Telekom Lte Störung

Deutsche Telekom Lte Fault

Dies betrifft vor allem LTE. Der Internetzugang erfolgt über eine LTE-Verbindung des Mobilfunknetzes. Die Abkürzung LTE steht für Long Term Evolution. Die Folge: Kein LTE-Netz in mehreren Landkreisen Burgwedels mit dem Lte-Netz der Deutschen Telekom - diesmal aber in Alsfeld.

Störungen im Telekom-LTE-Netz

Aufgrund eines Defekts der Klimatisierung musste die Telekom den Antennenmast in Thönse vom Stromnetz trennen. Wenn möglich, sollte der Fehler am kommenden Tag, zumindest vorläufig, behoben werden. Wenn Sie in Thönse, Engsen oder Wettmar wohnen, werden Sie es beim Betrachten Ihres Handys gemerkt haben: Auf Verlangen hat die Telekom am Sonntagmittag Nachmittag bestätigt, dass der Hubgerüstmast in Thönse zurzeit nicht sendet.

"Der liefernde Mobilfunkstandort für die Sprach- und Datenübermittlung ist nicht an das Netzwerk angeschlossen. Weil die Klimatisierung fehlerhaft ist, musste die dortige Technologie aufgrund der Feuergefahr ausgeschaltet werden", kündigte Firmensprecher George-Stephen McKinney an. Ob eine mobile Klimaautomatik vorab vorläufig aufgestellt werden kann - und ob die Burgwedler auch im Internet und in kürzester Zeit wieder anrufen können, sollen am kommenden Wochenende die Monteure eines Subunternehmers vor Ort erörtern.

Die LTE-Problematik - Lösungsansätze und Hinweise

Haben Sie Schwierigkeiten mit LTE? und jetzt gibt es diese? Bei den meisten Problemen mit LTE handelt es sich um Empfangsstörungen. Der Kunde sucht in der Regelfall zunächst verständlich auf dem Computer, bzw. Routern oder dem Anbieter selbst nach der Ursachen. Vor allem, wenn es einen Waldbestand zwischen dem Mast und Ihrem Wohnsitz gibt.

Eine detaillierte Anleitung zur Optimierung der Rezeption findest du hier. Dabei ist die LTE in der Praxis meist einfach, denn in über 90 Prozentpunkten der Fall ist die Montage einer weiteren äußeren LTEAntenne ausreichend. Lesen Sie hier, wie Sie die für Sie optimale Stabantenne aussuchen. Die Problemursache ist jedoch in der Regelfall die unzureichende Rezeption.

Mit zunehmender Entfernung vom Mast und je mehr potentielle Störeinflüsse hinzugefügt werden, nimmt die tatsächliche Übertragungsrate weiter ab. Wann sich eine Mobilfunkantenne rechnet, erfahren Sie hier. Falsche oder unzureichend projektierte Geräte (Router, Sticks) sind ebenfalls mögliche Ursachen. Hier gibt es viele Ansätze zur Lösung häufiger Problemstellungen.

Darüber hinaus kannst du natürlich der großen Gemeinschaft beitreten und selbst eine Anfrage richten oder anderen Nutzern helfen. Jedenfalls bei Hybridtarifen und dem LTE-Haus der Telekom werden Störungen des Festnetzanschlusses in der Regel durch technische Empfangsstörungen verursacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema