Online Geschwindigkeit Prüfen

On-line Geschwindigkeitsprüfung

Es wird nicht empfohlen, zu den üblichen "Stoßzeiten" zu testen, wenn die meisten Benutzer online sind. Zunächst ist zu beachten, dass die gemessene Internetgeschwindigkeit von vielen Faktoren abhängt. Überprüfen Sie Ihre aktuelle Internetgeschwindigkeit. Überprüfen Sie Ihren Upload und Ihre Download-Geschwindigkeit.

Schnelles Lesen: Vorteil durch Wissen

Es geht darum, ein exzellentes Verständnis des Textes zu erlangen und sich dabei die wesentlichen Punkte im Text zu notieren - und zwar permanent! Eine Prüfung, die nur die Lesetempo erfasst, ist praktisch nutzlos. Zusätzlich zur Fragestellung "Wie oft liest du" muss es immer die folgenden geben: "Wie gut kannst du reproduzieren, was du gelesen hast" und "Wie gut hast du das, was du gelesen hast, richtig erkannt?

Es ist gut, wenn Sie bei der Antwort auf die letztgenannten Fragestellungen auch einen Highscore haben. Es gibt drei Arten von unwirksamen Lesern. Type B hat einen guten Textspeicher, kann aber nicht sehr gut lesen. Hinzu kommt der Schrifttyp C, der unglücklichste aller Leserschaften, der sowohl schlecht lesen als auch den Inhalt nur mit Schwierigkeiten und Notwendigkeiten reproduzieren kann.

Das Gute daran: Durch zielgerichtetes Trainieren können sich alle drei Arten deutlich erholen! Letztendlich kommt es nicht auf das eine oder andere an, sondern auf das Zusammenspiel von beiden - Geschwindigkeit und Übersicht. Die goldenen Messwerte in unserem Trainingsprogramm sind daher die so genannte effektive Geschwindigkeit: Sie drücken exakt das gleiche Übersetzungsverhältnis aus.

Möglicherweise fragst du dich schon: Wenn so etwas möglich ist, warum haben wir es dann nicht schon vor langer Zeit in der Waldorfschule erlernt? Also, wie ist es möglich, rascher zu lernen, während man mehr versteht und behält?

Damit wird die Frage gestellt, wie eine Steigerung der Leseleistung zu erklären ist. Was bedeutet es, dass gleichzeitig das Textverstehen und das Gedächtnis zunehmen? Damit wird auch das Gedächtnis gefördert und die Datenverarbeitung und damit das Verständnis für den Text aufbereitet. Vier Vorzüge erleben die Schüler vor allem durch das Training:

Sie können den kostenlosen Grundkurs auch auf einer Audio-CD sowie den kostenlosen Online-Kurs vorbestellen.

Für den Vergleich: Ein Langsamleser lese 120 bis 200 Worte, ein Durchschnittsleser 200 bis 250 Begriffe und ein guter Lesende 250 bis 350 Begriffe pro Sekunde.

Der erfahrene Schnellleser hingegen kann zwischen 350 und 1200 Wörter pro Sekunde lesen. Deine effektive Geschwindigkeit: Die Geschwindigkeit des Lesens selbst sagt wenig aus. Beantworte jetzt die folgenden Aufgaben, um dein Textverständnis, deinen Textrückruf und dann deine effektive Geschwindigkeit zu bestimmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema