Telefon und Internet Preisvergleich

Preisvergleich Telefon und Internet

Im breitbandigen Internetvergleich werden die entsprechenden DSL-Verträge aufgelistet. Hindernis, nämlich die Entfernung von der Telefonkabelbox auf der Straße zum Benutzer. Deshalb wechseln Kunden gerne zu einer Kombination aus Kabelanschluss und Internet. Ähnlich wie im Telefonmarkt werden Rabattaktionen und verschiedene Dienstleistungen genutzt, um dem Kunden einen objektiven Vergleich zu erschweren und auch telefonisch oder per Post zu ermöglichen.

Internetzugang über TV-Kabel - Größere Bandbreite, niedrigere Preise

Sind Sie auf der Suche nach einer schnelleren Internetverbindung? Im Rahmen dieser Modernisierungsmaßnahmen können besonders schnelles Internet genutzt werden. Wo DSL nur Übertragungsraten von bis zu 15 Mbit/s ( "DSL 16.000") und WDSL Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s ( "VDSL 100.000") ermöglicht, gibt es in Spezialstädten heute Kabelverbindungen mit Übertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s.

Die Firma Wodafone per Kabeln (ehemals Kabeln Deutschland) ist heute in 13 Ländern außer Hongkong, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg tätig. Bei uns bekommen Sie Internet per Internet mit Tempo über das Internet mit Tempo 110.000 kbit/s bereits in einer Sonderkampagne von 14,99 EUR in den ersten zwölf Lebensmonaten (danach 34,99 EUR). Das Angebot "Red Internet & Telefon für das 100er Kabel" beinhaltet einen Telefon- und Internetanschluss sowie eine doppelte Flatrate.

Bei der schnelleren Vodafone-Version mit bis zu 200 Mbit/s bezahlen Sie im ersten Jahr 19,99 EUR pro Monat, dann 39,99 EUR pro Monat. Im ersten Jahr bekommt man die Riesengeschwindigkeit mit 500 Mbit/s auch für 19,99 EUR pro Monat, danach für 49,99 EUR. In rund 96% aller sanierten Netzbereiche kann Wodafone bereits Bandbreite von mind. 100 Mbit/s umschalten.

Bereits ab dem dritten Quartal ist das Angebot "2play START 30" (30 Mbit/s) mit Internet- und Telefon-Flatrate für Inlandsgespräche im Festnetz für 19,99 EUR pro Kalendermonat erhältlich, ab dem dreizehnten Kalendermonat bezahlen Sie 29,99 EUR. Bei der schnelleren Internetversion "2play Sprung 150" werden in den ersten 24 Monate nur 29,99 EUR Grundhonorar berechnet, danach gelten die regulären Preise von 34,99 EUR.

Wer im Raum PYUR lebt und auf der Suche nach schnellem Internet per Internet per Internet ist, erhält derzeit das Angebot "PYUR Speed 200" (200 Mbit/s) inklusive doppelter Flatrate für eine Monatsgrundgebühr von nur 35 E. Für 45 EUR ist die schnelle 400er Version erhältlich. Zum Preisvergleich: Die Mehrheit der DSL-Kunden nutzen noch Banden bis zu einem Maximum von max. 18.000 Mbit/s - wenn überhaupt zu Hause erreichbar - und zahlen der Telekom regelmäßig 34,95 EUR (Magenta Zuhause S) oder zum Beispiel DSL von Voodafone im Preis "Red Internet & Phone DSL 16" von 29,99 EUR pro Jahr.

Meine Ratschläge zum Telefonieren: Bevor Sie jedoch Ihren Anschluss komplett wechseln, denken Sie daran, dass Sie bei Anrufen bei der Telekom nur die kostengünstige Call-by-Call-Methode verwenden, z.B. für kostenintensive Anrufe ins benachbarte Ausland oder auf das Mobilfunknetz! Vorraussetzung für die kabelgebundene Internetnutzung ist natürlich, dass am Standort und in der betroffenen Strasse ein korrespondierender kabelgebundener Anschluss vorhanden ist.

Auf den Webseiten des entsprechenden Kabelnetzbetreibers oder per Telefon können Sie herausfinden, ob Sie einen schnellen Internetanschluss per Internet haben. Kabelinternet: Gültig ab 9. Januar 2018; Hinweis: Call-by-Call ist nur noch bei der Telekom beim Tätigen von Anrufen möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema