Telekom Anschluss Wechseln

Telecom-Verbindung Änderung

diejenigen, die in das Festnetz der Telekom wechseln, d.h. Neukunden. Play") und haben einen klassischen Festnetz- oder ISDN-Anschluss. Sie wollen, dass ich meine Linie ändere und einen neuen Vertrag unterschreibe.

Klicken Sie hier, um herauszufinden, wann sich eine Änderung lohnt.

Ändern des Verbindungstyps der Verbindung| Telekommunikationshilfe

Wie gehe ich vor, wenn ich die Verbindungsart von Universal und Standard auf MagentaHome mit reservierten DSL-Extras ändere? Wenn Sie die Art der Verbindung ändern, werden gewisse weitere Buchungsoptionen Ihres Preises nicht ohne weiteres angenommen. Somit stellt der Übergang von einer Standard- oder Universalverbindung zu einem MagentaZuhause-Tarif immer einen Technologiewechsel zu einer IP-Verbindung dar. Weitere Telefonmöglichkeiten wie die Landhauswohnung entfallen daher über die bisherige Technologie und müssen einmalig über die neue Technologie registriert werden.

Vergewissern Sie sich in Ihrer Auftragsbestätigung, dass alle erwünschten Leistungen richtig verbucht sind. Damit Sie alle Services wie bisher weiterverwenden können, sind wir Ihnen gern behilflich.

Schritt 1 Konfigurieren von Internet-Telefonnummern

Box ist optimal auf die IP-basierten Verbindungen der Telekom (z.B. "MagentaZuhause") abgestimmt und bietet Ihnen die Möglichkeit, über Intranet, Telefon ie und Fernseher (EntertainTV) alle Funktionen ohne Einschränkung zu nutzen. der FRITZ! Nachfolgend wird beschrieben, welche Einstellmöglichkeiten Sie in der Box FRITZ! vornehmen müssen, um alle verbundenen Telefongeräte (z.B. Schnurlose Telefone, Analogfax) nach dem Wechsel Ihrer Verbindung ohne Probleme weiterzuverwenden.

Bei der Erstinbetriebnahme der FRITZ! Box auf einem IP-basierten Telekom-Port beachten Sie diese Hinweise. Anmerkung: Alle Funktions- und Einstellanweisungen in diesem Handbuch gelten für das jeweils aktuelles FRITZ!-Betriebssystem der FRITZ! Box. Auf " Telefonieren " in der Bedienoberfläche der FRITZ! Box tippen. Auf " Eigene Nummern " im Menüpunkt "Telefonie" tippen.

Drücken Sie die Taste "Neue Telefonnummer". Schalten Sie die Funktion "Wechsel vom Festnetz auf IP-basierte Verbindung" ein. Anmerkung: Die Einstellung wird nur eingeblendet, wenn unter "Internet > Zugangsdaten" als Provider "Telecom" gewählt ist und der Wizard noch nicht durchgelaufen ist. Auf " Weiter " tippen. In einem weiteren Eingabefenster werden die bestehenden Festnetz-Telefonnummern als Internet-Telefonnummern ausgeben.

Wenn Sie zusätzliche Nummern vom Provider bekommen haben, können Sie diese jetzt eintragen. Dazu klickst du auf die Taste "Telefonnummer hinzufügen" und gibst die Telefonnummern ein.

Auf " Weiter " tippen. Das nächste Eingabefenster zeigt die Zugangsdaten der Internet-Telefonnummern an. Überprüfen Sie Ihre Daten und drücken Sie "Weiter". Nun überprüft der Wizard, ob die Verbindung geändert wurde und ob Sie über Ihre Internet-Telefonnummern anrufen können. Bei erfolgreichem Test der Internet-Telefonie wurde die Verbindung bereits geändert.

Auf " Weiter " tippen. Falls die Überprüfung der Internet-Telefonie fehlgeschlagen ist, wurde die Verbindung noch nicht geändert. Auf " Weiter " tippen.

Auf " OK " tippen und den Anleitungen des Wizards nachgehen. Wurde die Verbindung noch nicht geändert, werden auch die Telefonnummern für die Verbindung "Festnetz" ausgelesen.

Ankommende Anrufe zu den neuen Nummern werden erst dann gemeldet, wenn die Rufnummernumschaltung beendet ist. Laut Telekom können Sie die Umrüstung durch den Anruf einer eigens eingerichteten Servicenummer der Deutschen Telekom von Ihrem Anschluss aus vorantreiben. Nachfolgend wird ausführlich beschrieben, wie Sie die Verdrahtung und Einstellung der FRITZ! Box nach dem Wechsel auf den IP-basierten Anschluss optimal gestalten und gewährleisten, dass Ihre Telefonie-Geräte auf die gleiche Nummer wie vor dem Wechsel anspricht.

Wenn die Überprüfung fehlschlägt, schalten Sie den Festnetz-Support erst dann aus, wenn die Status-LED vor den Telefonnummern für die Verbindung "Internet" leuchtet: Auf " Telefonieren " in der Bedienoberfläche der FRITZ!-Box ein. Auf " Eigene Nummern " im Menüpunkt "Telefonie" tippen. Auf " Apply " tippen, um die Änderungen zu übernehmen.

Bei IP-basierten Verbindungen ist die Verdrahtung wesentlich unkomplizierter, da der Verteiler entfällt und der für ISDN-Verbindungen erforderliche NTBA entfällt. In der FRITZ! Box sind alle für die Neuverkabelung benötigten Leitungen und Adapter enthalten. Daher sollte die Verdrahtung entsprechend dem Leistungsumfang Ihrer FRITZ!-Box wie in einem der beiden nachfolgenden Kapitel erläutert durchgeführt werden:

Wenn Sie neben der FRITZ! Box weitere ISDN-Geräte (z.B. Fernsprecher, Telefonanlage) unmittelbar am ISDN NTBA betrieben, verbinden Sie diese mit dem Anschluss "FON S0" der FRITZ!-Box.

Anmerkung: Sie können bis zu acht ISDNAnlagen an den Port "FON S0" ankoppeln. Ein ISDN-Gerät kann aus der FRITZ!-Box mit Spannung gespeist werden, andere müssen über eine eigene Spannungsversorgung verfügt werden. Auf " Telefonieren " in der Bedienoberfläche der FRITZ! Box tippen. Auf " Telefonanlagen " im Menüpunkt " Telephonie " klicken. "Eingehend", ob für jedes Telefongerät die korrekten Telefonnummern ausgegeben werden.

Wenn Sie die Telefonnummern eines Geräts abändern wollen, drücken Sie die Taste (Bearbeiten) auf dem jeweiligen Endgerät, markieren Sie die entsprechenden Telefonnummern und drücken Sie "OK", um die vorgenommenen Änderungen zu übernehmen. Wenn in der Auswahlliste ein Laufwerk vermisst wird, klicke auf die Taste "Neues Laufwerk einrichten" und folge den Anweisungen des Wizards.

Auf " Telefonieren " in der Bedienoberfläche der FRITZ! Box tippen. Auf " Anrufbearbeitung " im Menüpunkt " Telephonie " klicken. Wählen Sie die Karteikarte Lieferantenpräfixe. Sie können diese Provider-Vorwahlen dann in den Wählregeln für Anrufe zu einer einzigen Nummer oder für Anrufe zu einem speziellen Nummernkreis, z.B. mobil, international, angeben. Auf " Apply " tippen, um die Änderungen zu übernehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema