Telefonbuch der Telekom

Telekom-Telefonbuch der Telekom

Im ersten Schritt werden die zugehörigen Telefonnummern für die mit Hilfe von zwei Telefon-CD-ROMs und dem Online-Telefonbuch der Telekom gezogenen Adressen identifiziert. ( (links), der Telekom Speedport Smart (oben) oder die Fritzboxen von AVM (oben) sind fast kleine Telefonanlagen. Für den nationalen Datenverkehr im Mobilfunknetz der Telekom gilt die enthaltene Internet-Flatrate.

Ähnliche Artikel

Für jeden Ort haben Sie die Option, sowohl eine Telefonnummer als auch eine Telefaxnummer in das allgemeine Telefonbuch der Telekom einzutragen. Darüber hinaus können Sie auswählen, ob diese Telefonnummern auch an die elektronischen Datenträger oder den Auskunftsdienst weitergeleitet werden sollen. Auf " Kontoführung " im Navigations-Menü tippen. Klicke dann im Navigations-Menü auf "Standorte".

Klicke nun auf "Telefonbucheintrag" auf der rechten Straßenseite des jeweiligen Standortes. Sie können auf der nächsten Bildschirmseite alle Einstellungen für Ihren Eintrag im Telefonbuch vornehmen.

Veräußerung von DeTeMedien: Telekom löst sich vom Telefonbuch ab

Nach vielen Dekaden werden das Telefonbuch, die lokalen und die Branchenbücher ab 2017 wahrscheinlich nicht mehr vom Konzern der Deutschen Telekom verteilt werden. Das Verlagsunternehmen EnteMedien soll veräußert werden. Der geplante Vollzug des Verkaufs der Verlagsgesellschaft EnteMedien kommt bei der Deutschen Telekom voran. Ein Unternehmenssprecher sagte am Donnerstag, das Unter-nehmen habe sich mit mittelgroßen und überregionalen Verlagen auf eine Bestelloption bis 2017 geeinigt.

Die Spezialverlage können bis zu diesem Datum alle Aktien der Firma übernehmen. Darüber hinaus hatten sich Verlag und Telekom auf eine Regelung von rechtlichen Streitigkeiten einigten. Der Rechtsstreit betraf die Entscheidung darüber, auf welche Einnahmen die Telekom-Tochter Anspruch hat. Telefonbücher wie das Telefonbuch, die lokalen und die Branchenverzeichnisse, die von der Firma DIeTeMedien verteilt werden, zÃ??hlten nicht zum KerngeschÃ?ft des Konzerns, erlÃ?uterte die Telekom den bevorstehenden Kauf.

Diese Unternehmen konnten die mittelgroßen Publisher aus eigener Kraft besser aufstellen. Der Telekom-Sprecher kommentierte den Kurs nicht.

Telefonbuch-Eintrag entfernen

Bei der Anforderung einer Rufnummer erhalten Sie in der Regelfall einen automatischen Eintrag ins Telefonbuch. Diese können Sie aus Datenschutzgründen bei der Telekom & Co. verhältnismäßig rasch im Internet unterdrücken. Bisher wurde der Eintrag im Telefonbuch beim Beantragen einer neuen Rufnummer oder beim Verschieben des Telefonbuchs selbstständig erstellt. In der Zwischenzeit können Sie bei der Telefonbestellung oft die Markierung des Telefonbucheintrags von Anfang an aufheben und unterdrücken.

Nebenbei bemerkt: Wenn Sie vermeiden wollen, dass Ihre Mobiltelefonnummer über die Umkehrsuche im Internet zu finden ist, ist es auch ratsam, den Eintrag im Telefonbuch zu unterdrücken. Möchten Sie Ihren Eintrag im Telefonbuch entfernen, müssen Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter wenden. Meistens sind dies Telekom, Vodafone oder O2. Dazu wird im Folgenden gezeigt, wie Sie Ihren Eintrag aus dem Telefonbuch entfernen können.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Adressbucheintrag von der Telekom zu löschen: Auswahl des Eintrags Telefonbuch. Jetzt können Sie den Beitrag bearbeiten oder aufheben. Sie können auch die Telekom-Hotline aufsuchen. Eine Online-Funktion zum Entfernen von Telefonbucheinträgen wird von Vodafone nicht angeboten. Haben Sie einen Festnetzverbindung über O2, so können Sie den Adressbucheintrag wie folgt löschen:

Navigation unter Personenbezogene Angaben, Telefonbuch Festnetz. Mit der Schaltfläche können Sie Veränderungen an Ihrem Eintrag im Telefonbuch durchführen - einschließlich Löschvorgänge. In welchem Zeitraum wird der Eintrag im Telefonbuch gelöscht? Nach Eingang Ihrer Anfrage bei Ihrem Telefonprovider kann es einige Tage in Anspruch nehmen. Eingaben aus Online-Angeboten sollten verhältnismäßig rasch auslaufen. Mit ausgedruckten Telefonverzeichnissen erscheint Ihr Eintrag im Telefonbuch natürlich nur in den neuen Telefonverzeichnissen.

Als erster Anbieter hat die Telekom einen Mobilfunkkontrakt ohne Datenmengenbegrenzung angeboten.

Mehr zum Thema