Telefonanbieter ohne Internet

Telekommunikationsanbieter ohne Internet

Sie sind heute nicht mehr sehr verbreitet, was vor allem daran liegt, dass kaum ein Haushalt ohne Internetanschluss auskommt. Als Internet- oder Telefonkunde sind sie nicht mehr rechtlos. Bei den Telefonanbietern, die eine günstige Festnetz-Flatrate ohne Internet anbieten, ist die Auswahl relativ groß. Kündigung von Internet und TelefonWenn Sie Probleme mit Ihrem Internet- und Telefonanbieter haben, können Sie hier online kündigen! Erfahren Sie, warum Festnetz, Internet und TV im Mini-Kombi zur Verfügung stehen.

Verärgerter O2-Kunde seit Tagen ohne Internet

Linda H. erhält anfangs Sept. einen Bericht von O2. Linda H. hatte damals keine Ahnung, dass es bis zum Monat Dez. dauerte, bis sie den heutigen Übermittlungsstandard und ihr W-LAN nützen konnte. Letztendlich ist sie für Tage ohne Internet. Kurz vor dem Poststempel vom 18. Oktober 2017 hatte Linda H. einen neuen, eigens für die Technik entwickelten W-LAN-Router verschickt.

Anschließend kontaktierte Linda H. die Kundendiensthotline, um ihre Fehler zu beschreiben. Keine Internetverbindung, kein gültiges Kennwort. "Dann teilte uns die Telefonhotline mit, dass das clevere Kennwort mit unserem Kreuzschienenrouter nicht funktioniert. Dann müssen wir jemand anderen bestellen", sagt Linda. Am gleichen Tag wurde entdeckt, dass der Kreuzschienenrouter einen Softwarefehler hatte; ein neuer Baustein wurde sofort an den Kunden geschickt und sie konnte ihre Verbindung eine ganze Woch nach der Schadensanzeige wieder nutzen."

Auf das Internet musste Linda H. endlich Tage warten: "Es hat etwa zweieinhalb Monate gedauert, bis wir jemanden erreichten und wir mit den Ferien wieder Internet zu Hause hatten", ist Linda H. über die Gegebenheiten verärgert. Der O2-Mutter Telefonica wurde immer wieder kritisiert. Das ist nicht nur für Linda ein bekanntes Unterfangen.

Problem mit Telefonanbietern: Seit drei Monate keine Verbindung mehr.

Sabine Herzen wollte im Okt. 2014 über ein Online-Portal von 1&1 auf Wodafone umsteigen. Seither funktionieren ihre Internet- und Festnetzanschlüsse nicht mehr. Die Sabine Herzen hat Ärger im Magen. Ihr Handy ist seit über drei Monate kaputt. Aber auch das Internet ist nicht möglich. Gute Nachrichten: Am Freitag, den 11. Dezember, wird sie endlich eine neue Telefonverbindung haben.

Telekom, Vodafone und das Internetportal Preisvergleich.de, über das Sabine Herzen den Auftrag abgeschlossen hat, geben sich die Hand. Begonnen hat alles im Juni 2014, als Sabine Herzen ihren Arbeitsvertrag mit 1&1 pünktlich zum Monat September aufgelöst hatte, weil sie auf ein schnelles Internet von einem anderen Telefonanbieter für weniger oder das gleiche Preisniveau hoffte.

Unter Preisvergleich.de ging sie zu Wodafone über - sie war überzeugt. Nach der anfänglichen Bestätigung ihrer Order durch die Firma Wodafone war sie überrascht von der Ablehnung, die im Laufe des Monats April in ihr Zuhause strömte. Die Firma Wodafone informierte sie darüber, dass der Vertrag zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeführt werden konnte, da bereits eine weitere Vertragsbindung zur Verbindung bestand.

Der Pressesprecher von Vodafone, Volker Petendorf, erklärte, der Internet-Händlerpreisvergleich habe daher die Transaktion abgesagt. Sabine Herzen probierte im Monat Sept. noch einmal ihr Schicksal, dieses Mal mit erfolgreich. Es sind drei Aktivierungsfristen abgelaufen, ohne dass etwas passiert ist. Sabine Herzen hat drei Tage lang von 10 bis 17 Uhr kostenlos zu Hauses gewartet. Die Linie bestand noch im Monat Okt. und die Bewohner des Hauses der Gastfamilie Hertz telefonierten weiterhin fröhlich - übrigens als Kunden von Vodafone.

Nur wenige Aufrufe später ergaben sich die Ursachen, warum Sabine Herz getrennt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema