Thüga Meteringservice

Der Thüga Metering Service

Der Energiemarkt verändert sich durch die Entwicklung bei "Thüga Metering Service": Er fusioniert mit einem Schwesterunternehmen. Projektpartnerin In den Bezirken Hof, Kronach und Kulmbach betreibt die Thüga MeteringService für den Hochfrankenwald ein eigenes Netzwerk. Thüga SmartService hat mehr als 250 Stammkunden von rund 1.000 kommunalen Versorgungsunternehmen in Deutschland und ist damit einer der Marktführer in Deutschland.

Stellenangebote bei der Thüga SmartService GmbH.

Thüga SmartService bündelt die dafür notwendigen Innovationen. Der IT- und Telekommunikationsdienstleister unterstützt die Marktteilnehmer im Energiebereich, insbesondere Energielieferanten und Gemeinden. Wir sind seit dem Jahr 2017 als fusioniertes Unternehmen der Thüga MeteringService und der Thüga Energieeffizienz mit Hauptsitz in Naila, Oberfranken, und einer Zweigniederlassung in München tätig.

Wir sind als Innovations-Motor der Thüga AG (www.thuega.de) Teil des grössten Netzwerkes in Deutschland.

Die Thüga SmartService GmbH: Neues Thüga-Unternehmen bÃ??ndelt Digitalisierungs- und Energienetzwerk.

Die neue Thüga-Gesellschaft vereint Digitalisierungs- und Energiereferenz. Die Thüga SmartService wird ihre Geschäftstätigkeit am kommenden Tag (1. Jänner 2017) aufnehmen. Die Thüga hat ihre beiden Tochtergesellschaften Thüga MeteringService und Thüga Energieverbrauch in der neuen Unternehmenseinheit verschmolzen. "â??Dieser Zwischenschritt ist eine konsequente Reaktion auf die Entwicklung auf dem Energiemarktâ??, sagt Michael Riechel, Vorstandsvorsitzender der ThÃ?ga Aktien.

Dazu ist ein Höchstmaß an informationstechnischer und energietechnischer Expertise erforderlich", erläutert Peter Hornfischer, ehemaliger Managing Director von Thüga MeteringService und zukünftiger Managing Director von Thüga SmartService. An dieser Stelle kommt das neue Unternehmensgeschäftsmodell ins Spiel: Es erzielt Größenvorteile durch die gemeinsame Zusammenführung von Services sowie IT- und Fachwissen und reduziert so die damit verbundenen Prozesskosten für das Einzelunternehmen.

Auf diese Weise können die Schnittmengen zu unseren Abnehmern minimiert und ihre Managementkapazitäten auf die lokale Einzelmarktbearbeitung ausgerichtet werden", resümiert Franz Schulte, bisher geschäftsführender Gesellschafter der Thüga und zukünftiger geschäftsführender Gesellschafter der neuen Gesell -schaft, die Vorzüge. Zu den Kernaufgaben des Unternehmen gehört die Verwaltung des intelligenten Zähler-Gateways. Thüga SmartService unterstützt Sie umfassend beim Betrieb, von der Nutzung der IT-Plattformen durch eigene Fachleute bis hin zu White Label-Lösungen mit koordinierter Verkaufsunterstützung.

Auch interessant

Mehr zum Thema