Test übertragungsgeschwindigkeit Internet

Testen Sie die Übertragungsgeschwindigkeit Internet

wird die App Speedtest. net Mobile Speed Test empfohlen. Gehen Sie zur Testseite von Google Speed. CastleMedia seinen Kunden genau die bestellte Internetgeschwindigkeit liefern?

Erläuterung & Testanweisungen ? Höchstgeschwindigkeit über VPN. "VPN-Anbietervergleiche

Ein Internet-Mythos, der besagt, dass "VPN-Dienste die Geschwindigkeit drastisch reduzieren". Die Reduzierung der Bandbreiten durch Chiffrierung sollte in der Realität kaum eine Bedeutung haben. Das Verschlüsseln der eingegebenen Informationen führt nur zu einem geringfügigen Ausfall der Datenübertragungsgeschwindigkeit. Tatsächlich hat der ausgewählte Ort des VPN-Servers im Zusammenhang mit dem Ort des Benutzers oder lokalen Voreinstellungen auf den Endgeräten des Benutzers einen viel größeren Einfluss auf die erreichbare VPN-Geschwindigkeit!

Der " Ressourcenverbrauch der Chiffrierung " und damit auch das verwendete " Verschlüsselungsverfahren " haben aus technischer Sicht einen direkten Einfluss auf die zu übertragende Menge an Daten. Für die übliche Internetnutzung sind Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen einem und 25 MB/s (1. 024KB/s = I MB/s ) erforderlich, so dass selbst eine starke Chiffrierung zu einem Leistungsverlust von nur 3% führt!

Obwohl dies durch verschiedene Optimierungsmaßnahmen und die Fokussierung auf das eingesetzte VPN-Protokoll verbessert werden kann, finden sich diese heute nur noch in handelsüblichen VPN-Routern, die mehr als 1500 pro Endgerät kosten mÃ? Weil die gesendeten Informationen vom eigenen Endgerät an einem Ort über den VPN-Server übertragen werden, ist die zu bewältigende Distanz ein sehr wesentlicher Teil.

Distanz ist aber nicht nur im "geographischen Sinne" zu begreifen, da die Struktur des Internet aus mehreren Millionen Einzelnetzen zusammengesetzt ist, die untereinander verschieden gut erreichbar sind, sondern es kann auch sein, dass zwischen zwei Netzwerken innerhalb einer Großstadt eine langsame Anbindung zustande kommt als zwischen teils weit entfernt liegenden Netzwerken.

Dafür ist das so genannten "Peering" zuständig, bei dem sich Netzwerke untereinander vernetzen. Besteht keine Direktverbindung, müssen die Informationen über "Drittnetze" geroutet werden und sind somit stärkeren Fluktuationen in der Datenübertragungsgeschwindigkeit ausgesetzt. Schnelltests im Internet führen an der Praktik vorbei? Immer wieder wird der Irrtum begangen, dass davon ausgegangen wird, dass Geschwindigkeitsprüfungen, die im Internet durchgeführt werden können, eigentlich auf der Grundlage der Realität erfolgen.

Tatsächlich ist jeder Testlauf zu einem speziellen Datenserver nur eine Vermessung einer speziellen Konnektion. Es muss zwischen einer Testsequenz zur Bestimmung der Übertragungsrate zwischen dem Endgerät des Benutzers und seinem eigenen Internet-Provider oder der Übertragungsrate im Internet differenziert werden. Dies mag reiner Zufall sein und hat oft nur eine sehr geringe Bedeutung für die in der Realität erreichten Drehzahlen, da diese so unterschiedlich sind, wie sie von äußeren Einflussfaktoren beeinflußt werden.

Unglücklicherweise prüfen die meisten die Schnelligkeit Ihrer VPN-Zugriffe komplett aussichtslos. Dabei ist zu beachten, dass die Entfernung der übertragenen Dateien OHNE VPN und auch mit VPN ungefähr gleich ist! D. h., der Standort des Geschwindigkeitstestservers befindet sich am besten unmittelbar am VPN-Standort (VPN-Server). Zum Abgleich muss der Test-Server für beide Anschlussvarianten (MIT VPN und OHNE VPN) verwendet werden.

Sie können dieses Testverfahren mit jedem VPN-Anbieter unabhängig davon ausführen, wo Sie sich befinden, und Sie erhalten bessere Vergleichsergebnisse. Anleitungen ( "Schritt für Schritt"): LWLcom in Frankfurt: 3 ) Öffnen Sie unsere Geschwindigkeits-Testseite: 3 Selektieren Sie einen spezifischen Test-server von "LWLcom in Frankfurt" manuell: 4 ). 3. 4. Klicken Sie zuerst auf einen vorhandenen Test-server (Beispiel: Nexelent AG), um einen anderen auszuwählen!

2.3) Wenn Sie dies bestätigen, wird dieser Test-Server eingeblendet und Sie können ihn erneut ausprobieren. Nachdem Sie den Test bestanden haben, sollten Sie sich das Resultat vormerken. Es ist in vielen FÃ?llen empfehlenswert, den Test zwei Mal nacheinander, d.h. mit der identischen Virtual Private Network ( "VPN"). Und wiederholst genau denselbe Test OHNE VN-Verbindungen.

Mit den dabei übermittelten Messdaten wurden inzwischen vergleichbare Entfernungen zurückgelegt, und die Prüfergebnisse sollten besser vergleichbar sein. Wiederholen Sie diesen Test mit unterschiedlichen Protokollen, die von Ihrem VPN-Provider bereitgestellt werden. Einerseits gibt es je nach verwendetem Endgerät (Windows, Mac, Linux, etc.) verschiedene Verfahren zur Verschlüsselung und Übertragung von Dateien.

Dies liegt aber auch daran, dass die Datenübertragung auch über die öffentlichen Netze (Internet) erfolgt und sich damit die Übertragungsrate der Datenübertragung ständig verändert. Die VPN-Verbindungen dauern in der Regel etwas länger, bis sie über die Serversysteme optimal funktionieren. Daher hat dieses Testverfahren bereits die meisten Testdaten des Testversuchs hochgeladen und bricht den Test ab.

In der Regel können so in der Regel 20-30% größere Datenmengen bestimmt werden, wenn das Datenvolumen 100MB oder mehr beträgt. Ich habe in den meisten FÃ?llen festgestellt, dass es vor allem offensichtliche Sicherheitsapplikationen wie z. B. fÃ?r Gas flaschen wie z. B. fÃ?r Gas, Gas, Wasser oder andere Firewall-Systeme von Drittanbietern sind, die die Ã?bertragungskapazitÃ?ten von Windows drastisch einschrÃ?

Das ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass diese Werkzeuge Originaldateien von Windows übersteuern und dann nicht richtig mit VPN oder einem speziellen VPN-Protokoll umgehen können. Andererseits ist es auch gelegentlich der Fall, dass Security-Software versucht, die VPN-Datenverbindungen kontinuierlich zu prüfen. Weil VPN-Aber darauf beruht, dass oft winzige kleine Informationen als Empfangsbestätigung an den VPN-Server zurückgesandt werden und keine neuen Informationen gesendet werden, bevor diese Eingangsbestätigungen angekommen sind, beschränkt die Prüfung der Eingangsdateien die Verwendung von VPN erheblich.

Das Handbuch beschreibt auch ein Testverfahren zum Vergleich mit VPN.

Mehr zum Thema