Telefontarife Telekom ins Ausland

Tarife für Telefone für die Telekom im Ausland

Vergleichen Sie die Telefongebühren kostenlos und sparen Sie. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für einen Anruf im Ausland benötigen. Im Prinzip gibt es jedoch günstige Telefongebühren für Festnetze im Ausland. Laut Gregor Goldbacher von der Regulierungsbehörde für die Telekommunikation (RTR) gehört die Bedienungsanleitung für das Mobiltelefon in Ihr Gepäck.

Behoben: Gebühren für Anrufe ins Ausland

Guten Tag, sehr geehrte Telekom. Vorgestern musste ich einen sehr dringlichen Telefonanruf nach Thailand einreichen. Aber auch nach 15 minütiger Internet-Recherche war es mir nicht möglich, eine Preisliste zu bekommen, die einen Telefonat von Deutschland nach Thailand kostete. Die Tarife habe ich immer nur für Anrufe im Ausland ermittelt. Nun musste ich schockiert sein, um herauszufinden, dass Sie für 7 Min. 13,93 , also 1,99?/Minute berechnet haben.

Die ersten beiden Min. waren Verbindungsausfälle, also hörte ich die ganze Zeit nichts, bis mir klar wurde, dass die Zeit herunterzählte und auflegte...... In der heutigen Zeit empfinde ich 1,99?/Minute als überhöht kostspielig, wo man innerhalb der EU meist schon jetzt kostenfrei oder max. für 1/10 anrufen kann und vor allem ist es mir nicht möglich, dass man bei Ihnen ohne weiteres eine Auflistung der Kosten vorfinden kann.

Derzeit steht ich vor der Frage nach der Verlängerung meines Vertrages, aber in den vergangenen Tagen bin ich mir immer mehr unsicher, ob ich das bei der Telekom überhaupt will. Können Sie mir eine Preisliste mit den Gebühren für Gespräche von Deutschland in jedes Land schicken? Was mache ich mit Situationen, in denen ich für zwei Min. keinen Anschluss erhalte und trotzdem knapp 4 ? dafür bezahlen muss?

Anrufe ins Ausland - 30 Min. für einen EUR

Anstelle von 13,8 Cents über die Telekom kann ein Telefonat ins US-Festnetz zur Erbin in Dallas nur noch 3,5 Cents pro Min. koste. Voraussetzung ist, dass der Gesprächspartner über 010012 Telf. telefoniert. Ein weiteres Beispiel: Für 3,6 Cents pro Stunde ist der frz. Partner im Office per Call-by-Call erreichbar. Bei der Deutschen Telekom wird nahezu das vierfache des üblichen T-Net-Tarifs berechnet.

In 20 ausgewählten Ländern sind die niedrigsten Preise für Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz in den folgenden Übersichten aufgeführt ("Von Deutschland bis...."). Die Vorgehensweise für das Einsparpotenzial im Bereich des Telefonierens wird Call-by-Call genannt. Dies entspricht so viel wie "Call for Call". Der Benutzer verpflichtet sich nicht zu einem Provider, sondern bestimmt für jedes einzelne Gespräch, d.h. Call for Call, erneut - am besten natürlich für den Provider mit dem niedrigsten Gebühren.

Nach der Auswahl des Anbieters wird bei der Wahl nur noch seine Vorwahl, auch Netzwerkvorwahl oder Netzwerkkennzahl oder Netzleitzahl oder Netzleitzahl oder Netzleitzahl oder Netzleitzahl oder Netzzahl oder Netzzahl angegeben. Durchwahl ohne Login..... Es gibt zwei verschiedene Formen von Call-by-Call: Call by Call ohne Registrierung und Call-by-Call mit Registrierung. Wenn Sie sich ohne Registrierung für Call-by-Call entscheiden, geben Sie keine personenbezogenen Angaben ein und tätigen eine Einwahl.

Allen, die mal in Genf, mal in Rom anruft, ist diese Variation die sinnvollste. In der Praxis erfolgt die Abrechnung über die Deutsche Telekom-Quittung. Da gibt es dann nichts mehr zu tun, als es noch einmal zu versuchen oder einen Anruf über einen anderen Provider zu tätigen. Im Falle von Call-by-Call mit Registrierung muss sich der Auftraggeber einmalig eintragen.

Darüber hinaus erfolgt die Abrechnung nicht über die Telekom, sondern unmittelbar über den Erbringer. Call-by-Call mit Registrierung ist nützlich für alle, die oft in ein bestimmtes Zielland anrufen, für das der Provider einen sehr niedrigen Preis anbietet. So wäre es beispielsweise im Falle von Niger, wie in einigen anderen afrikanischen Staaten, lohnenswert, sich bei der Telefongesellschaft ComNet zu registrieren.

Mit 29,5 Prozent pro Min. ins Fest- und Mobilfunknetz lag sie hier vor dem gÃ?nstigsten Anbietern ohne Registrierung bei 35,9 Prozent (01051 Telecom). Doch: Wenn Sie in andere Staaten telefonieren, sollten Sie sich die Preise noch einmal genauer ansehen. Jeder, der sich bei einem Unternehmen für Call-by-Call registriert hat, kann auch ohne Registrierung andere kostengünstige Ortsvorwahlen verwenden.

Wir haben dort auch Telefongesellschaften wie das Komnet aufgeführt, die eine Registrierung erfordern - sofern sie keinen Mindestbetrag erfordern. Abhängig vom Bestimmungsland kann der günstigste Provider zwischen 72 und 96 Prozentpunkte bei Gesprächen ins Netz gegenüber dem Standard-T-Netztarif der Telekom einsparen. Von 39 bis 97 Prozentpunkten werden Anrufe auf fremde Mobiltelefone getätigt.

Beispiel: Ein zehnminütiges Gespräch mit der Tochtergesellschaft in Frankreich (Festnetz) kosten 1,38 EUR bei der Telekom. Beim billigsten Provider, 010012 Telekom, würde der Anrufende jedoch nur 36 Cents dafür ausgeben. Überzeugend ist der Einsparungsfaktor auch im Mobilfunknetz: Die Telefongesellschaft 01051 Telekom beispielsweise berechnet nur 84 Cents für einen 5-minütigen Gespräch mit einem thailändischen Mobiltelefon.

Bei der Telekom würde der Spass gut verzehnfacht sein. Mit einer Taktung von 60 Sekunden hingegen bezahlt der Verbraucher für jeden Bruchteil einer Zeit. Die Preise, mit denen die Telefongesellschaften wirbt, beinhalten keine Zykluszeit oder eventuelle Verbindungsentgelte. Weil dort steht, welcher Provider eigentlich der günstigste ist, haben wir die Tische nach ihm aufbereitet.

Allerdings sind Gespräche auf Mobiltelefone in der Regelfall viel aufwendiger. In jedem Falle sollten Sie Call-by-Call weiterhin gleichzeitig ausprobieren! Zum Vergleich: Call-by-Call ist oft günstiger. AktivPlus: Nicht in der Stimmung für Call-by-Call? Sparen Sie viele Gespräche mit dem AktivPlus-Tarif der Telekom. Auch im Ausland gibt es für ca. 5 EUR mehr Grundhonorar klar günstigere Tarife als im T-Net-Standard.

Mehr zum Thema