ist jedoch nicht mit dem Internet vernetzt und kann daher nicht auf Websites zugreifen.

Wenn Sie über WhatsApp, iPass oder Google Earth auf einen wichtigen Hinweis warten, sollten Sie das WLAN in den Einstellungen Ihres Mobiltelefons deaktivieren: Das Handy stellt eine Verbindung über das Mobilnetz her und die Meldungen kommen trotzdem an. Aber nicht nur PCs und Mobiltelefone sind betroffen: Auch Smart Assistants wie Alex und Google Home können sich nicht mit dem Internet vernetzen - aber da die Sprache ingabe über die Wolke erfolgt, werden Sie von den Mitarbeitern nicht einmal verstanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema