Schnelles Internet Kabel

Fast-Internet-Kabel

Ein schnelles Internet für alle, die noch Zukunftsmusik haben: Machen Sie sich bereit, einen Computer über Kabel direkt mit dem Internet zu verbinden. Vorbei sind die Zeiten, in denen das Internet eher begrenzte Möglichkeiten bot. Im mittleren Breitbandbereich ändert Kabel Deutschland seine Tarife, die an einem geeigneten/gewünschten Standort schnell und einfach erledigt werden können.

Mit DSL & Kabeln wird überflüssig: Die O2 berichtet über den großen Erfolg für das schnelle Internet.

Bei der Nutzung dieser Webseite werden Ihre Daten anonymisiert oder zur Optimierung der Werbeaussagen für Sie genutzt..... Möchten Sie keine nutzungsbezogene Werbebotschaft mehr von den hier aufgeführten Providern empfangen, können Sie die Datenerfassung vom entsprechenden Provider gezielt ausblenden. Nicht, dass Sie in Zukunft keine Werbeeinblendungen mehr bekommen, sondern dass die Lieferung konkreter Werbeeinblendungen nicht auf anonymen erhobenen Nutzdaten basiert.

Wofür steht schnelles Internet?

Einfach nur E-Mails checken und weitersurfen? Damit sind die Zeiträume, in denen das Internet nur begrenzt möglich war, zu Ende. Heutzutage können Sie im Internet mitspielen, Telefonate führen, Dateien speichern und auch fern sehen. Vorraussetzung ist eine schnelle Internetverbindung. Aber was ist denn nun wirklich Schnelles? Die Geschwindigkeit ist verhältnismäßig. Wenn Sie einen Porsche fahren, werden Sie vermutlich nicht von einer schnellen Bewegung auf einem Motorroller reden können.

Ähnliches gilt für das Internet: Früher war der Zugriff über das Internet das Nonplusultra. Heutzutage wird jedoch kaum jemand diese Option als schnelles Internet auslegen. Unterschiedliche Begriffsbestimmungen für "Fast Internet" ISD (Integrated Services Digital Network) bedeuten "Service Integration des digitalen Netzes". Der analoge Anschluß wurde durch ISDNA ersetzt.

Die Anbindung erfolgte über die normale Fernsprechleitung. Breitband Internet DSL erzielt wesentlich schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten als das Internet über ISDNA. Gegenwärtig gibt es mehrere Begriffsbestimmungen, wann eine solche Internetverbindung als schnelles Internet gilt. Als Hochgeschwindigkeitszugang versteht die Deutsche Telekom eine Übertragungsgeschwindigkeit von mind. einem Mbit/s. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 1 Mbit/s.

Aber wenn Sie nicht nur E-Mails über das Internet abrufen wollen, werden Sie diesen Zugriff nicht wirklich genießen. Ein besserer Internetzugang ist von großem Interesse, um die heutigen Chancen des Internets ausschöpfen zu können. DS 2000: Dieser Internetanschluss entspricht den Anforderungen der meisten Internetbenutzer. Mit zwei Mbit/s ist die Übertragungsgeschwindigkeit ausreichend, um E-Mails zu empfangen und im Internet zu surfen.

Onlineshopping, Online-Banking und das Abhören von Internet-Radio sind ebenfalls ohne Probleme möglich. DS 6000: Mit dieser Internetverbindung können Sie Anrufe tätigen, Videos ansehen oder Spiele über das Internet abspielen. Der DSL 6000 hat sich inzwischen als Standardverbindung für Internet-Nutzer durchgesetzt. Über diese Anbindung können fast alle Multimedia-Anwendungen verwendet werden. Bis zu sechs Mbit/s können im Internet verwendet werden.

Surfern jedoch mehrere Benutzer gleichzeitig im Internet, kann auch diese Anbindung an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Es können bis zu 16 Mbit/s heruntergeladen werden. Auch das Internet-Fernsehen kann mit diesem Anschluß mitbenutzt werden. SDSL: Mit dieser Anbindung sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s möglich. Sie ist damit die aktuell am schnellsten verfügbare Breitbandanbindung.

Wer Internet, Handy und Fernseher über einen einzigen Internetzugang zusammen nutzen will, sollte diese Schnelligkeit ebenfalls nutzen. Ein weiterer Weg ist der Zugriff über Kabel oder Lichtwellenleiter. Die Anschlüsse sind kürzer als bei herkömmlichen DSL-Geschwindigkeiten. Manche Kabelfernsehanbieter bieten ihren Kundinnen und Endkunden Anschlüsse mit über 100 Mbit/s - das ist das Fünffache der Übertragungsgeschwindigkeit eines DSL 2000-Anschlusses.

Der TV-Anschluss wird auch zum Wellenreiten verwendet. Mit Glasfasern kannst du noch rascher einsteigen. In der Theorie sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s möglich. Im Ballungsraum werden immer schnellere Fahrgeschwindigkeiten geboten. Das LTE kann zu Hause am Computer, aber auch mobil auf einem Mobiltelefon, Smart-phone oder Tablett verwendet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema