Telefonica Störung

Fehlfunktion der Telefonica

Lösungen sind Fehlerkarten und eine Fehlerhotline. Wenn Sie selbst ein Problem mit Telefónica haben, lassen Sie es uns wissen. Die regionalen Probleme von Telefónica sind auf der Störungskarte zu sehen. Erhalte ich Feedback, wenn ich eine Fehlfunktion melde? Die Ursache für die Fehlfunktion ist bisher unklar.

Die Telefónica Deutschland: Flächendeckende Einmischung in das Mobilnetz von O2

Am Morgen kam es in den Frühsommerstunden deutschlandweit zu Interferenzen im 2. Mobilkommunikationsnetz des Anbieters Telefónica, die die Anmeldung im Mobilkommunikationsnetz beeinträchtigten. Laut Anwenderberichten auf allestoerungen.de waren alle Länder davon erfasst, insbesondere Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart und München. Im O2-Netz war in den betreffenden Gebieten die Inanspruchnahme aller mobilen Kommunikationsdienste entweder nicht oder nur begrenzt möglich.

Zusätzlich zur Mobilfunktechnik wurde auch der Zugang zum mobilen Internet über O2 beschränkt. Auch in Hannover wurde in den ersten Morgenstunden auf Mobiltelefonen kein O2-Netzwerk angezeigt. Anschließend war das Netzwerk wie üblich wieder verfügbar. Laut Angaben einiger O2-Kunden war es möglich, sich ohne Neuanfang am Netzwerk anzumelden, und es genügte, in den Flight Mode zu wechseln.

Anschließend sollen sich die Handys wieder im O2-Netzwerk angemeldet haben. Eine stichprobenartige Live-Kontrolle auf der Fehlerseite von O2 in den betroffene Bereiche zeigte, dass eine Feststation "nicht perfekt funktioniert".

Unruhen und Schwierigkeiten bei Telefónica?

Unruhen und Beschwerden bei Telefónica? Du hast ein Problem mit dem Telefonnetz? Wahrscheinlich gibt es eine Störung. Sie können hier prüfen, ob nur Sie oder auch andere Benutzer des Mobilfunkbetreibers davon inkriminiert sind. Zu diesem Zweck erfasst unser Fehlerindikator die Zugänglichkeit in ganz Deutschland und weist darauf hin, wo es zu Problemen kommt. Benutzen Sie Telefónica schon seit einiger Zeit?

Die Dienstleistung wird häufiger eingestellt oder Sie kämpfen immer wieder mit Unannehmlichkeiten? Sie haben hier die Möglichkeit, uns und anderen Leserinnen und Leser mitzuteilen, wie verärgert Sie Telefónica ist. Die 14 Benutzerinnen und Benutzer werden von Telefónica Bad gefunden. Wählen Sie ein Escort aus, um Telefónica selbst zu beurteilen. Sie können das Support-Team von Telefónica über die nachfolgenden Angaben kontaktieren:

Telefónica bestätigt regionaler Netzwerkfehler (Update: behoben)

Telefónica-Kunden aus ganz Deutschland melden Netzprobleme. Besorgt sind natürlich ausschließlich Telefongespräche. o2-Störung Das Mobilnetz von Telefónica hat laut einem Focus Online Report erhebliche technische Probleme. Laut den Daten sind Anrufe in verschiedene Gebiete Deutschlands nicht möglich. Davon sind unter anderem Städte wie Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München und andere Landesteile in Sachsen inkriminiert.

Ebenfalls auf der Website Allestroungen. de häufen selbst berichtet die Störung über das Telefónica Netz. Die Benutzer bedauern auch hier, dass sie weder per Telefon noch per Telefon erreichbar sind. Außerdem können sie ausgehende Telefonate führen: führen Telefónica informierte einen interessierten Kunden aus Chemnitz, über die Beseitigung der bereits bearbeiteten Störung. Im Online-Portal, das Störungen bei Telekom-Unternehmen auflistet, werden vor allem aus Sachsen, nicht aber aus anderen Bundesländern aufgeworfen.

Außerdem ist nicht klar, wie viele Kundinnen und Kundschaft von Beeinträchtigungen es sind. Es ist jedoch vorstellbar, dass das Netzwerkproblem nur in unterschiedlichen Gebieten vorkommt. Weitere Möglichkeit wäre, dass nur gewisse Rufnummernbereiche inkriminiert werden. Auch vorstellbar wäre, dass die Störung auf eine Netzwerktechnologie (GSM, UMTS oder LTE beschränkt) zurückzuführen ist. Nach Angaben der zuvor betroffenen Kundinnen und Servicekunden von Rückmeldungen sind nur Telefonanrufe, nicht aber der Zugang zum mobilen Internet von der Beeinträchtigungen. beeinflusst.

Dementsprechend soll der bewegliche Internetzugang über GPRS, UMTS und LTE auch in Gebieten, in denen Telefongespräche nicht zu geführt werden kann, eingesetzt werden können. Die betroffenen Verbraucher können zur Zeit nur auf die Störungsbeseitigung warten und im Bedarfsfall im Zweifelfall auf eine "Reservekarte" aus einem der beiden anderen dt. Mobilnetze wechseln. Es ist nicht bekannt, ob von Beeinträchtigung möglicherweise nur Benutzer gewisser Zeichen betroffen seien - zum Beispiel nur Inhaber von SD-Karten aus dem E-Mail-Verteiler Beeinträchtigung oder umgekehrte Benutzer, die noch eine andere Betreiberdatei aus dem altmodischen DV-Netz in der Nutzung haben.

Mit früheren Netzstörungen waren die Verbraucher teilweise erst wieder erzielbar, wenn das Handy wieder ins Stromnetz gebucht wurde. Wir haben einen Leitfaden zur Funktionsweise eines Mobilfunknetzes erstellt. Zur Zeit kann es in der Gegend um Dresden und Chemnitz für einen Teil der Kundschaft an Einschränkungen mit der Mobiltelefonie kommen.

Background ist eine Störung an einem lokalen Netzwerk. Bereits jetzt sind die Netzwerktechniker vor Ort, um an einem möglichst schnellen Abbau zu mitwirken. Telefónica teilte weiter mit, dass weitere Gebiete von der Störung ausdrücklich nicht berührt sind. Das Regionalproblem im Mobilfunknetz in Sachsen konnte, wie Telefónica bereits verkündet, noch am Sonnabend beheben werden vollständig

In der Region Dresden und Chemnitz sollen die Kundinnen und -kundinnen mit dem Mobiltelefon entsprechend wieder uneingeschränkt anrufen können. Die Datenservices waren von der Störung nicht berührt.

Mehr zum Thema