T com Dsl

Dsl Dsl T com

Es ist schwierig, den Zeittarif für das Einzelhandelsangebot von T-ISDN dsl zu beurteilen. Bis Ende des Jahres wird die Deutsche Telekom den Kunden T-DSL-Modems für den schnellen Internetzugang kostenlos zur Verfügung stellen. Sie hat sich selbst mit einer Lüge davongemacht. Profitieren Sie jetzt von Telekom-Tarifen mit attraktiven Zusatzleistungen! in Bezug auf die technische Differenzierung vom Internetzugangsdienst von T-Online.

Information über den T-Online T-DSL 16000 Anschluß

Wenn Sie derzeit den DSL 16000-Anschluss von T-Online suchen, können Sie ihn bei der Telekom unter dem Stichwort Telekom DSL 16000 mitbuchen. Die Telekom ist der unangefochtene Marktführer im dt. Breitbandmarkt. Am beliebtesten ist der DSL 16000-Anschluss. Ursprünglich unter dem Markennamen T-Online vertrieben, wird es heute als DSL-Verbindung der Telekom betrieben.

Schätzung: Der T-Online DSL 16000-Anschluss ermöglicht 16 Megabit/s. Schätzung: Mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde können Sie Ihre Lieblingsmusik ganz einfach auf Mobilgeräte übertragen. Bewertung: Wenn Sie Online-Spiele auf dem DSL 16000-Anschluss von T-Online spielen wollen, müssen Sie sich keine Sorgen um Flaschenhälse machen. Schätzung: 16 Megabit/s sind für YouTube & Co. in der normalen Bild-Qualität völlig ausreichen.

Bewertung: Live-TV in SD-Qualität ist über den T-Online-Anschluss möglich. Allerdings geht der Verbindung mit mehreren Benutzern zur gleichen Zeit oder mit HD-Streams die Luft aus. Schätzung: Hat die Telekom den T-Online DSL-Anschluss bereits auf IP-Technologie umgestellt, reichen 2,4 Mbit/s, sonst bedauerlicherweise nur 1 Mbit/s. Mit den beiden Brands T-Online und T-DSL steht die Deutsche Telekom seit vielen Jahren für High-Speed-Internet.

Inzwischen verwendet der Marktleader jedoch für sein Breitbandangebot immer wieder den Begriff Telekom DSL. Allerdings wurde T-Online als Internet-Portal oder E-Mail-Dienst beibehalten. Durch den T-Online DSL 16000-Anschluss können selbst komplexeste Internetanwendungen problemlos realisiert werden. Doch auch Triple-Play und Netzwerkauslastung sind mit dem T-Online DSL 16000-Anschluss kein Problem.

Der T-Online DSL 16000-Anschluss ist im Lieferumfang von Magenta Zuhause S für 34,95 ?/Monat enthalten, zusammen mit einer DSL-Flatrate und einer DSL-Telefonflatrate sowie einem Analog-T-Netzanschluss. Im Zusammenhang mit dem umfassenden TV-Angebot der Telekom steht der T-Online DSL 16000-Anschluss für 44,95 pro Monat zur Verfügung, aber auch in Zusammenhang mit Telekom Magentafernsehen.

Den 16 Mbit Internet-Zugang kann man aktuell bei der Telekom in Kombination mit drei kompletten Angeboten bestellen - allerdings nicht mehr unter dem Nahmen T-Home DSL 16000, denn die Verbindungsvariante lautet nun Telekom DSL 16000: Tipp! Unser Tipp unter den DSL-Paketen der Telekom: Magenta Zuhause S stellt den Internet- und Telefonservice im Gesamtpaket mit zwei Flatrates ab 19,95 ? (regulär 34,95 ?/Monat) zur Verfügung.

Durch die aktuelle #This-Kampagne genießen neue Kunden einen erheblichen Kostenvorteil bei allen Telekom Magenta-Hausraten: Ungeachtet der ausgewählten Package-Variante wird die Grundvergütung in den ersten 6 Lebensmonaten auf 19,95 EUR pro Kalendermonat reduziert. Darüber hinaus bekommen Online-Besteller bei Magentas Zuhause S ein Startguthaben von 45 EUR. Maßnahme im März: Der marktführende und mehrfache Produkttest-Stiftung Warentest Testsieger Die Telekom hat das am besten ausgestattete Telekommunikationsnetz in Deutschland und kann damit mehr als 96% aller Haushalten mit Telefon- und Internetanschluss ausstatten.

Die Telekom verfügt für die VDSL-Anschlüsse über rund 30 Medien. Auf der Telekom-Website kann die vor-Ort maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit kostenfrei und völlig unkompliziert abgelesen werden: Die DSL-Geschwindigkeit wird von der Telekom selbst bestimmt: DSL-Anbieter haben standardmäßig Anschlussraten von rund 16 Mbit/s festgelegt. Die folgenden Internetverbindungen sind derzeit mit 16 bis max. 25 Mbit/s verfügbar:

Auch interessant

Mehr zum Thema