Telekom Telefon

Telecom-Telefon

Springe zu Ist die Sprachqualität bei Anrufen schlechter? Sie können mit der Comfort Telefonkarte ohne Vertrag zu fairen Preisen telefonieren & vieles mehr. Nach Angaben der Telekom ist dies nun vorbei. Beispiel für die Terminierung von Telekommunikations-Internet und -Telefonen. Das Surfen und Telefonieren bequem von zu Hause aus.

Von der Drehwahl bis zum Handy - Stationen aus 150 Jahren Telefonie

1876: Alexander Graham Bell lässt sein Telefon zum Patentieren anmelden, eine weitere Entwicklung von Reis' "Telefon". Mit einem Bell-Gerät wird in Deutschland das erste Gesprächsthema aufgesetzt. Im gleichen Jahr stellt die Fa. Siemens & Halske die ersten Mobiltelefone her. 1881: Die ersten offenen Fernsprechnetze werden aufgebaut, auch in Berlin. 1904: Die erste Telefonkabine wird von Wilhelm Quante in Wuppertal errichtet, aber nicht im Berghanischen Reich, sondern in Berlin.

Es gibt in Deutschland rund 3,2 Mio. Telefonleitungen. 1939-1945: In den ersten Kriegsjahren wird das deutsche Fernsprechnetz zunächst erweitert. Mit der Zeit wird der Privattelefonverkehr immer mehr zum Stillstand kommen. 1955: In den 1950er Jahren begann der Aufbau von Direktwahl-Fernverkehr. Bald werden auch Telefonisten damit ins europäische Ausland anrufen können.

1958: Das A-Netz ist das erste große Mobilkommunikationsnetz in Deutschland, das in Kraft tritt. 1977: Die DEZA stellt BTX (Bildschirmtext) erstmalig auf der IFA ( "Internationale Funkausstellung") vor - ein Service, der Fernsehgeräte mit dem Computer vernetzt. 1984: Postminister Christian Schwarz-Schilling stellt das erste Schnurlostelefon für das öffentliche Netz vor. 1989: Das digitale Breitbandnetz wird digital: Offizielle Einführung des Integrierten Dienstes Digitales Netz (ISDN) in Deutschland.

1990: Der ARPANET wird ausgeschaltet, die gewerbliche Internetnutzung wird gestartet. Damit ist der Marktdurchbruch für die mobile Kommunikation gelungen. Die D-Netze werden in Deutschland eingeführt - das D1-Netz der ehemaligen DeTeMobil Deutschen Telekom Mobil unkundig gemacht und das D1-Netz der Mannesmann Mobil. Bei dem Transatlantischen Telekommunikationskabel TAT 10 handelt es sich um das erste tranatlantische Lichtwellenleiterkabel zwischen Deutschland und den USA.

1994: Der erste SMS-Service in Deutschland wird auf der CeBIT präsentiert. Die Erfolgsstory beginnt: Allein das Netzwerk der Telekom sendet jeden Tag rund 40 Mio. SMS-Nachrichten. 1996: Telekom geht im Nov. an die Öffentlichkeit. 1998: Der Telekommunikationsmarkt wird zum ersten Mal eröffnet, der Konkurrenzkampf um den Festnetzbereich setzt ein.

1999: Im Monat July stellt die Telekom die ersten digitalen Teilnehmeranschlussleitungen (DSL) für Haushaltskunden um. 2000: Im Monat Dezember hatten die D1- und D2-Netze zusammen rund 25 Mio. Kunden. In Deutschland haben neun von zehn Privathaushalten die Option, mit bis zu 3 Megabit pro Minute ins Netz zu gehen.

2002: Uraufführung für UMTS: Nach A-, B-, C- und D-Netzen wird in Deutschland die neue Mobilfunkgeneration eingeführt. Zum Ende des gleichen Zeitraums hatte die Telekom bereits drei Mio. Breitband-Kunden. 2005: Als erstes Mobilkommunikationsunternehmen bietet die Telekom mit web'n'walk die Möglichkeit der mobilen Internetzugangs. Die Telekom hat im Maerz bereits 6,4 Mio. dsl-Kunden. 2006: Telefon, Netz und TV aus einer Quelle - mit dem Launch von Entertain, dem IPTV-Angebot der Telekom, geht ein völlig anderes Multimedia-Zeitalter los.

Entertain ist mit rund 140 TV-Sendern, rund 50000 Content in Online-Videotheken und TV-Archiven sowie für interaktive Applikationen Marktleader im deutschsprachigen ITV-Markt. 2007: T-Mobile vertreibt das Smartphone ausschließlich in Deutschland. 2009: Telekom und Google bringen das erste Android-Handy auf den Markt. 2011: Long Term Evolution (LTE), die jüngste Mobilfunkgeneration, wird eingeführt.

Die Telekom startet auch den Aufbau ihres Glasfasernetzwerks, um ihren Kundinnen und Verbrauchern noch schnellere Internetzugänge und digitale Unterhaltung zu bieten.

Auch interessant

Mehr zum Thema