Telefonanbieter Telekom

Telekom-Telefonanbieterin

Gegen die Telekom verhängt die Bundesnetzagentur nun ein Bußgeld. Dies bedeutet, dass die Telekom die Anbieter weiterhin mit ISDN-Anschlüssen versorgen muss. Dies ist jedoch nur bei der Deutschen Telekom möglich. Die Deutsche Telekom bietet derzeit noch einen reinen Festnetzanschluss über den herkömmlichen Telefonanschluss an. Rabatte auf Telefongebühren der Telekom (Sozialtarif) und anderer Anbieter sind auf Anfrage erhältlich.

Telekom in Griechenland

Mit dem OTE-Konzern, dem grössten Telekommunikationsdienstleister Griechenlands, ist die Telekom auf dem grössten tschechischen Telekommunikationsmarkt präsent. Die OTE und ihre Tochterunternehmen mit rund 20.000 Mitarbeitern in drei Staaten (Griechenland, Rumänien, Albanien) bilden eine der weltweit bedeutendsten Telekommunikationsgruppen in Südosteuropa. Die OTE Group offeriert unter der Einheitsmarke COSMOTE das komplette Leistungsspektrum der Telekommunikation:

Die OTE-Gruppe ist neben ihren Kernaktivitäten im Telekommunikationsbereich auch in den Bereichen Seekommunikation, Immobiliengeschäfte und Spezialausbildung tätig. Die wichtigsten Highlights für unsere Kundschaft (Stand per Stichtag 2017): Das neue Investitionsprogramm des Unternehmens, nach dem bis 2022 bis zu 2 Mrd. EUR vor allem in Investitionen in Infrastrukturen und Netzwerke der neuen Erzeugung fließen sollen, wurde dem gregorianischen Ministerpräsidenten vom Vorstandsvorsitzenden der Telekom AG, Tim Höttges, und dem Vorsitzenden und CEO der OTE-Gruppe, Michael Tsamaz, vorgelegt.

Die OTE-Gruppe stellt Privat- und Firmenkunden mit der Markteinführung der Tarifpläne COSMOTE Double Play Glasfaser und Business Double Play Glasfaser Internetgeschwindigkeiten von 100 Mbit/s und 200 Mbit/s über Vektorisierungstechnologie zur Verfügung. COSMOTE fernsehen, der Bezahldienst der OTE-Gruppe, hatte Ende 2017 fast 525.000 Abonnenten. COSMOTE versorgte Ende 2017 98 Prozentpunkte der Gesamtbevölkerung mit 4G, über 92 Prozentpunkte mit 4G+ und 60 Prozentpunkte mit VDSL-Services.

In welchem Netzwerk arbeitet er?

Welche Netze die Firma verwendet, wird wahrscheinlich jeden interessieren, der beim Mobilfunk-Discounter nach einem Mobilfunktarif sucht. Eines ist sicher: Es ist ein D-Net, denn für die Werbung von Craigstar in D-Net-Qualität. Zum D1-Netzwerk der Telekom? Sind die schnellen LTE-Standards auch bei der Firma mit dabei? Wie schnell ist Concongstar per Handy im Mobilfunknetz mobil?

Hinweis: Mit Concstar ist es möglich, der Allnet Flat eine "LTE-50 Option" hinzuzufügen. Kosten zusätzlich fünf Cent, aber es zahlt sich aus: Weil es endlich möglich ist, LTE im D1-Netzwerk der Telekom zu verwenden. â??Wer das bestmögliche Netzwerk so gÃ?nstig wie möglich einsetzen möchte, dem bietet sich hier ein hervorragender Handyprotokoll. Mit welchem Mobilfunknetz? Da es sich bei der Firma um eine unmittelbare Tochtergesellschaft der Telekom handelt, greifen Congstar-Kunden natürlich auf das D1-Netzwerk der Telekom zurück.

Der D1-Mobilfunk ist das mit Abstand leistungsfähigste Mobilfunknetz in Deutschland, wie externe Untersuchungen wie die Universität Stuttgart und die Universität Berlin wiederholt haben. Die gute Netzverfügbarkeit mit Congstar wird durch die Netzabdeckungskarte der Telekom dargestellt. So können Congstar-Kunden das exzellente Netzwerk der Telekom recht preiswert nutzen - vor allem die von mir gewünschten Prepaid-Tarife sind dank der großen Flexibilität (da es keine Laufzeiten gibt) zu empfehlen.

Immerhin sind die originalen Magenta Mobile Tarife der Telekom recht kostspielig. Nicht mehr nur für ihre direkten Kundschaft hat die Deutsche Telekom die High-Speed-Internet-Technologie exklusiv aufbereitet. Ab sofort können der Allnet Flat auch eine LTE-Option (die so genannte "LTE-50-Option") hinzugefügt werden. In der Standardausführung gewährleistet die Firma die Nutzung des beweglichen Internets durch ihre Kundschaft mit dem langsamen UTM-Standard. So konnte in der bisherigen Praxis z. B. der Daten-Turbo Allnet-Flat (Plus) von der Firma G ongstar gewählt werden - Datenmenge und Schnelligkeit werden für 5 EUR pro Monat vervielfacht.

Dank des D1-Netzes sollte es auch möglich sein, schnell im Web zu sein. Wenn Sie wissen wollen, welche Provider noch im D1/Netzwerk senden, sollten Sie hier klicken: Wer verwendet welches Netzwerk?

Mehr zum Thema