Telefontarife Telekom Ausland

Tarife Telekom International

In unserem Roaming-Finder finden Sie schnell und einfach alle Gebühren für das Tätigen und Empfangen von Anrufen im Ausland, wie bei den normalen Telefongebühren der Telekom-Wettbewerber. Tarifoptionen können zu den Telefongebühren des Telefonanschlusses gebucht werden. Spezielle internationale Tarife und Optionen können hier helfen, hohe Mehrkosten zu vermeiden. Die DayFlat kann auch in anderen EU-Ländern ohne Aufpreis genutzt werden.

Kostengünstige Sparvorauswahl für das In- und Ausland

03.04.2019, 14:30 Uhr Mit der korrekten Ortsvorwahl können Sie viel Zeit bei internationalen Anrufen einsparen. Sie können den Preis von Gespräche in Deutschland auch mit einer Sparvorauswahl reduzieren. Lies jeden Donnerstag, welche Zahlen günstig sind und worauf du achten musst. Bei richtiger Sparquote, Anrufen im In- und Ausland günstiger. bhängig vom Provider Ihres Anschlusses, kommen verschiedene Sparvoreinstellungen zur Anwendung.

Anmerkung: Die Präfixe sind nicht gültig für die für Deutschen Mobilfunknummern im Ausland. Telekom Kunden wählen die Vorwahl für das Sparbuch aus der Liste, danach die vollständige Nummer. Die reguläre Fernsprechrechnung wird an über berechnet. Sie haben als Kundin oder Kunden eines anderen Dienstleisters wie Vodafone, 1&1 & Co. in der Regel eine Pauschale für ins dt. Netz. Für weitere Aufrufe müssen Sie melden sich zunächst beim Sparvorauswahlanbieter aus der untenstehenden Liste an und kaufen Kredit nach dem Prinzip der Vorauszahlung.

Auf wählen geben Sie dann die Vorwahl und dann die vollständige Telefonnummer ein (teilweise müssen). Sie werden sich zuvor mit einer PIN ausweisen. Bitte beachte, dass 1&1 für bei der Registrierung einen Zuschlag von 2,9 Cents pro Min. für Gespräche zur Vorwahl der Sparkasse berechnet. Für Sparvorauswahl von Telekom-Telefonanschlüssen die Ankündigungspflicht des Anschlusspreises vor der Gesprächsaufbau.

Telecom Fixed Net - Verbindungsentgelte für Inlands- und Auslandsgespräche

Über einen Telekom-Telefonanschluss (vormals T-Com / T-Home) sind Kunden im In- und Ausland, Sondernummern, Notfallanrufe und Mobilfunkverbindungen erreichbar. Tarife können zu den Telefongebühren des jeweiligen Anschlusses vereinbart werden. Der Tarif gilt sowohl für Standard- (analog) als auch für Universalanschlüsse (mit ISDN-Komfort). Alle Preisangaben verstehen sich pro Monat, jedoch nicht für Sondernummern und Datenleitungen.

Call-by-Call kann auf einem Festnetzanschluss der Telekom genutzt werden, was die Gesprächskosten weiter senkt. Das Stadtgebiet der Telekom umfasst nicht nur Anrufe im eigenen Netz, sondern auch Anrufe auf bis zu 20 km entfernte Anschlüsse. Beim Anschluss an Internet-Telefonie-Telefoniekunden (Vorwahl 032) sind die Minutentarife für Anrufe nach Deutschland maßgebend.

Der Preis für Anschlüsse mit deutschem Mobilfunk hängt vom ausgewählten Mobilfunknetz ab. Die Telekom stellt diese Anrufe auf Minutenbasis in Rechnung, alle Tarife sind tagtäglich rund um die Uhr und pro Stunde gültig. Zusätzlich zu den Preisen können die Optionen Fixed Net to Mobile und Fixed Net to Telekom Mobil Flat reserviert werden. Für internationale Anrufe muss anstelle des Präfixes "0" die Landesvorwahl der zu erreichenden Verbindung voreingestellt sein.

Je nach Bestimmungsland werden die Gesprächsgebühren jede Stunde berechnet, alle Tarife verstehen sich pro Stunde. Die Telekom stellt die Expansionsmöglichkeiten CountryFlat und CountryFlat 2an zur Verfügung.

Mehr zum Thema