Preisvergleich Handy ohne Vertrag

Kostenvergleich Handy ohne Vertrag

Alles Top-Marken, große Auswahl und faire Preise: Aus unserem Preisvergleich präsentieren wir Ihnen die günstigsten Schnäppchen. Deshalb verwenden wir ohne Fachjargon ein möglichst verständliches Deutsch und machen Ihnen den Vergleich und die Schlussfolgerung so einfach wie möglich. Von 50 Euro: Billige Mobiltelefone ohne Vertrag Preisbekämpfung im Mobilfunkmarkt: Wer hätte das noch vor einigen Wochen erwartet? Aus unserem Preisvergleich präsentieren wir Ihnen die billigsten Angebote. Mobilfunkbetreiber und andere Provider streiten seit einigen Wochen um Mobilfunkkunden mit Rabatttarifen, und eine Tarifrunde ist nun auf der Jagd nach der nächsten.

Da die Telefonminute in deutschen Netzen letzte Handelswoche nur 0,16 EUR oder noch weniger kostete, haben SMS meist einen Wert von 0,11 EUR.

Weil ein gefördertes Handy nicht mehr zu den günstigen Tarifen gehört, ist es nun Sache des Verbrauchers, das Handy-Tarifpaket selbst aufzustellen. Und das ist exakt der Dienst, den wir Ihnen für Ihr Handy anbieten wollen.

Die TOP Smart-Phones 2018 bei Preisvergleich.ch

Es wurden die neuen Smart-Phones des kifornischen Tech-Riesen Apple eingeführt und veröffentlicht. Um zu wissen, was Sie von den neuen iPods erwarten können, finden Sie hier eine kleine Übersicht. Das Nachfolgemodell des populären und 2017 vorgestellten iPad X ist das iPad XS. Das neueste Flagschiff von Apple will mit Dual-SIM (Nano- und eSIM) und einem schnellen Chipantrieb (A12 Bionic) das Zentrum der Apple-Nutzer erobern.

Das OLED-Display ist mit 5,8 Inch - das ist im Gegensatz zu vielen Wettbewerbsprodukten recht groß - ausgestattet, was jedoch durch die schlanken Displaykanten kompensiert wird. Er ist mit 2436 x 1125 Pixeln auflösbar, von Apple "Super Retina Display" oder "Super Retina Display" oder wasser- und staubdicht mit Schutzart der Schutzart I68. Das XS Max ist mit seinem 6,5 Zoll OLED-Display das größte der neuen iPhones.

Die Face-ID wurde überarbeitet und wird mit den drei neuen iPods verwendet. Auch wenn es nicht der teurerste, grösste und für dich am besten geeignete ist, bieten wir mit dem neuen iPod XR eine kostengünstigere Variante für den gleichen Rechner. Smart-Phones haben die ganze Erde eingenommen. Dabei sind die Anzeigen so schrill wie viele Fernsehgeräte, die Rechner so leistungsstark und stromsparend wie wenige Jahre alt wie Notebooks, die Fotoapparate so gut wie Kompaktkameras und die Anbindung an WLAN, GPS, Bluetooth, NFC, Mobilfunk, Doppel-SIM und vieles mehr übertreffen die Einsatzmöglichkeiten aller gängigen Technik.

Im Handyvergleich finden Sie die wirklich wichtigen Funktionen, die Sie beim Erwerb eines Mobiltelefons beachten müssen. Jahrzehntelang hat ein Technologieunternehmen wie Samsung, Apple, Huawei oder LG eine solide Kundenbasis geschaffen, die den Kunden auf die Produkte und Lösungen vertrauen. So sind beispielsweise Apple und Samsung seit Jahren nicht ohne Grund die weltmarktführenden Smartphone-Hersteller.

Handy-Hersteller setzen ihr Charisma ein, um billig hergestellte Produkte zu hohen Preisen zu vermarkten. Sie ähneln verwirrend ihren High-End-Modellen, haben aber nur einen kleinen Teil der Performance und QualitÃ?t. Hier erfahren Sie, worum es bei den Einzelkomponenten der Mobiltelefone geht und was Sie bei Ihrer Wahl beachten sollten.

Der Bildschirm Ihres Telefons belegt den Großteil der Frontplatte und stellt nicht nur die graphische Benutzeroberfläche dar, sondern fungiert auch als Eingabemöglichkeit. Bei allen Smartphone-Bildschirmen handelt es sich um einen kapazitiven Touchscreen, der mind. 5 und meist bis zu 10 Fehler erkennt. Allerdings müssen Sie sich mit dem Bildschirm Ihres Mobiltelefons um die notwendige Standfestigkeit kümmern.

Bei Smartphones ist ein Gorillaglas des nordamerikanischen Produzenten Corning (oder eine Wettbewerbsalternative) installiert. Wenn Sie Ihr Handy aus einer bestimmten Entfernung auf eine harte Oberfläche fallen lassen, werden selbst die meisten stabilen Displays beschädigt. Gehen Sie auf Nummer Sicher mit einer weiteren Display-Schutzfolie, die einige Produzenten auch während der Herstellung kostenfrei verwenden, und einer dazu gehörigen Schutzabdeckung.

Wenn beispielsweise das erste Smartphone ein 3,5 cm "großes" Gerät hatte, ist die Standardformat für viele Smartphones jetzt 5 oder 5,5 cm groß. Weil Smartphones nahezu ausschließlich aus Displays besteht, hängt ihr Gesamtbild und ihre Benutzerfreundlichkeit von ihnen ab. Im Galaxy S8 oder LG G6 zum Beispiel sind die Display-Rahmen so schlank, dass ein 5,8" oder 5,7" Monitor einrastet. Die Instrumente sind aber ebenso groß wie die der Mitbewerber.

Aufgrund des Trends zu großen Displays gibt es nur sehr wenige Vorrichtungen, die unter 5 Inch liegen. Eine Einhandbedienung ist daher nur mit sehr wenigen Handys möglich. Grosse Icons, präzisere Eingabedaten und gut aussehende Multimedia-Inhalte wie Bilder, DVDs und Games begründen die Vergrößerung. Jede Vorrichtung muss über einen HD-Bildschirm verfügen.

Meistens gar vollwertig und verschiedene Top-Modelle auch vierfach (4x HD). Allerdings wird oft darüber diskutiert, ob auf so kleinen Bildschirmen überhaupt sinnvoll ist. Denn nur wenn der Schirm groß genug ist und nahe genug am Augenmaß gehalten wird, können sie einen zusätzlichen Nutzen bringen.

Darüber hinaus liegen die mobilen VR-Brillen wie Google Daydream, Samsung Gear VR oder Zeiss VR One im Trendfeld. Die vielen tausend Pixel kommen ihnen zugute und sorgen für ein gestochen scharfes Ergebnis, da sich das Gerät hinter einer Optik unmittelbar vor dem Augeninneren wiederfindet. Für solche Virtual-Reality-Headsets sind jedoch nur AMOLED-Displays geeignet.

Sie wurden von Samsung von Beginn an in die Galaxy-Modelle eingebaut und sind unter anderem für das bunte Aussehen zuständig. Anders als normale IPS-LCD-Displays ermöglichen Monitore mit organischer Leuchtdiode (OLEDs) eine kürzere Ansprechzeit, was Unschärfe und Neuzeichnen von Bildern bei dünnen und raschen Bewegungsabläufen in der digitalen Umgebung vermeidet.

Sie sind viel lichter und können den Bildinhalt bei direktem Sonnenlicht besser anzeigen - optimal, wenn Sie oft unterwegs sind. Darüber hinaus bietet sie realitätsnahe Farbgestaltung, so dass z.B. Bilder und Filme dem Original besser entsprechen. Nichtsdestotrotz sind OLED-Displays auf dem Vormarsch und in den gewohnten Formaten noch billiger als ihre LCD-Pendants.

Sogar Apple verwendet seit dem I-Phone X ein HDR OLED-Display. Die modernen Smart-Phones haben eine Vorderkamera und sehr oft eine Doppelkamera auf der Rückwand. Wie bei Apple, wo die kombinierte Verwendung von Teleobjektiv und Weitwinkelobjektiv in der Plus-Version des Apple iPods einen 2x opt. Fokus erlaubt. Die Top-Modelle der Samsung Galaxy-Serie von Samsung bestechen auch in schlecht beleuchteten Zimmern und der Google Pixel kann dank eines Softwaretricks vollständig auf den visuellen Stabilisator verzichtet werden.

Aus diesem Grund haben die meisten Smartphone-Kameras "nur" etwa 12 Megapixel und sind auf die Subtilitäten konzentriert. Sie haben als leidenschaftlicher Handyfotograf die freie Auswahl - nicht zuletzt, weil jedes Model es heute möglich macht, Aufnahmen im nicht komprimierten und unverändert gebliebenen RAW-Format zu machen und zu speichern. Zahlreiche Bild-Modi, Spezialeffekte und die Möglichkeiten, Filme in UHD-Qualität aufzunehmen, ergänzen die Kamerafunktionen moderner Smart-Phones.

Wo täglich zahllose Bild- und Videodateien von Boten, eigene Aufzeichnungen im RAW-Format oder auch 4K-Clips, Datensicherungen, Dateien und Partien auf dem Handy landet, gewinnt die Speichermöglichkeit immer mehr an Bedeutung. Glücklicherweise verfügen die meisten Mobiltelefone über einen erweiterungsfähigen Arbeitsspeicher von 32 GB oder mehr. Sie können auch App-Daten auf die Memory-Card auslagern und Ihre Fotos und Filme aufzeichnen.

Sie erhalten nicht selten 64 oder gar 128 GB zu einem annehmbaren Gegenwert. Grundsätzlich haben Sie die Auswahl zwischen Apples iPhone, das auf iPhone und iPad läuft, und Android, das auf vielen verschiedenen Geräten eingesetzt wird - ob Samsung Galaxy, HTC, LG, Sony Xperia, Huawei, Lenovo, Motorola, Blackberry oder Xiaomi - die alle mit Android im Hintergund arbeiten.

Das dritte in der Gruppe ist tatsächlich Windows Mobile - Das Microsoft-Betriebssystem, aber nach Jahren der Weiterentwicklung ist noch unreif, hat nur wenige Anwendungen zu offerieren und hat sich nie wirklich etabliert, geschweige denn etabliert. Andererseits muss Apple nur wenige GerÃ?te auf dem neuesten Stand bringen. Also auch iPhone, die drei Jahre alt sind, erhalten immer noch aktuell.

Vertrag - Handy mit oder ohne Vertrag? Smart-Phones sind kostspielig und eine SIM-Karte für Anrufe, aber auch für das bewegliche Netz, das man ohnehin braucht. So ist es nur natürlich, einen Mobilfunkvertrag zu unterschreiben und das neueste Handy gleich mitzunehmen. Andererseits sind Sie mit getrennt gekauftem Handy und Tarifen flexibel.

Sie haben ein Handy mit oder ohne Vertrag? Wer das Preis-Leistungs-Verhältnis auf einen Blick für ein Neugerät einsetzen kann, dem ist es empfehlenswert, es separat von einem Handy-Vertrag zu erstehen. Mit einem Handy-Vertrag mit Handy erhalten Sie immer das neueste Model, aber Sie zahlen relativ viel und sind für 2 Jahre verpflichtet.

Inzwischen gibt es auch monatliche stornierbare Mobilfunktarife, mit denen Sie sehr variabel auf Änderungen im Handy-Markt eingehen können. Unter den Top 10 finden Sie immer Budgetmodelle von Samsung oder LG, die in vielerlei Hinsicht nicht dem neuesten technischen Standard entspricht und vielmehr als Kompromiß angesehen werden sollte.

Schließlich ein detailliertes Einführungsvideo von Smart-Phones für weniger als 400?:

Mehr zum Thema