Störung O2 Festnetz

Fehler O2-Festnetz

Du hast ein Festnetz- oder DSL-Problem? Ab Freitagabend 10.06. funktioniert kein Festnetz oder Internet mehr. Bundesweit berichten Tausende von Kunden über Störungen.

Es kann jedoch mit einem Trick überprüft werden, ob der Fehler behoben wurde. Die Telefonica hat den rechtlichen Vorteil, dass sie Festnetzanschlüsse betreibt (Spanien).

O2: Massiver Eingriff in Mobil- und Festnetze in ganz Deutschland

O2 hat seit Dienstagmorgen mit enormen Unterbrechungen zu kämpfen. Bereits seit den ersten Stunden kommen Tausende von Reklamationen auf das Internetportal "allestörungen.de", das über eine ganze Palette von Fehlern berichtet. Dementsprechend sollen sowohl der Mobiltelefonie als auch die Telekommunikation und das Netz über das Festnetz von Stromausfällen erfasst werden. Please fix it", schreibt ein Benutzer.

Mobilfunkanbieter, die auf das O2-Netz angewiesen sind (wie z. B. Aditalk oder Fonic), haben ebenfalls Schwierigkeiten. Laut DPA hat das Social -Media-Team des Kurzmeldedienstes O2 twittern von Beschränkungen der Mobilfunk- und Datennutzung gesprochen, die jedoch nicht jeden Benutzer betreffen. Laut der Gruppe traten die Schwierigkeiten hauptsächlich zwischen 5.00 und 7.00 Uhr auf und sind inzwischen gelöst.

Sollten die Schwierigkeiten bestehen, sollten Sie das Gerät neu starten oder den Flugsimulator ein- und ausstellen. Die meisten Berichte kommen auch bei "allestörungen.de" aus dem oben erwähnten Zeitabschnitt. Die Benutzer beschweren sich jedoch nach wie vor über hartnäckige Nachteile. Aus den deutschsprachigen Ballungsräumen Nordrhein-Westfalen, der Rhein-Main-Region sowie aus Berlin, Hamburg, Leipzig, Stuttgart und München kommen die meisten Berichte.

In der Spitze gegen 7:30 Uhr berichteten 6742 Menschen über Beschwerden allein bei O2, um 11:15 Uhr gab es noch 412eldungen. Zur Veranschaulichung: In der Regelfall beschweren sich nur etwa 20-40 Menschen pro Std. über Fehlfunktionen bei O2 im Internet. Bereits in den letzten Woche und Monat waren beim Mobilfunkbetreiber Unruhen aufgetreten, erst im Monat May hatten sie mit einem massiven Zusammenbruch des Mobilnetzes zu kaempfen, der beinahe einen ganzen Tag gedauert hat.

Live-Check: o2-Kunden können überprüfen, ob das Netzwerk intakt ist.

Die Netzbetreiberin gab ihren Kundinnen und Servicekunden die Möglichkeit, überprüfen "fast live" zu erleben, ob das System am Ort des und an jedem anderen Ort perfekt funktionier. Zugleich wurde die Netzabdeckung für zum o2-Netzplatz präzisiert und stellt nun gar die Senderstandorte dar, so dass die Kundinnen und Kunden wissen, von wo aus sie mit einem Übertragungssignal beliefert werden.

Unter www.o2. de/network können sie auf die Echtzeitprüfung im de/net. Da gibt es einen Links zum Live-Check und sie können ihre Anschrift in der Konsequenz fast in Realzeit eintragen, um zu erleben, wie die nächstgelegenen Basistationen funktionieren. Vor wenigen Augenblicken eingetretene Störungen sind somit noch nicht indiziert, bei einem längeren Vor wenigen Augenblicken eingetretene Störungen sind somit noch nicht indiziert, bei einem längeren Vorfall, der bereits von den Anwendern angekündigt oder durch die Netzüberwachung von o2 anerkannt wurde, erkennt der Anwender jedoch, dass ein mögliches Vorliegen eines Vorfalls am Netzwerk und nicht an dessen Ort oder Mobiltelefon auftritt.

Wie steht mein Mast und läuft er gerade? o2 verrät er bedient seine Kundschaft. "â??Das Smart-phone wird immer bedeutender für in unserem Alltag. "Wir schaffen für unsere Kundinnen und Servicepartner größtmögliche Klarheit. o2 will seinen neuen Dienst ausbauen. Mit zunehmender Anzahl von Anfragen von Verbrauchern an einen Ort kann die Diagnostik umso rascher und präziser sein. In Kürze wird der Live-Check lässt auch mit einer Applikation für iPhone und Android verfügbar sein, da er in die " Mein-o2 " Applikation eingebunden wird.

Über die Applikation können die Kundinnen und -kundinnen später auch Einschränkungen ankündigen und Rückmeldungen erhalten, sobald sie repariert sind. Mit der oben erwähnten Anschrift und in den Anwendungen können die Kundinnen und -kundinnen nun auch die Nettoreichweite ihres Anbieters/ihres überprüfen verbessern. Der Kunde kann für an jedem beliebigem Ort einsehen, wie gut die Innen- und Außenversorgung mit 2G und 3G ist und kann zwischen Straßen- und Satellitensicht umstellen.

Dementsprechend gab es nach einem System-Update Einschränkungen im Netzwerk, wie das Unter-nehmen gegenüber der Erde bestätigt hat. Einschränkungen gab es vor allem mit SMS und Internetzugang, Telefonie war möglich.

Mehr zum Thema