O2 Dsl via Funk

Sauerstoff Dsl über Funk

Mit HomeSpot bietet o2 eine DSL-Alternative per Funk. Seit 2011 bietet die Telekom "Call & Surf via Radio" in Gebieten ohne DSL an. Bestehende o2 DSL Festnetzkunden konnten sich anmelden. Als Beispiel sei Magenta zu Hause per Funk von der Telekom genannt. Vom Vodafone-Kabel zum VDSL von o2 oder Telekom egal?

Die O2 LTE zu Hause: Alles zum Homespot-Rate

Per Funk erreichen die Informationen den Auftraggeber nur noch. Zu Beginn des Jahres 2018 lancierte O2 auch ein korrespondierendes Produkt, das "WLAN für überall" versprechend ist. Sie erfahren, was der O2 Homespot Tarife bieten, für wen er sich eignet, was er kosten wird und welche Möglichkeiten es gibt. Einziger Homespot-Router im Sockel und mit bis zu 150 Megabit schnellem Surfverhalten.

Egal ob zu Hause oder auf Reisen und ohne DSL-Anschluss. Mit dem dafür verfügbaren Router des Homespots werden auch alle Ihre Endgeräte über WLAN ins Netz gebracht. Das O2 Home Spot verfügt über bis zu 20 GB (Gigabyte) LTE-Datenvolumen pro Monat. Allerdings kann der Homepot eine unbegrenzte DSL-Verbindung nicht vollständig ersetzt werden, jedenfalls wenn Sie regelmäßig Filme oder sogar Netflix ansehen wollen.

Besonders wenn der Heimspot mehr als tragbare Verbindung auf Fahrten oder in Zweitwohnungen genutzt wird. Diejenigen, die in einem Kalendermonat immer noch mehr als die enthaltenen 20 GB nutzen, werden nicht auf die langsamen 32 Kbit/s heruntergedrosselt, sondern mit mäßigen 1 Megabit weiter surfen, die so genannte "Continued surfing guarantee". Wie viel kosten O2 Heimspiel?

In Summe kann das Homespot-Angebot mit drei unterschiedlichen "O2 My Data"-Paketen verbunden werden. Zusätzlich wird hier die Choke auf 1Bit weggelassen. Sind Sie bereits Kundin /Kunde, wird der monatliche Preis um 10 EUR gesenkt - z.B. wenn bereits ein O2-Free Smartphone-Vertrag oder ein DSL-Anschluss verbucht ist. Mit dem B525 stellt O2 neuen Kunden einen geeigneten LTE-Router von Huawei zur Verfügung.

Dies wird hier im O2 Homepot Prüfbericht detailliert dargestellt. Grundsätzlich gibt es alles, was für den Aufbau eines leistungsfähigen, schnell funktionierenden WLAN mit LTE-Versorgung notwendig ist. Sie müssen ohne Verbindlichkeit etwa 120 EUR bezahlen, was für die Performance des Homespots immer noch relativ preiswert ist. Telefonieren mit dem O2-Angebot? In den Tarifen des Homespots selbst sind weder eine Telefonoption noch eine Festnetz-Flatrate inbegriffen.

Allerdings verfügt der Kreuzschienenrouter auf der Rückseite über einen geeigneten Anschluß. Erreichbarkeit: Wo kann ich das angebotene Produkt bereits in Anspruch nehmen? Lassen Sie uns noch einmal kurz zusammenfassen, was das O2-Homespot-Paket an Vorteilen hat und wann es sich im Einzelnen auszahlen kann. Vodafone' bspw. die Köder lösung mit bis zu 200 GB pro Monat durch den Ködergummi. Auf diese Weise bezahlen Sie die monatliche Grundgebühr, auch wenn Sie das System nicht benutzen.

Nicht nur O2 hat solche Leistungen im Programm. Unter Vodafone wird das angebotene Produkt "GigaCube" genannt. Das Gegenstück von Congstar wird auch verwirrend "Homespot" genannt. Seit 2011 betreibt die Telekom "Call & Surf via Radio" in Gegenden ohne DSL. Vodafone' s Giga-Cube offeriert 50 GB bis 200 GB pro Monat.

Darüber hinaus bietet der LTE-Zugang 50 Megabit mehr, d.h. 200 Megabit pro Sekunde. Der LTE-Zugang ist nicht nur für die Datenverarbeitung, sondern auch für die Datenverarbeitung geeignet. Unglücklicherweise kann der Congstars Homepot nur an einer einzigen Anschrift gleichzeitig genutzt werden, was das Leistungsangebot stark eingeschränkt. Aber Sie surfen im ausgezeichneten Telekommunikationsnetz, aber mit einem Maximum von 40 Megabit, je nach Preis. Dass O2 bereits 2011 einen vergleichbaren Preis gestartet und kurz darauf eingestellt hat, war vielen sicherlich nicht bekannt.

Das LTE-Netz des Providers war damals noch äußerst elementar und der Dienst war in kaum einem knappen Jahrzehnt in kleineren Städten verfügbar.

Mehr zum Thema