Stromanbieter Vergleich

Vergleich der Stromversorger

Der Wechsel des Stromversorgers kann oft viel Geld sparen. Dies sind die gerechtesten Zölle. Wenn Sie bei der Auswahl eines Stromversorgers nur auf den Strompreis achten, können Sie dafür bezahlen. In unserem Stromanbieter-Ranking erfahren Sie, welche Preise in den 100 grössten Metropolen wirklich mit Bedingungen, Tarifen und Dienstleistungen auskommen. Das Städtchen hat wahre Qualitäten: als Hauptstadtregion für billigen Strom.

Der Basistarif ist noch teurer als in anderen Metropolen.

So hat sich die Elektrizitätsrechnung nahezu um die Hälfte reduziert. Auch im Vergleich zum billigsten EnBW-Tarif wäre eine Einsparung von 30 Prozentpunkten noch möglich.

Im Durchschnitt spart ein Zwei-Personen-Haushalt in den 100 Großstädten 386 EUR pro Jahr gegenüber dem örtlichen Bautarif. "Doch diese Reliefs erreichten nicht ohne weiteres den Verbraucher", sagt Mathias Köster-Niechziol, Energierexperte auf dem Vergleichsportal Verivox. Weil, nachdem zumindest die Strompreise im Großhandel seit Jahren gefallen sind, sie wieder anstiegen.

Wenn sich der Markttrend fortsetzt, werden viele den Zuwachs an ihre Abnehmer weitergegeben. Lieferanten und Stromverbraucher diskutieren oft über den Rechnungsbetrag - bis die Stromleitung unterbrochen wird. In einem exklusiven Gesamtranking der WirtschaftWoche (siehe Tab. auf der folgenden Seite) wird gezeigt, welche Dienstleister nicht nur mit niedrigen Preisen, sondern auch mit Bedingungen und Dienstleistungen überzeugen.

Allerdings traten nur verbraucherfreundliche Dienstleister und Preise in das Gesamtranking ein. Zölle mit Vorauszahlung oder feste Einkaufsmengen wurden ausgelassen.

Der Kunde tritt jedoch weiterhin aus dem Mietvertrag aus, wenn der bisherige Dienstleister nicht am neuen Wohnsitz ausliefern kann. Die billigsten Preise sind die mit einem neuen Kundenbonus (siehe untenstehende Tabelle).

Aber im zweiten Jahr, ohne Prämie, stiegen die Ausgaben merklich an. Aus Sicht des Verbrauchers ist die Problemlösung zugleich die eigentliche Grundursache aus Sicht des Lieferanten: Wer jedes Jahr wechselt und Bonusse sammelt, spart am meisten.

Die neue Untersuchung kommt zu einem wirtschaftlich sensiblen Schluss: Die Bereitschaft der Bevölkerung, Ökostrom zu bezahlen, würde zunehmen, wenn die EEG-Senkungen für energieintensive Unternehmen abgeschafft würden. Die Gewährleistung von z. B. durch die Firma A. wie Einfache im MeinÖko-Tarif erstreckt sich auf zwölf Kalendermonate, während die Gewährleistung von a. m. a. s. nur auf den Stromverbrauch selbst einschließlich der Netzgebühr.

Mit dem Ökostrompreis 121ökostrom Super sind die Verbraucher für jeweils 24 Kalendermonate gegen Preissteigerungen inklusive Abgaben abgesichert. Nur solche Offerten, die mit mindestens einem der Gütesiegel OK Macht oder Grünem Strom bewertet wurden, gelten als grünstrom. Diese Lieferanten kaufen ausschließlich Elektrizität aus regenerativen Energiequellen und tätigen Investitionen in den auszubauen.

Der Ökostrom nimmt jedoch sowieso ab. Laut einer Studie von Verivox waren 20 Prozentpunkte der Verbraucher bereit, die Kernkraft beizubehalten, wenn sie weniger für Elektrizität bezahlen mussten.

Auch interessant

Mehr zum Thema