Telekom Dsl Telefonnummer

Telefonnummer der Telekom Dsl

Für einen DSL-Anschluss ist im Gegensatz zu früher kein Telefon- oder Festnetzanschluss mehr erforderlich. Sie erhalten den Telekom-Telefonanschluss entweder klassisch oder mit einem Komplettpaket aus kombiniertem Telefon- und Internetanschluss. Sie müssen aufpassen, bevor Sie Ihr Smartphone in ein Festnetztelefon verwandeln. Die Telekom lag knapp vor den DSL-Anbietern.

In einem 1&1 DSL-Modem wird eine neue Telekom-Festnetznummer eingerichtet.

Bei 1&1 DSL-Kunden mit Telekom-Festnetzanschluss und 1&1 HomeServer 50.000+ (FRITZ!Box 7390, 7490), 1&1 Surf & Telefon Box 50.000 (FRITZ!Box 7570), 1&1 HomeServer+ (FRITZ!Box 7330, 7270, 7272), 1&1 Surf & Telefon Box 2+ (FRITZ!). Die Box 7170), 1&1 Surf & Telefon Box WLAN (FRITZ!Box 7141 und FRITZ!Box 7113), 1&1 Surf & Telefon Box (FRITZ!Box 5140), FRITZ!Box 7050 und FRITZ!Box 5050 und Sie erfahren, wie Sie in Ihrem 1&1-DSL-Modem eine Telekom Deutschland Zeppelin-Nummer in die Festnetznummer eintragen können.

Diese Nummern können Sie dann mit einem an das 1&1 DSL-Modem angeschlossenen Handy verwenden. Für die 1&1-Telefonie ist die Telekom-Nummer aktiviert. Für die aktivierte Telefonnummer wird das entsprechende Telefoniepasswort benötigt. Auf Telefonieren > Meine Telefonnummern tippen. Nun werden Sie wieder auf die Übersicht Ihrer Telefonnummern zurückgebracht, wo Sie auch Ihre bisherige gelbe Telefonnummer der Telekom Deutschland auffinden.

Nun werden Sie wieder auf die Übersicht für Ihre Telefonnummern zurückgebracht, auf der Ihre ISDN-Festnetznummern der Telekom Deutschland und der Telekom Deutschland sind.

Auf o2 umschalten & Rufnummer beibehalten

Möchten Sie Ihre Telefonnummer auf Ihren neuen O2-Vertrag umbuchen oder Ihre O2-Rufnummer bei einem anderen Provider unterbringen? Bei einer Änderung des aktuellen Vertrags ist die Porting-Erklärung (Freigabe der Telefonnummer) beim vorherigen Provider einzureichen. Beim Portieren auf das Ende des Vertrags ist die rechtzeitige Beendigung des vorhandenen Vertrags erforderlich.

Dabei ist sicherzustellen, dass die bei O2 und dem vorherigen Provider gespeicherten Daten des Kunden übereinstimmen. Sie haben einen neuen Kaufvertrag mit uns geschlossen oder einen Prepaid-Tarif bei uns geordert und möchten Ihre Handynummer von Ihrem derzeitigen Provider zu uns bringen? Informieren Sie dann Ihren vorherigen Provider, damit er die Portierungsdeklaration (Freigabe der Telefonnummer) einreichen kann.

Nachdem Sie Ihre O2-SIM-Karte aktiviert haben, können Sie sich Ihre Telefonnummer über Mein 02 komfortabel und einfach nach oben übertragen lassen. Sie erhalten von uns bis zum Änderungsdatum, d.h. der finalen Übernahme Ihrer Telefonnummer in Ihren neuen O2-Vertrag, eine temporäre O2-Rufnummer. Wir weisen darauf hin, dass Ihr bisheriges vertragliches Verhältnis zu Ihrem bisherigen Provider unangetastet geblieben ist und bei rechtzeitiger Beendigung erst nach Beendigung des Vertrages wird.

Sie sind bereits O2-Kunde und Ihr Mietvertrag mit Ihrem vorherigen Provider wurde storniert und bereits deaktivert? Danach können Sie die Telefonnummer bis zu 90 Tage nach Ende des Vertrages bei der Firma mitnehmen - und das ganz unkompliziert und zeitsparend über Mein 02. Ein Freischalten der Telefonnummer (Portierungserklärung) durch Ihren vorherigen Provider ist in diesem Falle nicht erforderlich.

Bestellen Sie Ihren neuen Festnetzvertrag mit Ihrer bestehenden DSL-Festnetznummer, werden wir den Mietvertrag in Ihrem Auftrag mit Ihrem ehemaligen Provider auflösen. Wenn Sie den neuen Mietvertrag nicht später als 3 Tage vor Ablauf der Widerrufsfrist des vorherigen DSL-Vertrags bestellen, wird empfohlen, den bestehenden Mietvertrag nicht selbst zu stornieren.

Nachdem Ihr früherer Provider den Gesprächstermin bei O2 bestaetigt hat, werden wir Sie per E-Mail/SMS benachrichtigen, wann wir Ihre Telefonnummer in das O2-Netz ueberweisen. Ihre Telefonnummer wird zum Änderungsdatum übernommen. Dadurch wird die temporäre O2-Rufnummer beibehalten. Um die Telefonnummer von einem aktuellen Auftrag zu ändern, brauchen wir ca. 8 Arbeitstage, um die vertragsgemäßen und fachlichen Anforderungen zu erfüllen.

Das bestehende vertragliche Verhältnis zu Ihrem derzeitigen Mobilfunkbetreiber ist davon nicht betroffen. Informationen dazu erhalten Sie beim Kundenservice Ihres aktuellen Erstanbieters. Wenn Sie Ihre Telefonnummer am Ende des Vertrags ändern, wird Ihre Telefonnummer am Tag der Deaktivierung Ihres Vertrags an O2 übermittelt. Sie werden per SMS/E-Mail informiert, wenn die Telefonnummer übermittelt wurde. Um die Nummernportierung auf Ihren neuen Provider zeitnah durchführen zu können, beachten Sie bitte folgendes:

Bei einer Änderung des aktuellen Vertrags ist die Porting-Erklärung (Freigabe der Telefonnummer) einzureichen. Informieren Sie unseren Kundendienst, damit die Bekanntgabe der Telefonnummer in Ihren Angaben hinterlegen werden kann. Beim Portieren auf das Ende des Vertrags ist die rechtzeitige Beendigung des vorhandenen Vertrags erforderlich. Die bei O2 und dem neuen Provider gespeicherten Kontaktdaten müssen unbedingt übereinstimmen.

Möchten Sie Ihre Handynummer vor Ablauf Ihres Vertrages bei einem anderen Provider abgeben? Informieren Sie unseren Kundendienst, da wir die Telefonnummer freischalten müssen. Es kann ohne die Begründung kein unmittelbarer Umstieg auf einen anderen Anbietenden stattfinden. Soll die Änderung der Telefonnummer erst nach Beendigung des Vertrages mit O2 an einen anderen Provider stattfinden, ist keine Portierungsdeklaration notwendig.

Achten Sie in diesem Falle auf eine fristgerechte Kündigung Ihres Vertrages. Der neue Provider kann die Nummernübertragbarkeit ab 4 Monaten vor und 90 Tage nach Ablauf des Vertrages beantragen. Wenn dein/e neue/r Anbieter/in den Antrag auf Porting eingereicht hat und alle Angaben stimmen, werden wir dich per SMS/E-Mail über das Änderungsdatum informieren.

Eine Änderung des aktuellen Vertrages erfolgt innerhalb von ca. 8 Arbeitstagen. Das Mitnehmen zum Ende des Vertrages ist zum Kündigungsdatum vereinbart. Auch nach Beendigung des Vertrages kann der neue Provider die Nummernübertragbarkeit noch für 90 Tage bestellen. Sie erhalten am Änderungsdatum von uns eine E-Mail/SMS, die bestätigt, dass Ihre Telefonnummer übermittelt wurde.

Über die gelungene Rufnummernübermittlung informiert Sie auch Ihr zukünftiger Provider. ¿Wie kann ich die Übertragung meiner Telefonnummer an die Firma E2 veranlassen? Wenn Sie eine neue SIM-Karte bestellen, können Sie nach dem Aktivieren der neuen SIM-Karte ganz unkompliziert die Übertragung einer Mobiltelefonnummer in Mein 02 bestellen. Solange die Porting nicht beendet ist, wird der O2-Vertrag mit einer temporären Telefonnummer verwaltet.

Wenn Sie einen neuen Festnetzvertrag für 02 DSL bestellen, können Sie die bisherige DSL-Festnetznummer bestellen. Anschließend stornieren wir den bestehenden Mietvertrag mit dem Vorgängeranbieter. Es wird empfohlen, den früheren Auftrag nicht vorzeitig zu stornieren, wenn der neue Auftrag mindestens 3 Tage vor Ablauf der Widerrufsfrist des früheren Auftrags erteilt wird.

Ab wann kann ich meine Telefonnummer zu O2 bringen? Sofortige Umstellung auf O2: Bei einer Änderung vor Ablauf des Vertrages ist der frühere Provider zu informieren, damit er die Nummer freigeben kann (Portierungserklärung). Bei der Portierung (Freigabe der Mobilfunknummer) gilt die Portierungsdeklaration für 30 Tage. Änderung am Ende des Vertrages: Dabei ist eine Terminierung mit dem vorherigen Provider notwendig.

Bei einer Portierung der Telefonnummer aus einem aktuellen Auftrag erfolgt die Änderung innerhalb von ca. 8 Arbeitstagen (Montag bis Freitag). Im Falle einer Änderung am Ende des Vertrages wird die Telefonnummer am Kündigungstag des vorherigen Providers an O2 übergeben. Daher müssen bei Privatpersonen der zu übertragende Vorname, das Geburtstag und die zu übertragende Telefonnummer sowie bei Firmenkunden der Vorname, die Telefonnummer und die zu übertragende Kunde.

Verspätungen können auch auftreten, wenn die Porting-Erklärung ausbleibt oder wenn die Vertragskündigung vom vorherigen Provider noch nicht eingeleitet wurde. Was sind die Portierungskosten? Für die Nummernübertragbarkeit erhebt der frühere Provider in der Regel eine Änderungsgebühr zwischen 25 und 30 Euro. Wurde der Altvertrag noch nicht storniert, wird er unter den alten Bedingungen weiterlaufen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Telefonhotline des vorherigen Erbringers. Das Aktivieren der für den O2-Vertrag mitgeführten Nummer ist kostenlos. Eine Kündigung ist nicht möglich, wenn die Telefonnummer aus dem aktuellen Arbeitsvertrag übernommen wird. Wenn die Telefonnummer am Ende der Laufzeit mit dem vorherigen Provider übertragen werden soll, ist eine Kündigung ab der Datumsbestätigung bis 5 Arbeitstage vor der Änderung möglich.

Wie verhält es sich mit meiner Postfach während der Portable? Das Telefon der Postfachnummer wird nicht geändert. Abgespeicherte Daten wie Mailbox-Nachrichten, Voreinstellungen oder der Ankündigungstext sind nach der Übertragung nicht mehr verfügbar. Was muss ich tun, wenn ich meine O2-Nummer dabei haben möchte? Soll die Mobilfunknummer aus dem aktuellen Auftrag bei einem anderen Provider übernommen werden?

Danach ist die Portierung (Freigabe der Telefonnummer) notwendig, die über unseren Kundenservice abgewickelt werden kann. Es kann ohne die Begründung kein unmittelbarer Umstieg auf einen anderen Anbietenden stattfinden. Soll die Änderung der Telefonnummer erst nach Beendigung des Vertrages mit O2 an einen anderen Provider stattfinden, ist keine Portierungsdeklaration notwendig. Dabei ist darauf zu achten, dass der Auftrag rechtzeitig beendet wird.

Die neue Anbieterin kann den Antrag auf Nummernübertragbarkeit ab 4 Monaten vor und 90 Tage nach Ablauf des Vertrags einreichen. Bei einer Portierung der Telefonnummer aus einem aktuellen Auftrag erfolgt die Änderung innerhalb von ca. 8 Arbeitstagen (Montag bis Freitag). Im Falle einer Änderung am Ende des Vertrags wird die Telefonnummer am Kündigungstag des O2-Vertrags an den neuen Provider übermittelt.

Inwiefern werde ich über den Fortschritt der Porting bekannt gegeben? Außerdem wird Ihnen die gelungene Übermittlung der Telefonnummer per SMS/E-Mail bestätigt. Über den Fortschritt der Porting wird auch der neue Provider informieren. Beim Portieren aus dem aktuellen Kontrakt wird zum Änderungsdatum eine O2-Rufnummer freigeschaltet. Dies gilt bis zum Ende des Vertrages.

Aus diesem Grund müssen bei Privatpersonen bei O2 für Firmenkunden die Angabe von Namen, Geburtstag und zu portierender Telefonnummer sowie der Firma, der zu portierenden Telefonnummer und der bei O2 hinterlegten Debitorennummer den Details auf dem Porting-Auftrag entsprechen. Eine Kündigung ist nicht möglich, wenn die Telefonnummer aus dem aktuellen Arbeitsvertrag übernommen wird. Wenn die Telefonnummer am Ende der Vertragslaufzeit von O2 übertragen werden soll, ist eine Kündigung ab der Datumsbestätigung bis 5 Arbeitstage vor der Änderung möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema