Telekom Dsl

Dsl Telekom

über das Internet-Protokoll (IP) über die DSL-Verbindung. Der Magenta Home Hybrid wurde von der Telekom auf der IFA im vergangenen Jahr vorgestellt. Der folgende Artikel erklärt, warum die Hybridtechnologie der Telekom auf jeden Fall einen Besuch lohnt. Der Magenta Home Hybrid verbindet 2 Techniken untereinander und erweitert so die zur Verfügung stehende Übertragungsbandbreite.

Mit den Tarifen von MAGNETA Home Hybrid wird die Bandbreite des Datenvolumens nicht reduziert. Haben die hybriden Raten für Magentas One Anspruch auf Leistungen? Der Preis der Magentas Home Hybrid Family gilt für Magentas One. Mit der Verwendung von Magentas One können Sie weitere Vorzüge nutzen. Was sind die Preise bei Magenta Home Hybrid?

Auch bei den neuen Hybridtarifen setzt die Deutsche Telekom auf die gewohnte Tarifform. Daher findet die Klassifizierung in den Tarifen S, L und S statt. Die Hybridtarife mit Entertain werden ab Ende 2015 erwartet. Der Telekom Magenta Zuhause Hybrid S-Kurs verursacht in den ersten 12 Monate monatlich anfallende COO von 29,95 EUR.

Im Preis inbegriffen sind eine Telefon-Flatrate für das ganze dt. Netz sowie eine Internet-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s im Down- load und bis zu 2,4 MBit/s im Up-load. Für zusätzliche Anforderungen wird der Hybrid-Turbo freigeschaltet, so dass beim Herunterladen rechnerisch bis zu 32 MBit/s erreichbar sind. Für den Zeitraum ab dem dreizehnten Kalendermonat wird eine Grundvergütung von 34,95 bzw. 34,95 Euro pro Kalendermonat erhoben.

Anmerkung: Der Fahrpreis füragenta Home Hybrid S ermöglicht die Reservierung zusätzlicher Optionen zur Anhebung der geschalteten LTE-Geschwindigkeit. Mit dem Hybrid 50 kann die LTE-Geschwindigkeit auf 50 MBit/s für 4,95 EUR/Monat und der Hybrid 100 auf 100 MBit/s für 9,95 EUR/Monat erhöht werden. Die Telekom Magnetic Zuhause Hybrid M-Tarife werden in den ersten 24 Lebensmonaten für eine monatliche Grundvergütung von 34,95 EUR offeriert.

Hier ist auch eine Telefon-Flatrate für das komplette dt. Netz inklusive Internet-Flatrate mit bis zu 50 MBit/s im Down- und bis zu 10 MBit/s im Down- load inbegriffen. Theoretisch ist daher eine Internetgeschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s im Internet beim Herunterladen möglich. Mit Ablauf des zweiten Monats fällt der Kostenvorteil weg und die normale Grundvergütung liegt bei 39,95 Eimonat.

Am schnellsten ist der Telekom Magenta Zuhause Hybrid L Kurs mit einer Monatsgrundgebühr von 39,95 EUR pro Monat für die ersten 24 Monate. Geschwindigkeitsbezogen werden beim Herunterladen Höchstwerte von bis zu 100 MBit/s und beim Hochladen von bis zu 40 MBit/s aufbereitet. Mit dem Hybrid-Turbo ist eine Verdoppelung der Drehzahl auf bis zu 200 MBit/s im Dowload prinzipiell möglich.

Die Preisvorteile gelten ab dem Ablauf des zweiten Monats nicht mehr, so dass die normale Grundvergütung von 44,95 bzw. 44,95 Euro pro Tag gilt. Bestehende Kunden hingegen bekommen bei der Deutschen Telekom beim Abschließen der neuen Hybridtarife keinen Kostenvorteil auf die mont one Grundtarife. Anmerkung: Die Theoriewerte sind nur mathematische Größen und werden von der Telekom in der Regel nie an den Benutzer übertragen.

Welche Vorteile hat MAGNETA Home Hybrid? Highspeed: Sofort einsatzbereit durch Aktivieren von Hybrid für schnelles Herunterladen & Hochladen zu Hause. Kostengünstig: Der Einsatz des Hybrid-Terminals Speedport für nur 9,95 Euro/Monat ohne Aufpreis. ¿Wie kann ich die VerfÃ?gbarkeit von Magentas Heimhybridtarifen Ã?berprÃ?fen? Sie können die Erreichbarkeit ganz unkompliziert überprüfen, indem Sie 0800-33 01000 anrufen und das Schlüsselwort "Hybrid" eingeben.

Magentas Heimhybrid kann nur als IP-Verbindung angemeldet werden. Darüber hinaus muss ein hybridtauglicher Routers wie der Telekom Tempo Port Hybrid verwendet werden und die Zugänglichkeit von LTE 800/1800/2600 muss sichergestellt sein. Das Aktivieren des Hybrid-Turbo geschieht sowohl während des Downloads als auch während des Uploads nach Bedarf. Inwiefern wird der Übergang zu hybriden Heimtarifen von Magentas vorgenommen?

Bestehende Telekom-Kunden können zu jeder Zeit auf einen gleichwertigen oder höheren Hybridtarif für den Hausgebrauch von Magenta umsteigen. Es ist auch möglich, nach Ablauf der Mindestvertragsdauer auf einen niedrigeren Magenta-Hauszins umzusteigen. Bestehende Kunden von Call & Surf können per Funk zu jedem Zeitpunkt auf einen Magenta-Heimtarif umsteigen. Neue Kunden können unter Beachtung der Erreichbarkeit regelmäßig einen Telekom Hybrid-Angebot abschliessen.

Für Neuinstallationen und die Verlegung eines Telekom-Anschlusses wird die Bereitstellgebühr von 69,95 EUR errechnet. Ein einmaliges Guthaben von 69,95 EUR zur Rückerstattung der aufgelaufenen Provisionierungsgebühr wird kompletten Changeern (z.B. Umstellung von Wodafone auf Telekom) gewährt, die auf einen IP-Anschluss der Telekom umsteigen. Der Magenta Home Hybrid ist eine sehr gute Möglichkeit für Anwender mit begrenzter DSL-Bandbreite, die Angebotslücke zu schliessen und so vom schnelllebigen Netz zu partizipieren.

Doch auch jeder andere Anwender sollte sich die Hybridtarife der Telekom genauer ansehen, da er Bandbreitenreduzierungen durch die Ansteuerung des Hybridturbos kompensieren kann. Mit dem Angebot des Magenta Home Hybrid stellt die Telekom damit den Aufbau einer gleichbleibenden DSL-Leistung in schlecht bedienten Gegenden ebenso sicher wie in Stoßzeiten, in denen eine Geschwindigkeitsverschlechterung tatsächlich zu befürchten wäre.

Thumbs up für Magentas Heimhybrid.

Auch interessant

Mehr zum Thema