Telefon Preisvergleich

Preisvergleich am Telefon

Jeder, der ein kabelloses Telefon besitzt, wird die vielen Möglichkeiten zu nutzen wissen. Wenn Sie während des Anrufs Aufzeichnungen machen möchten, können Sie den Hörer abnehmen und das Mikrophon anschalten. Bei einem kabelgebundenen Telefon ist dies nicht möglich. Die Beweglichkeit wird hier vollständig durch die Kabellänge des Telefonkabels bestimmt. Wenn Sie zu weit vom Telefonanschluß weg sind, können Sie keinen Anruf tätigen.

Doch bis das Schnurlostelefon auf den Markt kam, verging viele Jahre. Die erste kabelgebundene Telefonanlage wurde 1876 erdacht. DECT bezeichnet nicht das Netzwerk selbst, sondern nur die Übertragungstechnologie zwischen Feststation und Handgerät. DECT ist im Gegensatz zum Funksystem eine Technik, die nur mit sehr wenigen Abonnenten an einer Feststation auskommen kann.

Pro Feststation sind max. 1-6 Abonnenten möglich. Bei der Telefonie ist die Qualität der Übertragung gut und nachvollziehbar, was im CT1-Verfahren nicht immer garantiert war. Schnurlose Telefone setzen sich aus einer Feststation und einem Hörer zusammen, der auch als Hörer bezeichnet wird. Basistation und Hörer sind vernetzt und kommunizierten über Funkwellen.

Über den Telefon-Stecker wird die Feststation unmittelbar an das feste Netz angeschlossen. Der Hörer nimmt die Funktion des Telefons an. Wenn Sie mehrere Handgeräte benötigen, können Sie die Zahl der Handgeräte vergrößern und bis zu sechs Endgeräte an einer Feststation eintragen. Dabei kann ein bestehender Anruf komfortabel an ein anderes Handset umgeschaltet werden. Zusätzlich lädt die Feststation das Hörer auf.

Sie können das Handgerät aber auch in einer Ladestation aufladen. Durch DECT-GAP können Mobiltelefone unterschiedlicher Fabrikate an einer Feststation eingesetzt werden. Schnurlose Telefone gibt es mit und ohne Anrufbeantworter. Mit und ohne Telefon. In Telefone mit Anrufbeantworterfunktion ist diese in die Feststation eingebunden und damit ebenfalls in digitaler Form. Die Verbindung eines Telefons mit einem integrierten Sprachnachrichtenbeantworter ist aus Platz- und Kostensenkungsgründen die optimale Ausgestaltung.

Sie können den Antwortgerät sowohl unmittelbar an der Feststation als auch am Handgerät selbst abhören. Obwohl die Kosten der Kombi-Geräte höher sind als die ohne Antwortgeräte, erhält der Verbraucher auch mehr Funktionalitäten für sein Preis. Weil die Entfernung des Handgerätes zur Feststation begrenzt ist, kann der Benutzer die Entfernung mit geeigneten Vorrichtungen vergrößern.

Der Telefonanruf wird von einem Verstärker zum anderen weitergeleitet, ohne dass der Anruf abgebrochen wird. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Großunternehmen wissen Verstärker zu schätzen, weil sie von den Mitarbeitern mitgenommen werden können und immer erreicht werden können, solange sie sich im Umkreis des Verstärkers befinden.

Die ersten Mobiltelefone hatten kein Bildschirm auf dem Handgerät und keine weiteren komfortablen Funktionen. Die Vorrichtung war nur für das Tätigen von Telefonaten bestimmt. Die modernen schnurlosen Telefone sind mehr als nur die Fähigkeit, Anrufe zu tätigen. Du hast eine Anzeige, die entweder farbenfroh oder s/w ist. Einsteiger-Geräte, wie das Motorola C1001, haben in der Regel ein schwarz-weißes Bildschirm und weisen niedrige Komfort-Funktionen auf.

Zusätzlich zur Darstellung des Namens oder der Rufnummer des Anrufers gibt es ein eingebautes Adressbuch. Beim CLIP (Calling Line Identification Presentation) wird im Handgerät der Name des Anrufers ausgegeben, wenn dieser bereits im hausinternen Adressbuch hinterlegt ist. Für alle anderen Anrufer wird die Rufnummer eingeblendet. Ein sehr nützlicher Funktionsumfang, der zunächst nur bei kabellosen ISDN-Telefonen, d.h. im Digitalnetz, verfügbar war.

Planen Sie eine Konferenzschaltung? Eine weitere Besonderheit ist die Konferenzmöglichkeit. Motorola, Audioline, AEG und Grundig offerieren schnurlose Handys für weniger als 20 EUR. Schnurlose Mobiltelefone können im Mittel- und Hochpreissegment noch viel mehr. Die Farbdisplays sind bei diesem und anderen Modell Standard und das Bildschirm ist dank vieler Bildpunkte ansprechend groß und gut lesbar.

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Klingeltönen und einige Geräte haben auch die Option, mit der Sie einen MP3-Klingelton auf das Handy herunterladen können. Mit dem kabellosen Standard verfügen die teueren Geräte auch über Touchscreen. Auf diese Weise können die Schnurlostelefone Informationen mit dem Mobiltelefon auswechseln. Jeder, der Anrufe und Eingaben aus dem Adressbuch auf das schnurlose Telefon überträgt, kann dies über Funk tun.

Ein Kopfhörer kann auch über Bluetooth verbunden werden. Diejenigen, die ihre Freisprechfunktion benötigen, können mit dem Kopfhörer telefonieren und das Handgerät in der Feststation oder an einem anderen Ort lassen. Die Modelle Giga-Set, Panasonic KX, Telekom, Philips und Swisspeice offerieren Produkte im Hochpreissegment. Unstrittig ist die elektro-magnetische Bestrahlung von Schnurlostelefonen.

Das Basisgerät schickt kontinuierlich Pulse an das Handgerät. Auch wenn diese nicht verwendet wird, d.h. keine Anrufe erfolgen, werden beide Endgeräte untereinander Informationen austauscht. Zum einen wird ratsam, das Handgerät und die Feststation aneinander zu stellen, solange Sie nicht telefonieren. Dadurch wird sichergestellt, dass Menschen nicht in die gerichteten Funkverbindungen geraten, die die Vorrichtungen dauerhaft gegeneinander austauscht.

Außerdem sollte das Handgerät nicht in das Schlafgemach mitgenommen und beim Schlafen nahe am Kopf positioniert werden. Wenn sich das Handgerät in der Feststation des Mobilteils aufhält, entfällt die kontinuierliche Übertragung zum Handgerät. Bei Geräten mit einem Voll ECO-Modus wird nur gesendet, wenn ein Anruf getätigt wird oder das Telefon läutet.

Bei den Geräten handelt es sich nur um einen Empfangsbetrieb. Eine Funksverbindung zur Feststation wird nur dann hergestellt, wenn das Telefon läutet und Sie einen Anruf tätigen. Wenn Sie dennoch Probleme haben, können Sie ein Kopfhörer verwenden, das mit dem Handgerät über Funk verbunden ist. Der Hörer kann in einem bestimmten Umkreis bleiben und das Kopfhörer nimmt die Telefonie-Funktion wahr.

Die Jüngeren geben zunehmend den Anschluss ans Netz auf und benutzen nur noch ihr Handy zum Telephonieren und Surfing. Der Vertrieb von Schnurlostelefonen für das Netz wird daher in dieser Branche weiterhin ums Überleben kaempfen. Auf den Bau von Geräten mit Notruffunktionen und größeren Schlüsseln haben sich Produzenten wie Emporia oder Doro besonders stark eingestellt.

Menschen, die bereits über einen festen Anschluss verfügen, werden es auch in Zukunft vorziehen, ein schnurloses Telefon statt eines kabelgebundenen zu benutzen. In diesem Zusammenhang werden auch die Offerten für Schnurlostelefone bei den Käufern anhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema