Vdsl Einrichten

Vdsl-Einrichtung

Hinweise zur Einrichtung eines VDSL-Internetzugangs. Die folgenden Anweisungen sollen Ihnen bei der Einrichtung helfen. Einrichten von VDSL: Routereinrichtung - VDSL Setup Advisor Im ersten Teil des Berichts, der sich mit den notwendigen Geräten und deren Installation befasste, wird bereits mitgeteilt, wie man den Kreuzschienenrouter einrichtet, um ihn unter VDSL bestmöglich zu bedienen. VDSL ( "Very High Speed Digital Subscriber Line") ist eine Technologie, die durch Vektorisierung (Reduzierung gegenseitiger Störungen) deutlich bessere Datenübertragungsgeschwindigkeiten über gängige Fernsprechleitungen ermöglicht und die (verdrillte) Kupferleitung nur für den letzten Teil der Übertragungsroute zum Endkunden ausnutzt.

Wenn die Telekom Ihr Provider ist, bekommen Sie den Namen und die Anschrift Ihres "Persönlichen Ansprechpartners für Wechsel" (Change Advisor) mit einem Telefonanruf und einer weiteren E-Mail.

Mit einigen Internet-Providern (z.B. Wodafon oder Arcor) können Sie die Verbindung über ein angeschlossenes Handy herstellen.

Nun können Sie beim ersten Start entweder in das Hauptmenü oder bei Bedarf in den Setup-Assistenten wechseln. Für die Grundeinstellungen sind die Menüpunkte "Internet" und "Telefon" von Bedeutung. unter dem Menüpunkt "Internet", "Zugangsdaten". Belassen Sie alle anderen Einstellmöglichkeiten vorerst beibehalten! Unter dem Menüpunkt "Internet", "DSL-Informationem" können Sie die höchstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit einsehen. Das geschieht logisch im Menüpunkt "Telefonie", was allerdings etwas aufwendiger ist.

Tragen Sie im Menüpunkt "Telefonie", "Eigene Nummern" Ihre eigene Rufnummer ein. Wenn der linke Bildpunkt rot wird, wurde die Zahl identifiziert und eingelesen. Fahren Sie im Menüpunkt "Telefonie", "Telefoniegeräte" fort, wo Sie die Rufnummer einem oder beiden Telefonanschlüssen zuweisen.

  ** Wie kann ich den Fräser anrufen? Schließen Sie Ihren Computer über ein Netzwerkkabel oder -netz an den Fräser an und wählen Sie ihn im Internet Explorer aus. Tragen Sie in der Adressleiste folgende Informationen ein: Wenn Sie Ihren Internetrouter so nicht gefunden haben, tragen Sie auf dem Computer die Schlüsselkombination "Win key" + "R" ein.

Tragen Sie die ermittelte IP (eine Abfolge von 4 Ziffernblöcken) mit den dargestellten Stellen in die Adressleiste des Internetbrowsers ein. Bei der Anmeldung des Routers mit der Anmeldeseite gibst du den Benutzernamen und das Passwort ein.   ** Was sollten Sie noch im Fräser setzen?

Das Routerpasswort müssen Sie aus Gründen der Sicherheit im "Systemmenü"[drei Einträge oben links] unter "Passwort ändern" umgehend abändern. Anschließend den "WLAN-Netzwerkschlüssel" (Passwort für WLAN-fähige Elektrogeräte) erneut eingeben. Machen Sie eine permanente Sicherung der (FritzBox) Settings, die Sie auf Ihrem Rechner unter "Wizards", "Backup and restore settings" vorgenommen haben. Wenn Ihnen die oben genannten Aspekte zu aufwendig sind oder Sie es nicht wagen, sie selbst zu installieren, setzen Sie sich bitte mit Ihrem lokalen Eckentaler-Händler in Verbindung.

Wenn Sie das Fast Internet über Hr. Hofmann beziehen, ist die Inbetriebnahmen des VDSL-Routers übrigens fast kostenfrei.

Auch interessant

Mehr zum Thema