Telekom Internet ohne Telefon

Internet der Telekom ohne Telefon

Dies betrifft die Anschlüsse der Telekom-Kunden. einen DSL-Anschluss mit einer Internet-Flatrate und einem Telefonanschluss. um sich endlich vom Marktführer Telekom zu lösen und andere Wege zu gehen. Zahlreiche Stammkunden wollen bereits jetzt ihre Festnetz- und Internetverträge mit der Deutschen Telekom kündigen. Auch Dorothea Wegner nutzt das Telefon und das Internet professionell.

So finden Sie einen Internet-Provider auch ohne Verbindung zur Telekom

In der Vergangenheit hatte die Telekom das alleinige Recht auf alles, was das Telefon und verschiedene Anschlüsse betraf. Heute ist das anders, denn es gibt auch Anbieter, die den Internetzugang ohne Telekomanschluss sicherstellen. Allerdings ist es so, dass nicht in allen Gebieten gerade auch diese Anbieter eine Verbindung haben.

Daher sollten sich die Benutzer zunächst erkundigen, ob dies an ihrem Wohnsitz möglich ist. Natürlich hat die Telekom jetzt ein flächendeckendes, deutschlandweites Netzwerk. Aber auch andere Dienstleister folgen dem Beispiel und geben damit die Chance, sich von der Telekom zu trennen. Wer bietet dies an?

Wer welche Anbieter wo welche Preise anbietet, muss sich zunächst einmal erkundigen - am besten im Internet. Auf mehreren Websites und Portalen ist ein unmittelbarer Abgleich der unterschiedlichen Preise möglich. Auch hier wird zunächst die PLZ eingetragen, so dass nur die Preise bestimmt werden, die tatsächlich in dieser Gegend vorhanden sind.

Dabei muss der Benutzer zunächst einige Angaben machen, wie z.B.: Und es gibt auch die Option, weitere Pauschalen zu reservieren. Wie kann der Benutzer wissen, welche Informationen er erfassen muss? Am häufigsten stellt sich die Frage: Welche Geschwindigkeiten sollte mein DSL-Anschluss haben? Da in einigen Gebieten bisher nur 6000 Verbindungen zur Verfügung stehen, kann es sein, dass ein Benutzer z.B. 16000 einträgt und dann die Meldung erhält, dass keine Preise ermittelt wurden.

Der Aufbau des Schnellinternet-Netzes ist aber auf dem Vormarsch und wird auch von der Regierung stark mitfinanziert. Generell gilt: Wer ist nicht gerade ein Online-Gamer, oder sehr viel mit dem Computer auf und ab Lasten, der kann sich sicher auf eine 1.6000-er Verbindung stützen.

Problem mit der Telekom: Seit sieben Monate kein Telefon oder Internet mehr.

"â??Es ist so enttäuschend, dass man ab und zu richtig weinen konnteâ??, sagt Ann-Christin Meermeier. Nicht nur, dass sie und ihr Partner Stefan Rudolph mehrere Std. in Telefonate mit der Telekom-Hotline investierten, auch unzählige E-Mails wurden verfasst - ohne Ergebnis. "â??Die vorherigen Besitzer hatten hier im Hause gleich zwei Verbindungen, jedes der beiden Geschwister hatte Internet in seinem Zimmerâ??, erklÃ???rt Rudolph, der bei seiner tÃ?glichen Aufgabe auf die Verbindung zu Hause zurÃ?

In dem unmittelbar gegenüberliegenden Haus, der Nummer 11a, laufen jedoch Internet und Telefon. "Dort lebt nun der bisherige Eigentümer unseres Gebäudes, der nun eine offizielle Verbindung zu ihm aufgenommen hat", erzählt Meermeier. Allerdings hatte ihm die Telekom gesagt, dass dies überhaupt nicht möglich sei. "â??Und bei der Firma Ronald Herzog, der im vergangenen Jahr mit seiner Partnerin Britta Ehrardt in das Mehrfamilienhaus gezogen ist und sich dem Anschlusskampf angeschlossen hat, wurde uns gesagt, dass es von der Telekom keine Freigaben fÃ?r den Anschlusspunkt des Haus gibt.

Demgegenüber behauptet die Telekom, dass es überhaupt keine Verbindung gibt. Nach mehreren Anrufen mit der Telefonhotline wurden sie per Briefpost darüber informiert, dass der 16. Mai das erwartete Datum für die Aktivierung ihres Zugangs war. Vermeiden, hinhalten, aber bedauerlicherweise nicht weiterhelfen, waren die vielen Telefonanrufe.

"Mindestens ein LTE-Mini-Router mit je 30 GB Datenvolumen wurde den Paaren inzwischen von der Deutschen Telekom als Zeichen des guten Willens zur Verfuegung gestellt. Die Deutsche Telekom hat die LTE-Mini-Router mit einem Datenvolumen von 30 GbA. Dann kam anfangs Feber ein Techniker: "Aber nicht zu uns, sondern zu unserem bisherigen Besitzer, um die Verbindung zu überprüfen", erzählt Meermeier. Die von der Telekom beauftragter Zulieferer hatte sich den Schaltkasten am Fuße der Bergstraße angesehen.

"â??Er sagte, dass alles da ist und dass zumindest eine Linie fÃ?r uns gleich aktiviert werden kannâ??, erklÃ??rt Rudolph. Hört nicht auf einen "entlaufenen Techniker", der die Vielschichtigkeit des Netzwerks nicht beurteilen konnte, die Antwort der Telekom auf die Nachfragen. Aber all die vielen Menschen, mit denen die vier während ihrer vielen Telefonate sprachen, waren wirklich sehr nett.

Jemand sagte einmal etwas Verärgertes: "Dann hast du gerade ein Ferienhaus ohne Internet mitgebracht. So lautete die Antwort: Es scheint ein sehr komplizierter Vorgang zu sein, der nicht so leicht kommentiert werden kann, sagt Telekom-Sprecher Christian Fischer. Das ist ein sehr komplizierter Vorfall. Allerdings ist eine Wartefrist von Monaten für einen hauseigenen Anschluss für Telefon und Internet sehr auffällig.

Möglicherweise liegt das auch an einem mangelnden Anschluss. Allerdings konnte er nicht so schnell erklären, warum die Kundinnen und -kunden keine konkreten Informationen mehr erhielten und warum Termine immer wieder verschoben wurden. Die Kundenzentrale der Telekomt heisst Telekom hilft..... Weiterlesen

Auch interessant

Mehr zum Thema