Telefon und Internet Günstig

Günstig telefonieren und Internet

Das Problem, dass Anbieter oft kurzfristig den Preis für ihre zunächst kostengünstigen Angebote erhöhen, ist oft auf die Dominanz nicht registrierbarer Tarife zurückzuführen. Das Triple Play ist eine günstige und gute Alternative für einen schwachen DSL-Anschluss. Eines ist klar: Die Mobilfunktarife sind inzwischen ziemlich günstig.

günstige Telefonate ohne Grundpreis

Zahlen Sie nach Belieben - ab chf 0,05 pro Anrufminute. Sie verbinden Ihr vorhandenes Telefon mit der Internetbox und können Telefonate führen. Kann ich meine Gespräche auf mein Mobiltelefon umleiten? Daher muss Ihr Festnetzanschluss (Fix) mit Ihrer Internetbox (Router) verbunden sein. Wenn Ihre Internet-Box deaktiviert ist, können Sie keine Telefonate führen oder entgegennehmen.

Warum muss ich das Telefonkabel an die Internetbox und nicht an die Telefonbuchse anschließen?

Roaming wie zu Hause

Machen Sie günstige Hausbesuche in Kroatien und nutzen Sie Ihr Handy zum Internetsurfen ohne große Kosten. Doch Vorsicht: Roaming ist in den EU-Staaten jetzt günstiger - aber es gibt einige kleine Hindernisse, auf die man im kroatischen Ferienaufenthalt achten sollte! Zunächst einmal ist es ratsam, sich vor der Abreise nach Kroatien (oder einem anderen Land) über die Einzelheiten Ihres Vertrags mit Ihrem Provider zu unterrichten.

Das Roaming gilt ausschliesslich im EWR unter "Roaming wie zu Hause". Dies sind die EU-Mitgliedstaaten - einschließlich Kroatien - sowie Island, Liechtenstein und Norwegen. Allerdings sind die Roaming-Regeln in der Schweiz und in Drittländern nicht anwendbar. Also Vorsicht: Wenn Sie z.B. in der Schweiz, der Türkei oder Amerika im Urlaub sind, kann die Benutzung Ihres Mobiltelefons immer noch zu erstaunlich höheren Telefonkosten auslösen.

Eine Anmerkung für Passagiere, die mit einem Schiff in Kroatien reisen: Es ist in diesem Falle besser zu beobachten, bis das Schiff im Seehafen ankommt und dann aus Kroatien nach Hause zurückruft. Roam as at Home" beinhaltet im Prinzip unter anderem Datennetze, Telefongespräche und SMS. Obwohl das Endziel für die Datenverbindung ohne Bedeutung ist, sind Daming-Verbindungen in Länder außerhalb des EWR für SMS und Telefongespräche nicht enthalten.

Bei einem Österreicher in Kroatien werden die Flüge nach Österreich, innerhalb Kroatiens und von Kroatien in ein anderes EWR-Land wie eine Inlandsverbindung (d.h. in Österreich) berechnet. Für Roaming-Verbindungen in Nicht-EWR-Ländern gibt es noch keine tariflichen Hindernisse, z.B. für eine Anbindung von Kroatien an die USA. Ebenfalls nicht enthalten sind "normale" Auslandsgespräche, z.B. ein Telefongespräch eines heimischen Mobilkunden von Österreich nach Kroatien.

Das gleiche Gespräch, z.B. für einen einheimischen Mobiltelefonkunden, wäre wieder abgedeckt. Weil man dann im Extremfall weder anrufen noch SMS aus dem Inland senden kann. An Ihrem Urlaubsziel in der EU können Sie genauso viele Daten aus der EU wie zu Haus verwenden - ohne Aufpreis und mit kostenlosen Einheiten.

Die sechs Provider (A1, T-Mobile, DREI, bob, telefon. rings, Red Bull Mobile) vergeben zudem deutlich mehr Datenzulagen, als die EU für die meisten ihrer Tarife bereitstellt. Für nahezu alle Tarife (außer Xcite Jugendtarife) vergibt der Provider auch die vollständigen inländischen datenfreien Einheiten in der gesamten EU. Am Bob und Telering sind es knapp 50 Prozentpunkte mehr als nach der EU-Formel errechnet.

Das Daten-Roaming wurde von acht Prepaid-Kartentarifen von T-Mobile, tele.ring und S-Budget ausgenommen. Auch in Kroatien gibt es kostenlose Einheiten: Für Tarife mit enthaltenen Protokollen, SMS und Datenmengen gilt in Kroatien die gleiche Regelung wie zu Haus. Binnen zwei Woche muss man einen vorherrschenden Aufenthalts- oder Nutzungsnachweis in Österreich als "fair use" erbringen, da sonst Mehrkosten entstehen können.

Mehr zum Thema