Telefonieren über Funk

Telephonieren über Funk

Mithilfe von Web und Fon Premium XL können Sie drahtlos surfen und Flatrate-Anrufe in die deutschen Fest- und Mobilfunknetze tätigen. Mit WLAN wird ein kontinuierliches Telefonieren über den gesamten Standort ermöglicht. Radio: Bedeutung und Funktion der Funkschnittstelle - Verzeichnis: Sat-Telefon, das andere wahrscheinlich über UkW, um Telefonate zu führen. Unsichere VoIP-Gespräche über WLAN Mobile und trotzdem günstige oder sogar kostenlose Gespräche führen:

Telefon2 "Web & Fon": Telefonieren & Funksurfen per Funk

Mit " Web & Fon " lanciert die Firma Telefon2 drei neue Preise für die Nutzung von Netz und Telefon auf Basis der Mobiltelefonie. Mit den ab 19,95 EUR verfügbaren Paketen können Sie zu Hause mit bis zu 7,2 Mbit/s über das Vodafone Netz navigieren und erhalten je nach Preis auch eine Telefonflatrate. Nachrichten vom Düsseldorf-Telekommunikationsdienstleister Telekommunikation2. Nach dem erst in den letzten Wochen die bisherigen Kampagnen für das Thema Web über DSL und Telekommunikation immer wieder erweitert wurden, stellt Telefon2 nun mit Web & Fon eine neue Produktefamilie bestehend aus drei Tarifvarianten vor.

Für das Heimsurfen und Telefonieren sind ein Telekom-Telefonanschluss und DSL-Zugang nicht mehr erforderlich, sondern das Angebot für das Internet & Fon wird auf Handy-Basis über das Vodafone Netzwerk umgesetzt. Während der Laufzeit des Vertrages versorgt die Firma TELES2 ihre Kunden im Bereich Internet & Fon mit der notwendigen Infrastruktur in Gestalt der Telekommunikation Boxen. Mit dem WLAN-Modem mit eingebauter Brandmauer können sowohl telefonisch als auch per PC verbunden werden.

FÃ?r den Transport der Hardwaren berechnet die dortige Firma 9,95. Vorhandene Telefonnummern können nach den Vorgaben von Teles2 übertragen werden. Der Mindestvertrag für alle drei Tarife hat eine Laufzeit von 24 Jahren. Der Anbieter empfehlt wenigen Surfern den neuen Web & Fon Klass ktarif für 19,95 EUR; die Abrechnung der Telephonie erfolgt minutengenau. Im klassischen Tarife differenziert das Unternehmen nach wie vor zwischen Orts- und Fernsprecher.

Lediglich in den Abend- und Nachtzeiten, von 19 bis 7 Uhr morgens, kostet ein Ortsgespräch 1 Cents pro Zeit. Am Tag von 7.00 bis 19.00 Uhr sind 16,5 Cents pro angefangene Stunde ausstehend. Bei Ferngesprächen gibt es immer einen Preis pro angefangene Stunde von 4,5 ct/Min. Gespräche in alle dt. Mobilnetze kosteten im Vergleich dazu 25 ct/Min.

Mit den Paketen Web & Fon Komfort für 24,95 EUR und Web & Fon Premium für 27,95 EUR pro Monat richtet sich das Angebot an normale und häufige Surfer. Beide Angebote beinhalten im Unterschied zum klassischen Tarif auch eine Telefon-Flatrate ins dt. Netz. Gesurft wird mit bis zu 3,6 Megabit pro Sek. (Mbit/s), wobei Download-Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s nur in bestimmten Gebieten möglich sind.

Der Dienstleister bietet im Upload max. 1,4 Mbit/s an. Bei der Nutzung des enthaltenen Volumens reduziert das Unternehmen den Bandbreitenbedarf im Premiumbereich auf 64 kBit/s (Kbit/s). Beim Classic- und Komfortpaket steht die Maximalbandbreite noch zur Auswahl, aber der Betreiber erhebt für jedes weitere Volumen 99 Cents pro Gigabyte.

Mehr zum Thema