Telepark Passau

Camping Passau im Telepark Passau

"Unter diesem Motto bietet Telepark Passau ein breites Spektrum an Telekommunikationsdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden an. Die Telepark Passau GmbH als Tochtergesellschaft der Stadtwerke Passau treibt den Breitbandausbau auf regionaler Ebene voran. Überprüfen Sie jetzt die Verfügbarkeit für Passau und finden Sie den besten DSL-Anbieter. Durch die Telepark Passau GmbH (TPP) gibt es ein besonderes Angebot für Mieter: Das Bamberger Stadtnetz und der Telepark Passau wurden unterzeichnet.

Camping Passau im Telepark Passau

Unsere exklusiven Angebote für Sie: BASISHD: Ihr idealer Start in die Welt der HD. Über GrundlageHD bekommen Sie alle namhaften privaten Kanäle aus dem Free-TV in brillianter Digitalempfangsqualität. JETZT BASISHD: Das BasicHD-Angebot beinhaltet eine zweite Smartcard und unsere innovative Fernsehapp. Empfange mehr als 70 Transmitter pro Tablett, Handy oder Notebook - freue dich auf die neue Produktvielfalt.

FAMILIENHER: Mit bis zu 33 unserer erstklassigen Premium-Kanäle von Kriminalität bis hin zu Liebesgeschichten können Sie die größtmögliche Vielfalt an Programmen vorfinden.

Vor kurzem wurde der erste Schuss in der Hacklberger Schule gegeben, wo sich Bürgermeister Jürgen Dupper ein Foto von der Massnahme machte.

Vor kurzem wurde der erste Schuss in der Hacklberger Schule gegeben, wo sich Bürgermeister Jürgen Dupper ein Foto von der Massnahme machte. OB Jürgen Dupper: "Wir vertrauen seit Jahren auf die Lichtwellenleitertechnik und haben mit unserer Tochtergesellschaft den optimalen Ausweg. Nach und nach werden die 21 festgelegten Flächen durcharbeitet, die Übergabe in Hacklberg ist für Ende Juni vorgesehen.

Es müssen 29.117 m Lichtwellenleiter verlegt werden, was Tiefbauarbeiten auf 11.646 m und die Installation von 20.308 m leeren Leitungen erfordert.

Der Telepark verfügt über ein gesichertes Glasfasernetzwerk für jedermann.

Multiplizierte KapazitätTelepark Passau hat sich entschieden, die beiden Standorte mittels Wellenlängenmultiplexing oder genauer gesagt mittels CWDM (Coarse Wave Division Multiplexing) zu koppeln. Bei den Bauteilen hat Matthias Weindler, Netzwerkspezialist bei Telepark, besonderes Augenmerk auf die Verlässlichkeit der Anlagen gelegt: "Ideal sind Vorrichtungen, die man nach Jahren übergibt und die im Laufe der Jahre immer noch problemlos laufen", erläutert der IT-Experte mit einem Grinsen.

Zudem ist der Modulbau der Anlagen optimal für den Einsatz mit dem City Carrier geeignet. Das Fahrgestell kann bei entsprechendem Aufwand mit verschiedenen Bausteinen bestückt werden, die zu jeder Zeit erweitert oder ersetzt werden können. Über CWDM können die meisten Anlagen über eingebaute Bausteine, so genannte SFPs, problemlos gekoppelt werden. Telepark hat diesen Weg für die Speichersysteme von EMC gewählt, die auch über CWDM kommunizieren.

Das Serviceangebot des dt. Anbieters ist wirklich hervorragend", sagt Matthias Weindler. Die Freude zeigt sich auch darin, dass er den Produzenten gern an seinen Kollege Sebastian Krückl weiterempfohlen hat, der als Projektmanager für die Netzwerkbildung eines neuen Telepark-Gebäudes zuständig ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema