Pepcom Nienburg

Die Pepcom Nienburg

Der ausführende Dienstleister ist die Firma pepcom. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten, Tarife und Angebote des Kabelanbieters Pepcom mit Kabel-TV, Kabel-Internet und Kabel-Telefonie. Die Firma KABELANSCHLUSS z pepcom (kostenlos) Tel / Impressum: GBN Nienburg wird sich auch in Zukunft auf leistungsstarke Glasfaserkabel verlassen. Die Tele Columbus ist noch auf Einkaufstour und übernimmt nun nach PrimaCom die Pepcom.

Tochtergesellschaften - GBN Housing Companies - Rental apartments in Nienburg/Weser

Die GBN Wohnungsunternehmen gGmbH hat im Jahr 2013 eine Tochtergesellschaft, die GBN Fernsehunternehmen gGmbH, gegruendet. Ausschlaggebend dafür war, dass das GBN seinen Mandanten auch in der Folgezeit ein attraktives Multimedia-Angebot zu angemessenen Preisen bereitstellen konnte. Der Bandbreitenbedarf steigt und wird in der Folgezeit weiter anwachsen. Ursächlich dafür ist das immer größer werdende Spektrum an bandbreitenintensiven Multimedia-Diensten wie Medienbibliotheken, Streaming, Telekommunikation, etc.

Im Jahr 2014 beauftragte die GBN Seilbahnunternehmen die PYUR mit dem Bau eines leistungsstarken Glasfasernetzes in Nienburg und dem Betrieb für die nächsten Jahre. In Kooperation mit PYUR kann GBN seinen Mandanten damit ein breites Spektrum an TV- und Radiostationen in Digital-, HD- und Analogqualität bereitstellen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das GBN gerne zur Verfügung oder kontaktieren Sie PYUR unter 0800 - 585 811 036, für aktuelle Produktinformationen besuchen Sie bitte www.pyur.com.

Neufall-Info - GBN Wohnungsgesellschaft - Wohnungen zur Miete in Nienburg/Weser

Die Stromzufuhr ist ausgefallen: .... die Kabelverbindung ist ausgefallen: .... die Erwärmung ist ausgefallen: Notruf der Fa. Bürgel (zuständig für das Gebiet Nienburg SÜD, baugleich mit dem Hausmeisterbezirk), Tel. 0 50 21 / 97 17 0, Tel. 01 71 / 539 20 14, Tel...... Notruf der Fa. Bürgel (zuständig für das Gebiet Nienburg SÜD, baugleich mit dem Hausmeisterbezirk), Tel. 0 50 21 / 97 17 0, Tel. 01 71 / 5 39 20 14, Ruf......

Das GBN will sich von anderen Netzbetreibern unabhängiger machen und stützt sich auf Glasfasertechnologie.

Nürnberg - Von Nikias Schmidetzki. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass auf lange Sicht andere Kabelbetreiber das moderne Glasfasernetzwerk des neuen GBN nützen werden. Das alles unter der Leitung des Nürnberger Konzerns. "â??Wir wollen Meister in unserem eigenen Netzwerk seinâ??, sagt GBN-GeschäftsfÃ?hrer Claus Vollmer. Dazu werden ab dem Frühling 25 km Glasfaserkabel im Stadtraum von Nienburg verlegen, 2.000 Wohneinheiten verbunden und jedes Wohnhaus erhält einen eigenen Umschlagplatz, um einen möglichst geringen Verlust an Qualität zu garantieren.

"Es war uns besonders daran gelegen, welche technologischen Voraussetzungen zu erfüllen waren, um auf die zukünftigen Änderungen der Fernseh- und Radioabdeckung und vor allem auf den stark ansteigenden Bedarf an Bandbreite vorbereitet zu sein", erläutert er. Rund zehn Prozentpunkte des Bestandes werden noch nicht an das Stromnetz angeschlossen sein. "Wir sind nicht gleichwertige Ansprechpartner für die Bereiche Deutschland und Telekom ", ist sich Fullmer sicher.

Das Netzwerk sollte nicht nur flink sein. GBN hat auch die Technologie der Gegenwart im Auge. Rolf Warnecke, Aufsichtsratsvorsitzender der GBN und der Niederländische Ministerpräsident sind der Meinung, dass das neue Netzwerk angesichts dieser Entwicklungen auch für die Stadtverwaltung sehr nützlich ist. "Das Netzwerk, das in der nahen und fernen Zeit entstehen wird, ist das "schnellste in dieser Stadt".

"Ausführlicher Dienstanbieter ist die Gesellschaft pepcom. In vielen Metropolen und Ballungsräumen unterhält Deutschlands viertgrößter Kabelnetzbetreiber bereits einzelne Netzwerke - und ist bereits im Objektgeschäft mit Wohnungsunternehmen tätig, so pepcom-Geschäftsführer Rüdiger Schmidt. In Nienburg wird sein Betrieb unter anderem eine technische Zentralstation einrichten. Zur schnellen Reaktion im Störungsfall sollten lokale Gesellschaften als Kooperations-Partner an Bord sein.

"â??Wir werden unsere Anwohner nun im FrÃ?hjahr umfassend Ã?ber die neue Multimedia- und Telekommunikations-Versorgung informierenâ??, sagt die Firma. "So mangelt es nicht an Renovierungen - nicht zuletzt, weil die Investition von weit über einer Mio. EUR von der GBN-Kabelgesellschaft und nicht von der für die Appartements zuständigen Gesellschaft getätigt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema