Telefon und Internet Flat Vergleich

Vergleich von Telefon und Internet Flats

DSL-Flatrate: Der Preisvergleich für DSL-Flatrate & Co. ist heute in fast jedem deutschen Haushalt verfügbar. Im DSL-Preisvergleich zeigt sich jedoch, dass das mobile Internet nur zu einem vergleichsweise höheren Preis zu haben ist. Derjenige, der die Wahl hat, sollte daher auf Kabelinternet- oder DSL-Angebote zurückgreifen.

Vergleich von Telefon und Internet: Achten Sie auf Sonderangebote, es lohnt sich! Bei der Gegenüberstellung von Telefon- und Internet-Flatrates werden Sie schnell feststellen, dass es auf dem Markt einen starken Wettbewerb zwischen den Anbietern gibt.

DSL-Anschluss von Arcor und Arcor DSL-Flatrate Tarife

Kann auch ohne Telekom-Telefonanschluss genutzt werden! Anmerkung Arcor hat zum Stichtag 30. Juni 2009 die eigene DSL-Vertriebsstrategie aufgegeben. Der DSL-Tarif von Arcor wird seit dem ersten Tag über die Muttergesellschaft Wodafone Deutschland verteilt. Arcor offeriert neben reinem Fernsprechverkehr auch DSL-Anschlüsse und DSL-Komplettpakete mit Telefon- und DSL-Anschlüssen.

Für die Benützung der ARKOR DSL-Tarife ist kein weiterer T-Com-Telefonanschluss erforderlich. Die erste Stufe mit ARKOR DSL startet mit dem Arcor-Komplettanschluss-Tarif und umfasst einen DSL 1000-Anschluss inklusive DSL-Flatrate sowie einen Fernsprechanschluss zu einem Gesamtpreis von 19,95?/Monat. Der Kunde erhält mit dem ARKOR Telefon-Flat-Paket zusätzlich einen DSL 1000-Anschluss inklusive DSL-Flat sowie einen Fernsprechanschluss.

Zusätzlich ist eine Telefonflatrate für das ganze dt. Netz bereits im Mietpreis inbegriffen. Das Arcor Internet Flat Package wird für Vielflieger empfohlen, die keine Telefonflatrate wünschen. Arcor stellt hier einen DSL 6000-Anschluss zur Verfügung, bei dem bereits eine DSL-Flatrate im Mietpreis inbegriffen ist. Der Arcor Telefonanschluss ist im Lieferumfang inbegriffen.

Bei den Komplettpaketen offeriert Ihnen die Firma ACCOR DSL-Komplettpakete oder Gesamtangebote inklusive DSL- und Telekommunikationsanschluss sowie eine doppelte Flatrate für Internet und Telefon. Sie sind mit einem DSL 6000 oder einem DSL 16.000-Anschluss verfügbar und haben, wie die anderen ACOR DSL-Tarife, eine Mindestvertragsdauer von 24 Jahren.

Teletarife für Fixpunkte, DSL & Fernsehen

Nicht nur der mit großem Vorsprung renommierteste Provider der dt. Telekommunikationsindustrie, sondern auch das grösste Telekommunikations-Unternehmen Europas ist die Telekom. Die Telekom Deutschland ist in allen Segmenten zahlreich vertreten: 40 Millionen Menschen nutzten das Angebot der Mobilkommunikation, 20 Millionen Festnetzanschlüsse und 13 Millionen Festnetzanschlüsse werden gehalten. Neue Technologien wie Vektorisierung und Glasfaser zum Haus (FTTH) werden in den kommenden Jahren Hochgeschwindigkeits-Internet, Fernseher in Full HD und Telefonie mit bester Sprechqualität bei Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 1000 Mbit/s ermöglichen.

Die Telekom offeriert Festnetztarife ab einer Monatsgrundgebühr von 20,95 EUR. Anrufstart, Anruf Basic und Anrufkomfort. Der Anrufstart ist ein Minutenpreis, Call Basic enthält inklusive Minuten für Gespräche ins dt. Netz. Anrufkomfort verwendet eine Pauschale, mit der ohne weitere Gebühren ins dt. Netz beliebig oft angerufen werden kann.

Anrufe in andere Netzwerke werden minutengenau verrechnet. Die Telekom bietet alle drei Tarifvarianten in zwei Ausprägungen an, Standard (Analog) und Universal (ISDN). Die Differenz besteht in der Zahl der Telefonnummern oder -leitungen. Offerten, die einen Festnetz- und einen Internetzugang verbinden, werden als Magenta Home Rate bezeichnet. Mit Monatspreisen zwischen 19,95 und 44,95 EUR haben die Verbraucher eine große Auswahl an Optionen, darunter verschiedene Variationen, Internet-Geschwindigkeiten und zusätzliche Optionen.

Es ist auch möglich, die Kombination aus Festnetz und Internetzugang mit einem TV-Tarif zu verbinden, wodurch zusätzliche Kosten zwischen 2 und 10 EUR anfallen. Mit der Zusatzoption Speed XXXL ermöglicht das Programm eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s. Die Software ist für den Einsatz mit bis zu 500 Mbit/s ausgelegt. In weniger entwickelten Gebieten Deutschlands offeriert das Traditionsunternehmen für die Kundschaft die Tarife vom Typ Mix aus langsamen DSL-Anschlüssen und schnellem mobilen Anschluss über LTE.

Call- & Surf Comfort via Funk wurde für Nutzer entwickelt, die in ländlicher Umgebung leben und vorerst nicht mit schnellem DSL-Anschluss ausgestattet werden können. Mit Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s können schnelles Herunterladen ermöglicht werden, verbunden mit einer Festnetz-Flat sind diese Preise ab einem Monatspreis von 34,95 EUR erhältlich.

Die Telekom vertreibt unter den Marken StartTV und EntertainTV Komplettangebote, die Telephonie, Internet und TV verbinden. Sie können hier die gebotenen Magentarife mit 4 unterschiedlichen TV-Tarifen kombinieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema