Prepaid Flatrate

Vorkasse Flatrate

Seit einigen Jahren ist eine Flatrate für das Telefonieren mit dem Handy im Mobilfunk keine Unmöglichkeit mehr. Telephon-Flatrate in allen deutschen Netzen. In der folgenden Gegenüberstellung sind nur vorausbezahlte Allnet-Flatrates voreingestellt. In der Vergangenheit sollten Menschen, die früher telefonierten und unterwegs surften, auf keinen Fall eine Prepaid-SIM-Karte verwenden. Sie bleiben im Prepaid-Tarif völlig flexibel und können jederzeit kündigen.

Prepaid-Wohnung Wahlen

Pufferung ist möglich für Audio- und Video-Streaming, und Verspätungen sind möglich für Webseiten mit großen Datenmengen. inkl. 1 GB Highspeed Internetzugang First 1 GB mit 4G High Speed Internetzugang, dann mit verringerter Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 256 kbit/s Upload und 128 kbit/s Download unlimited Surfing.

Die Pufferung ist beim Audio- und Video-Streaming möglich, und bei Webseiten mit großen Datenmengen können Verspätungen auftreten.

Prepaid-Killer: 300 Giga-Byte Surf-Flatrate für 15 E?

Mit 300 GB Surf-Flatrate als Prepaid-Killer werbt ein Provider im Netz. im Intranet. Diese Absicherung ist jedoch nur im ersten Lebensmonat und schlägt danach bei kaum 3 EUR pro angefangenem Jahr kostenfrei zu buchen. Nichtsdestotrotz: Das einzigartige Anschlussgebühr von 39,99 EUR entfällt, wenn Sie sechs Kalenderwochen nach der Aktivierung der SIM-Karte eine SMS an den Provider schicken.

Die Telekom stellt Prepaid-Kunden nun auch eine reale Daten-Flatrate zur Verfügung: Die bisher auf 5 GB begrenzte Tarifvariante DayFlat XXL ist nun uneingeschränkt verfügbar. Im Videofilm können Sie sich ein Bild davon machen, was der MagentaMobil XL Flatrate Tarif zu bieten hat. Diejenigen, die für kürzere Zeiten ein größtmögliches Datenaufkommen benötigen, werden bei der Telekom von nun an fündig:

Der DayFlat XXL-Tarif, der 24 Std. nach der Reservierung gilt, ist ab sofort ohne Datenmengenbegrenzung verfügbar. Bislang erhielten die Verbraucher nur 5 GB Datenvolumen, die nach dem Kauf aufgeladen wurden. Inzwischen hat sich der Kurs der Tarifoption nicht verändert - der Kurs für die Tagespauschale liegt mit 4,95 EUR auf dem gleichen Niveau wie bisher.

Die Abrechnung erfolgt wie bisher nach dem verfügbaren Prepaid-Guthaben, die Tarifvariante kann über das Handy auf der Website durch. telekom.de bestellt werden.

Die Eliminierung des Grenzwertes macht die Tarifvariante wesentlich interessanter, da nun auch rechenintensive Applikationen nutzbar sind, ohne befürchten zu müssen, dass das Datenvolumen konsumiert wird. Binnen 24 Std. können die Angaben dann auch innerhalb anderer EU-Länder verwendet werden.

Auch während der Fußballweltmeisterschaft in Russland zieht die Deutsche Telekom mit ihrer Football DayFlat ihre Kundschaft an: An Spieltagen in Deutschland sowie an den Final- und Halbfinaltagen kann unter pass.telekom.de eine Gratistagespauschale vereinbart werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema