Schiltberg

Der Schiltberg

Die Gemeinde Schiltberg im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Kühbach. Verabreden Sie einen Beratungstermin mit Ihrer Generalvertretung Josef Hartl von der Württembergischen - Ihrem Partner für Versicherung und Finanzen in Schiltberg. Geographie ">Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] In diesem Beitrag geht es um die deutsche Kommune Schiltberg. Der Schiltberg ist eine Kommune im schwaebischen Kreis Aichach-Friedberg und gehört zur Landkreisgemeinde Kühbach. Der Standort Schiltberg befindet sich im Planungsgebiet Augsburg.

Seit 2008 besteht der Stadtrat von Schiltberg aus dem Oberbürgermeister und zwölf Stadträten der Christlich-Sozialen Vereinigung in Bayern (CSU)/Freie Wählergemeinschaft/Parteiische Wählergemeinde. Laut offizieller Statistiken gab es 1998 zwölf sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft, 72 im verarbeitenden Gewerbe und 16 im Gewerbe und im Transportwesen.

Im übrigen Wirtschaftszweig waren 22 Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz mit sozialversicherungspflichtigen Beiträgen tätig. An ihrem Wohnsitz waren 626 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer umsatzsteuerpflichtig, davon sieben Unternehmen des produzierenden Gewerbes und acht Unternehmen des Bauhauptgewerbes. In 2010 gab es 37 Landwirtschaftsbetriebe mit einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von 1158 ha, davon 827 ha Ackerland und 321 ha Dauergrünland.

Die nächstgelegene Bahnstation ist Radersdorf an der Bahnlinie Augsburg-Ingolstadt, acht Kilometern nordöstlich von Schiltberg. Einwohnerzahl: Kommunen, Stichtag (letzter 6.) 16. Oktober 2018 (Bevölkerungszahlen auf der Basis der Volkszählung 2011) (Unterstützung bei dieser).

Der Schiltberg

Seit 1953 hat sich der Schiltberg überregional durch seine geschichtlichen und klassichen Stücke einen Namen gemacht. Die Kleinsten aus Schiltberg können vor Ort einen Kirchenkindergarten und eine Primarschule absolvieren, während die Gymnasiasten an der Vereinsschule Kühbach unterrichten werden.

Zusammen mit dem Unternehmen Market Kühbach ist Schiltberg eine Verwaltungsgemeinde. Hier hat sich die Historie von SchrotbergsLange vor der ersten dokumentarischen Nennung angesiedelt. Neolitische und bronzenzeitliche Keramikfragmente vom Hofberg in Schiltberg belegen die Entstehung prähistorischer Bergkuppen. Im Schiltberger SÃ??dwesten hinterlieÃ?en die Urnenfelder auch klare Karten in Gestalt von Tontöpfen und gegossenen Bronzekuchen.

Historisches Highlight ist aber die Festung auf dem Hofberg (um 1000 bis ca. 1450). Dort residierte der einflussreiche Märschalken von Schiltberg. Zwischen 1224 und 1284 waren die Märschalken Militärführer und Hofbeamte der Pfälzer Grafen und Dukes. Schiltberg hat auch nach dem Ende des Marschalkens seine Funktion als Verwaltungszentrum behalten.

Das einzige erhaltene Schlossgebäude der Gemeinschaft (um 1700) schulden wir einem späten Besitzer des Rapperzellers Hofmark. Im Rahmen der Flächenreform (1972) traten die bisher selbständigen Landkreise Allenberg, Ruppertszell, Allenberg, Ruppertszell und Repperzell der Stadt Schiltberg bei.

Mehr zum Thema