Vlmt test

Vlmtprüfung

Beschreibt den Verbal Learning and Memory Test (VLMT), eine deutsche Version von A. Störgeräusch, OLSA, Reading Span Test, VLMT, DemTect. Der verbale Lern- und Gedächtnistest (VLMT) ist ein bewährter Test zur Überprüfung der Gedächtnisleistung bei Erwachsenen. VLMT: Verbales Lernen und Gedächtnistest. Als Ergänzungstest wurde der Verbal Learning and Memory Test (VLMT) eingesetzt.

Die VLMT - Verbales Lernen und Gedächtnistest - Hogrefe, Herausgeber für Geisteswissenschaften

Wiederholungsergebnisse auch über längere Zeiträume hinweg ermöglichen eine Beurteilung der individuellen Änderungen bei Nachuntersuchungen anhand von kritischen Intervallen (abhängig vom jeweiligen). Die Faktorstruktur des Versuchs mit 77% Varianzerklärung verdeutlicht nach den vorliegenden Untersuchungsergebnissen, dass Kurzzeitgedächtnis- oder Arbeitsgedächtnisprozesse, Langzeitverfestigungsprozesse oder Langzeitgedächtnis- und Erkennungsprozesse aufgezeichnet werden.

Die Dimensionen des sprachlichen Kurz- und Arbeitsspeichers werden mit Messungen der sprachlichen Gedächtnisspannen und des bildhaften Lernens und Gedächtnisses in Beziehung gesetzt (zwischen r = .46 und r = .59). Die Prüfung ist an mehr als 500 gesunde Menschen standardisiert, aber es gibt auch Standards für Kleinkinder und ältere Menschen (Altersgruppe 6-79 Jahre).

Standardisierungsstudie für den Verbal Learning and Memory Test (VLMT) und Diagnostica (Diagnostica)

Mit dem Verbal Learning and Memory Test (VLMT) (Helmstaedter & Dürwen, 1990), der deutschen Version des Auditorischen Verbal Learning Tests (AVLT) (Lezak, 1983), wurde ein Wortlisten-Lernparadigma entwickelt, das es erlaubt, mehrere Speicherparameter in einem Test wirtschaftlich zu erfassen. Neben einer aktuellen Kinderstudie (Schweisthal, 1997) enthält die aktuelle Forschung Standarddaten für die VLMT, die von 221 gesunder Menschen im Alter von 15-45 Jahren gesammelt wurden.

Dabei wurden die verschiedenen Speicherparameter auf ihre Abhängigkeiten von den Größen Gender, Lebensalter und verbale kristalline Information getestet. Angesichts der Bedeutung von Wortlisten-Lernparadigmen in der Speicherdiagnostik und -forschung sorgen diese für mehr Gewissheit bei der Verobjektivierung von möglichen Gedächtnisdefiziten bei Menschen zwischen 15-45 Jahren. Der " Verbal Learning and Memory Test " (VLMT) (Helmstaedter & Dürwen, 1990) ist eine deutsche Version des " Auditory Verbal Learning Test " (AVLT) (Lezak, 1983).

Dieser Test requires word list learning and allows the evaluation of different storage parameter in a test session. Ergänzend to the recently published data on children (Schweisthal, 1997), the vorliegende study standardized on a sample of 221 gesunden volunteers in Alter 15 to 45 Jahren. Die verschiedenen Testparameter werden in Bezugcht Geschlecht, Alter und Intelligenz bewerten, wie sie durch Vokabeltests geschätzt.

Signifikante Unterschiede werden nur zwischen jüngeren (15-30 Jahre alt) und ältere (31-45 Jahre alt) Probands in Supraspan, Lern- und Erkennungsleistung festgestellt. Für diese Parameter gelten die normativen Normen in Abhängigkeit vom Alter berechnet. Unter Berücksichtigung der Relevanz, die Wortlisten-Paradigmen in der Memorydiagnose und -forschung gewonnen gewonnen, diese Normen bieten eine sicherere und objektiver Diagnose von Gedtnisdefiziten bei Menschen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren.

Mehr zum Thema