Questico Röntgen

Röntgenbild von Questico

Energieverbraucher. Psychische Blutsauger erkennen Questico. Das habe ich der Tochter gesagt, und sie sagte, du würdest denken, dass ich die Röntgenbilder der Mutter sehe. Die Questico / adviqo AG Deutschland, Berlin, ist eine der größten Lebensberatungen in Deutschland. Die Questico AG Deutschland, Berlin (DVTM).

2008 08`s | Februar 2012

Angenommen, ich erstelle meine erste gefrorene Chips XY - die ich so oft beworben habe - zum ersten Mal, zubereite sie nach Anleitung und....... werde zutiefst enttaeuscht. Ich würde als Teil der Community der Pizzafreunde* meine Erlebnisse mit dieser Salami gleich mit den anderen Pizzabekannten austauschen, sehen, ob es bereits einen Faden zur gefrorenen Salami XY gibt oder eine neue öffnen und dann meine Erlebnisse veröffentlichen wollen: Was für eine Depression!

Das ist der übliche Tagesablauf in Internet-Foren - und wenn der Forumsbetreiber auf Betreiben des Produzenten der gefrorenen Pizza meinen Post löscht, dann würde dies mit großer Wahrscheinlichkeit einen kleinen Scheißsturm in den anderen Foristiten anrichten. Wenn ich jedoch im gleichen Rahmen behaupte, dass der Produzent der Gefrierpizza XY die Hygienebedingungen nicht allzu ernst nehmen und man daher im Voraus überprüfen sollte, ob eine gefrorene Schabe oder ein Mausschwanz den Teige unter der einen oder anderen Salami-Scheibe verziert, dann wäre die Streichung meines Beitrages nicht nur sehr wahrscheinlich, son dennig, sondern auch berechtigt.

Halbtags: In der Lesergemeinde "bfriends" der Fachzeitschrift "Brigitte" werden oft Themenangebote besprochen, und die Plakate sind mit Astrologen, Kartographen und anderen Dienstleistern solcher Dienste im Erfahrungsaustausch - natürlich mit den genannten Namen. Dies erscheint auch bei negativer Meinung in der Regel kein Thema zu sein, wie Sie in den nachfolgenden Zitate nachlesen können:

Sie wurde hier weiterempfohlen, das kann ich nicht und ich kannte viele ihrer früheren Kunden, die, wie ich, überhaupt nichts erhalten haben. Nur allzu verwegene (Selbst-)Werbung ist hier weg. Es gibt einen Artikel von "schnabel" vom 29.12. 2011, 17:23 Uhr, der heute so aussieht:

Dieselbe zensierende Lücke zensiert einen weiteren Anteil von "schnabel" (17:59 Uhr am selben Tag), sowie Anteile von "aninmi" (01.03. 2012, 11:03 Uhr) und "einmalname" (03.03. 11:45 Uhr). In einem weiteren Artikel von "schnabel" (30.12. 2011, 12:34 Uhr) ist der Grund leicht unterschiedlich: Was wurde tatsächlich in den von der Forumsverwaltung belasteten Artikeln geschrieben?

Durch Zufall hatte ich diese Seite per Screenshots gespeichert, so dass es leicht zu erfassen ist, was die Verwalter von bfriends.de hier entfernt haben. Interessanterweise waren alle Zensurbeiträge noch bis ca. 1. März 2008 im Diskussionsforum vorhanden. Das Forums Zensur unter bfriends.de traf mich fast ganz exakt, als ich eine Nachricht erhielt, in der mir beschuldigt wurde, mit diesem alten Post mehrere Rechte verletzt zu haben.

â??Mit bfriends.de scheint  man anderen Meinungen da zu sein â?" bzw. man  zensiert vielmehr die Beiträge seiner Forumteilnehmer, anstatt die Ã? â?? Esoterikanbieterinâ? auf das grÃ?ndlich verankerte Recht auf Meinungsfreiheit hinzufÃ? Einige Auszüge aus dem Beitrag von "Schnabel": Gibt es Kritik oder Beleidigungen gegenüber dem Anbieter?

Hier wurde auch nur die eigene Erfahrungen mit diesem Anbieter beschrieben: Die Zensur des Forums ist bei diesem Anbieter nicht ungewöhnlich, wie "schnabel" ebenfalls berichtete: Ich kann die letztgenannte Anfrage von "schnabel" mit ja beantworten. Sie schickt eine Nachricht an jedes Diskussionsforum und jeden Bericht, der "etwas Negatives" (Originalzitat!!!!!) über sie geschrieben hat.

Anscheinend schafft sie es sogar, einige Forum-Administratoren zu überzeugen - zum Beispiel auf bfriends.de. Daß die Forumsverwaltung eines so großen und schlagkräftigen Magazins wie Brigitte so leicht von einem esoterischen Anbieter eingeschüchtert wird, hätte ich nicht bedacht, denn andere Gremien sind natürlich weniger einschüchternd (hier wird nur der Names des Anbieters gekürzt) oder gar nicht (in diesem Diskussionsforum gibt es den Originaltext).

Der Verantwortliche von bfriends.de sollte wählen, ob er lieber auf der Gemeindeseite steht (.... und sein Recht auf Meinungsfreiheit verteidigt!!!!!) oder ob er die angeblichen Rechte von Personen verteidigt, deren Offerten nach deutschem Recht nach BGB 275 im Regelfall null und nichtig sind ( "Der Leistungsanspruch ist ausgeschlossen, soweit dies für den Unterhaltspflichtigen oder für alle unzumutbar ist").

Auch interessant

Mehr zum Thema