Telekom Hotline Störung

Fehlfunktion der Telekom-Hotline

Das Personal der Störungshotline erfasst die Störung oder Störungen bei der Telekom. Mit der Telekom-Hotline werden Neukunden bei der Auswahl eines Mobilfunktarifs und Bestandskunden bei Fragen, Problemen und Störungen unterstützt. Die Telekom für ihren Ansatz bei der IP-Umstellung gab es Berichte über Ausfälle und Störungen. Heute hatte ich wegen einer Fehlfunktion einen netten Kontakt mit der Hotline. Zwei Fehler wurden für seine Verbindung registriert:

Geheimzahl von Nestlé International

In der Telekom wurde Brückentage zwischen Himmelfahrt und letztem Wochende anscheinend für Instandhaltungsarbeiten an den Kundenservicesystemen durchzuführen verwendet. Das brachte die Caller zum Hören, die die Call-Nummer 0800-3301000 (Telekom-Verkauf) oder 0800-3302000 (Störungs-Hotline) riefen, weil sie ein Fehler hatten. Sobald dieses Foto angezeigt wird, sollte der Käufer die Anweisungen befolgen.

Seither ist sein Internet-Zugang über für den Festnetzanschluss der Telekom nicht mehr wirklich verwendbar. Eingehende Gespräche enden entweder mit der Ankündigung "Teilnehmer nicht erreichbar" oder der Auftraggeber kann den Nichtverfügbarkeitsfall im Kundenzentrum oder über die Voicemailbox-App-spezifische Rufumleitung über im Kundenzentrum oder für definieren. Gespräche ins Netz (inkl. 032) sind mit der Telekom zu den gängigen Preisen kostenfrei.

Die Weiterleitung auf ein Mobiltelefon ist nur dann kostenfrei, wenn ein Magenta One Discount verrechnet wurde (z.B. im Zusammenhang mit einem Handyvertrag). Bei einem Versuch, sich mit dem Netz zu verknüpfen, wird der Kundin oder dem Kunden eine eigene Testpassage im Netz angezeigt, die ihm nur das Einloggen in das Telekom Kundencenter ermöglicht.

Nachdem er die korrekten Angaben gemacht hat, erhält er eine entsprechende Rubrik, auf der er seine eigene Nummer erhält und wird aufgefordert, die Hotline zu kontaktieren. Bei Anrufen am Fr. zunächst warten 30 Min., bei Anrufen unter späteren 90 Min. und am Tag bereits 2h angekündigt. Dabei ist es ihr gelungen, über ihr iPhone über der Telekom Sprachbox App eine Anrufumleitung auf ihr Mobiltelefon zu richten, über, dann bleiben sie zumindest für Caller erreichbar. In der Regel ist sie nicht mehr zu erreichen.

Erscheint diese Meldung, muss der Kundin oder dem Kunden die Telekom-Hotline mitgeteilt werden. Ihre Verbindung zu für hatte sie im Internet eine vierte Telefonnummer angefordert, die ebenfalls ohne Schwierigkeiten gewechselt wurde. Sie hat auch die Telekom-Hotline angerufen und ist über zügig gekommen. Unterschiedliche Hotspots waren extreme verblüfft: "Damit kann ich nichts machen. Insider zufolge werden bei der Deutschen Telekom bei wirklich schwerwiegenden Problemen in der Abnehmerdatenbank hausinterne "Nimbus-Vorfälle" gemeldeter.

Daher ist dieses spezielle Team von "außen" nicht per Telefon zu erreichen und kann auch von den Personen an der Endkunden-Hotline ("Frontend") nur per E-Mail kontaktiert werden. "Über den derzeitigen Zustand eines Nimbus-Verfahrens unterrichtet das Team von Nuimbus den Auftraggeber, also die Information an der Hotline. Es ist nur bei Datenbank-Problemen möglich (Widersprüchliche Information über einen Benutzer oder eine Verbindung) zuständig.

Bevor Sie die (Telekom-)Hotline (0800-3301000 aus allen dt. Festnetzen und Mobilfunkanschlüssen, aus dem Auslande ( +49 180 233 1000 für oder +49 171 2522202 für Handy-Test) anrufen, sollten Sie einige Dokumente und Unterlagen vorbereiten. Dies sind bei der Telekom die entsprechende Telefonnummer, eine zugängliche Telefonnummer (z.B. Mobiltelefon) für Rückfragen, die Kundennummer der Telekom, das Buchungskonto der Telekom (auf der Abrechnung).

Nach Eingabe der Telefonnummer der Hotline gewählt fragt das automatische Verfahren nach der betreffenden Telefonnummer. Dies kann durch tonale Anwahl von über über die Codetastatur am Festnetz- oder Mobiltelefon erfolgen. Bei starker Auslastung der Hotline wird eine Rückruf zur Verfügung gestellt. Wenn Sie später für einen kurzen Zeitraum erneut von der selben Leitung aus anrufen, kann das Programm den Anrufenden erkennen und stellt (nicht immer) ein Rückruf über den Hotliner zur Verfügung, der den Vorgang zuvor abgewickelt hat.

Was wurde wann telefoniert, was wurde diskutiert, was hat der Hotliner gesagt? In manchen Fällen wird von der Telekom nach dem Hotline-Anruf eine Umfrage-SMS versendet. Wenn Sie ein Kundin /Kunde im Telekom-Netz sind, kann die SMS kostenfrei entgegengenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema