Tesla car Sharing

Carsharing Tesla

Mit den dafür eingesetzten Tesla-Fahrzeugen soll so weit wie möglich autonom gefahren und die Gäste von A nach B transportiert werden. Mehr über dieses sichere und zukunftsorientierte Elektrofahrzeug erfahren Sie unter: https://www.tesla. Fisker jagt Tesla, Carsharing ist im Gange. Den großen Bruder unseres Renault Zoe gibt es jetzt auch über die Carsharing-Plattform Sharoo zu mieten.

Die Stadt Baur (Schwäbisch Gmünd) + Carsharing / Dorfwagen; Renault Stoll (Crailsheim); Tesla (Nürnberg).

Tesla: Carsharing als neue Geschäftsidee - B2B

Die Pläne, Tesla-Fahrzeuge als eigenständige Taxifahrzeuge einsatzfähig zu machen, kommentierte Elon Musk. Tesla-CEO Elon Musk hat bei der Vorstellung seiner aktuellen Quartalsergebnisse etwas mehr über den Carsharing-Plan seines Konzerns erfahren. Nach Musk wäre ein Tesla Carsharing-Netzwerk bis Ende 2019 technisch bereitstehen. Als Carsharing-Dienstleister hat Elmar Musk die Idee, "wo Sie Ihr eigenes Fahrzeug besitzen und Ihr Fahrzeug zu 100 Prozentpunkten beschäftigt ist".

Man kann sich wohl denken, dass Tesla-Modelle selbst zu Taxis werden können, wenn die Eigentümer sie nicht selbst brauchen und sie zum Carsharing freigib. "Wir sind wirklich gut aufgestellt", sagt Musk. Testla würde "mit Tausenden von geteilten, autonomen Elektrofahrzeugen enden", um einen solchen Carsharing-Service aufzustellen.

Allerdings ist es auch eine Bedingung, dass es genügend Tesla-Käufer gibt, die mit einem solchen Programm übereinstimmen. Tesla muss nun weitere Schritte im autonomen Fahrbetrieb, den rechtlichen Rahmen (wahrscheinlich der schwierigste Teil) und eine Softwareplattform zur Steuerung des Carsharing-Netzwerks realisieren. Nach Angaben des Marktanalytikers Gene Munster ist es zu 50 Prozent wahrscheinlich, dass Tesla sein Carsharing-Netzwerk bis 2023 einführen wird.

Damit könnte Tesla zwei bis sechs Mrd. USD mehr Umsatz pro Jahr erwirtschaften. Zum Vergleich: Teslas letzte Quartals-Verluste beliefen sich auf 709 Mio. USD.

Der Tesla-Masterplan wird von der Firma Elen Moschus vorgestellt: Carsharing, Sonnenenergie und völlig autonome Fahrzeuge

Tesla CEO Elon Musk präsentierte am vergangenen Wochenende schließlich die neuen Ideen für sein Leben. Billigere Fahrzeuge lehnt er ab, aber Musk hat bereits neue Fahrzeuge in der Entwicklungsphase. Im Blog-Post erläutert der Firmengründer, wie Tesla in den kommenden Jahren weitermachen wird und an was der Automobilhersteller derzeit mitarbeitet.

Die Tesla-Chefin bekräftigt, dass in absehbarer Zeit völlig autonome Antriebstechnik zum Tragen kommen wird, die Sonnenenergie ein wesentlicher Unternehmensbestandteil sein wird und Tesla bald auch Lastkraftwagen herstellen wird. Schon am Anfang des Gesamtplans nennt Musk seine Planungen für eine zukunftsfähige Energieerzeugung. Für Photovoltaikanlagen mit eingebautem Stromspeicher, die mit einer Smartphone-Applikation angesteuert werden können, soll Tesla eine unkomplizierte und unkomplizierte Alternative bieten.

Der Firmengründer will die Tesla Powerwall mit den Lösungsansätzen von Solarkity kombinieren, mit denen Musk erneut für die Uebernahme seines Energiekonzerns durch Tesla eintritt. Zusätzlich zu den Planungen für die Sonnenenergie plant Tesla auch den Ausbau der E-Car-Division. "Ein billigeres Exemplar als das 3. Exemplar ist nicht zwingend notwendig", text. Dass der Tesla-Chef keine billigeren Fahrzeuge herstellen will, liegt auch an der geplanten EinfÃ??hrung von Car-Sharing bei Tesla.

Kaum sind völlig autonome Fahrzeuge auf den Strassen registriert, will Musk ein korrespondierendes Fahrzeugkonzept vorlegen. Dabei ist die völlig autonome Fahrtechnik ein wichtiger Bestandteil des Masterplans von Musk. Seit einigen Wochen wird über einen Selbstfahrer Tesla spekuliert. Tesla geht auch davon aus, dass der globale regulatorische Prozess eine Fahrtechnik von zehn Mrd. Kilometern erfordern wird.

Die Tesla-Flotte fährt zurzeit fünf Mio. km pro Tag. Tesla beabsichtigt daher, die Beta-Phase des Autopilotsystems fortzusetzen. Zum Abschluss seines Gesamtplans resümiert der CEO die wesentlichen Punkte: "Entwickeln Sie die atemberaubend schönen Sonnenkollektoren mit integrierten Akkus" "Erweitern Sie das Segment der Elektrofahrzeuge auf alle Segmente" "Entwickeln Sie eine eigenständige Antriebstechnologie, die zehnmal so sicher ist wie das manuelle Fahren" "Geld machen mit dem PKW, wenn Sie es nicht benutzen".

Weitere Informationen zu: Tesla ohne Motor? Elen Moschus verzögert die Freigabe seines "geheimen Masterplans".

Mehr zum Thema